Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

US/GB · 2017 · Laufzeit 116 Minuten · FSK 12 · Drama, Kriminalfilm, Komödie · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.6
Kritiker
52 Bewertungen
Skala 0 bis 10
8.1
Community
2379 Bewertungen
196 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Martin McDonagh, mit Frances McDormand und Sam Rockwell

In Three Billboards Outside Ebbing, Missouri legt sich Frances McDormand als trauernde Mutter durch die Aufstellungen von großen Werbetafeln mit der Polizei ihrer Heimatstadt an.

Handlung von Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Im beschaulichen Städtchen Ebbing wird die Tocher der 50-jährigen Mildred Hayes (Frances McDormand) ermordet aufgefunden. Der Verlust allein wäre schon genug, um die Mutter zu brechen. Fast noch schlimmer ist allerdings, dass die örtliche Polizei rund um Sheriff Bill Willoughby (Woody Harrelson) und dessen Protégé Officer Jason Dixon (Sam Rockwell) wenig Mühe darauf verwendet, den Fall aufzuklären. Viel lieber quälen sie die afroamerikanische Bevölkerung ihrer Heimatstadt.

Aus Wut über das Verhalten der Ordnungshüter nimmt Mildred die Suche nach dem Killer ihrer Tochter daraufhin selbst in die Hand. Zugleich erklärt sie dem Sheriff den Krieg, indem sie an einer Straße nahe der Stadt auf drei großformatigen provokativen Werbetafeln seine Polizei öffentlich für ihr Nicht-Handeln kritisiert. Dadurch entfacht sie allerdings ein regelrechtes Feuerwerk der Empörung.

Hintergrund & Infos zu Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri ist nach Brügge sehen... und sterben? (2008) und 7 Psychos (2012) der dritte Spielfilm von Martin McDonagh. Zusammen mit den im Film auftretenden Schauspielern Sam Rockwell, Woody Harrelson, Abbie Cornish und Zeljko Ivanek hatte der Regisseur bereits 7 Psychos gedreht.

Als McDonagh das Drehbuch zu Three Billboards Outside Ebbing, Missouri schrieb, hatte er für seine Hauptfigur bereits Frances McDormand im Kopf. Diese musste sich von ihrem Ehemann Joel Coen jedoch erst dazu überzeugen lassen, den Part zu übernehmen, weil sie zunächst glaubte, mit 58 Jahren für die Mutterrolle zu alt zu sein.

Die titelgebende Stadt Ebbing existiert nicht wirklich, weder in Missouri noch anderswo. Der Film wurde stattdessen in der Ortschaft Sylva in North Carolina gedreht.

Im September 2017 gewann Three Billboards Outside Ebbing, Missouri beim Filmfestival von Toronto den Publikumspreis. Bei den Oscars 2018 wurde Frances McDormand als Beste Hauptdarstellerin und Sam Rockwell als Bester Nebendarsteller ausgezeichnet. (ES)

  • 90
  • 90
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri mit Sam Rockwell und Frances McDormand - Bild
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri mit Woody Harrelson und Frances McDormand - Bild
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri mit Frances McDormand - Bild

Mehr Bilder (23) und Videos (6) zu Three Billboards Outside Ebbing, Missouri


Cast & Crew zu Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Genre
Drama, Kriminalfilm, Komödie, Tragikomödie
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Kleinstadt, Missouri, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Afroamerikaner, Botschaft , Ermittler, Ermittlung, Gewalt, Gewaltausbruch, Hautfarbe, Highway, Konflikt, Kontroverse, Korrupte Polizisten, Korruption, Mord, Mutter, Muttersöhnchen, Opfer und Täter, Plakat, Politische Unruhen, Polizei, Polizeialltag, Polizeiauto, Polizeichef, Polizeieinsatz, Polizeikontrolle, Polizeipräsidium, Polizeirevier, Polizeistation, Polizeiwagen, Polizist, Protest, Quälerei, Rassismus, Rassist, Sheriff, Tod, Trauer, Täter, Ungesühntes Verbrechen, Verhaftung, Verlust der Tochter, Werbung, Wut und Hass
Stimmung
Ernst, Gutgelaunt, Witzig
Schlagwort
Oscar Gewinner, Oscar Gewinner 2018, Oscar Nominierungen 2018
Verleiher
Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Produktionsfirma
Blueprint Pictures

26 Kritiken & 197 Kommentare zu Three Billboards Outside Ebbing, Missouri