Töchter des Aufbruchs ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2013 von Uli Bez.

Komplette Handlung und Informationen zu Töchter des Aufbruchs

Ältere Migrantinnen aus unterschiedlichen Nationen erzählen - wie sie nach Deutschland gekommen sind, in welchen Firmen sie ihre erste Arbeitsstelle gefunden haben, über das Altwerden in der zweiten Heimat. Sie berichten über ihre Träume und Visionen, über Enttäuschungen und Schmerz, sie erzählen von beruflichen Erfolgen und ihrem heutigen Platz in Familie und Gesellschaft. Der Film lebt durch die Geschichten, Anekdoten und Charaktere der Migrantinnen, er nimmt uns mit auf ihre Reise aus Griechenland, der Türkei, aus Ex-Jugoslawien, der Ukraine, dem Irak und aus Nordafrika nach München. Er zeigt, wie die Frauen in Deutschland Fuß gefasst haben, aber auch welche Erinnerungen sie heute noch zornig werden lassen. Der Film wird bereichert durch die Perspektive der jungen, der zweiten und dritten Generation der Migrantinnen, was sich letztlich auch in der Filmmusik widerspiegelt - ein eigens für den Dokumentarfilm geschriebener Rap begleitet die Reise.

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
Deutschland
Genre
Dokumentarfilm

Schaue jetzt Töchter des Aufbruchs

Leider ist Töchter des Aufbruchs derzeit bei keinem der auf Moviepilot aufgelisteten Anbietern zu sehen. Merke dir den Film jetzt vor und wir benachrichtigen dich, sobald er verfügbar ist.

Regisseur/in

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Töchter des Aufbruchs

0.0 / 10
Bisher hat noch kein Nutzer diesen Film bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
0
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
1
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Ab 13. August im Kino!Il Traditore