Tomb Raider

Tomb Raider / AT: Untitled Lara Croft Tomb Raider Reboot

US · 2018 · Laufzeit 118 Minuten · FSK 12 · Abenteuerfilm, Fantasyfilm, Actionfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.7
Kritiker
29 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.4
Community
415 Bewertungen
93 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO

von Roar Uthaug, mit Alicia Vikander und Daniel Wu

Im Tomb-Raider-Reboot tritt Alicia Vikander in die Fußstapfen von Angelina Jolie und verkörpert Videospiel-Ikone Lara Croft in einem aufregenden Abenteuer auf einer mythischen Insel.

Handlung von Tomb Raider
Wir lernen Lara Croft (Alicia Vikander) als junge Frau kennen, die als Fahrradkurierin die Straßen von East London unsicher macht. Sie ist 21 Jahre alt, vernachlässigt fahrlässig ihr Studium und weigert sich, den Konzern ihres Vaters zu übernehmen. Ausschlaggebend dafür ist der Umstand, dass dieser vor sieben Jahren spurlos verschwunden ist. An seinen Tod will Lara trotzdem nicht glauben, im Gegenteil: Während alle Welt davon ausgeht, dass Lord Richard Croft (Dominic West), seines Zeichens ein exzentrischer Abenteurer, nicht mehr unter den Lebenden weilt, macht sich Lara auf die Suche ihres Vaters, wenngleich es das Letzte gewesen wäre, was dieser gewollt hätte.

So begibt sich Lara im weiteren Verlauf der Handlung an jenen Ort, an dem ihr Vater das letzten Mal gesehen wurde, nämlich dem legendenumwobenen Grabmal auf einer mythischen Insel, die sich irgendwo im Nirgendwo vor der japanischen Küste befindet. Dorthin gelangt sie dank der Unterstützung des Kapitäns Lu Ren (Daniel Wu). Schon bald muss sie allerdings feststellen, dass sie nicht alleine bei der Suche nach ihrem Vater ist. Auch der zwielichtige Mathias Volgel (Walton Goggins) treibt auf besagter Insel sein Unwesen und scheint in Verbindung mit der geheimnisvollen Organisation Trinity zu stehen.

Hintergrund & Infos zu Tomb Raider
Zu Beginn der Produktion machten Gerüchte die Runde, dass Marti Noxon (Buffy - Im Bann der Dämonen) das Drehbuch zum Tomb Raider-Reboot schreiben würde. Im Februar 2015 wurde allerdings verkündet, dass Evan Daugherty (Die Bestimmung - Divergent) fortan für die Entwicklung des Skripts von Tomb Raider verantwortlich sei, ehe Geneva Robertson-Dworet (Captain Marvel) für die schlussendliche Fassung engagiert wurde.

Zuvor gab es Meldungen, dass MGM, Warner Bros. und GK Films gerne eine Regisseurin für Lara Crofts Rückkehr ins Kino unter Vertrag genommen hätten. Namen wie Kathryn Bigelow (Zero Dark Thirty), Catherine Hardwicke (Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen) und Mimi Leder (The Leftovers) waren in der Gerüchteküche zu hören. Letzten Endes ging der Wunsch der produzierenden Studios jedoch nicht in Erfüllung und Roar Uthaug nahm auf dem Regiestuhl Platz. Tomb Raider stellt die erste englischsprachige Produktion sowie den ersten Major-Blockbuster des norwegischen Filmemachers dar, der mit dem Survival-Thriller Cold Prey - Eiskalter Tod und dem Action-Drama The Wave auf sich aufmerksam gemacht hat.

Ähnlich knifflig gestaltete sich die Suche nach einer Nachfolgerin von Angelina Jolie, die Lara Croft 2001 in Tomb Raider und 2003 in Tomb Raider 2 - Die Wiege des Lebens mimte. Im April 2016 ließen die Verantwortlichen schließlich verlauten, dass Alicia Vikander (Ex Machina) die neue Lara Croft verkörpern wird. Als weitere potentielle Kandidaten war davor unter anderem von Daisy Ridley (Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht) die Rede. (MH)

  • 90
  • 90
  • Tomb Raider mit Alicia Vikander - Bild
  • Tomb Raider mit Dominic West - Bild
  • Tomb Raider mit Daniel Wu - Bild

Mehr Bilder (45) und Videos (24) zu Tomb Raider


Cast & Crew zu Tomb Raider

20 Kritiken & 92 Kommentare zu Tomb Raider