Toy Story 2 - Kritik

Toy Story 2

US · 1999 · Laufzeit 92 Minuten · FSK 0 · Animationsfilm, Komödie, Abenteuerfilm · Kinostart
Du
  • 10

    Kreative und lustige Fortsetzung des Megahits von Pixar.

    • 8

      Dieser zweite Teil ist genauso genial,wie die anderen beiden.Klasse Meisterwerk.
      Wobei mir Teil 3 ein bisschen besser gefällt,als der Erste und der Zweite.

      4
      • 8

        Auch der zweite Teil der sprechenden Spielzeuge macht Spaß und hat viele lustige als auch rührende Momente. Die Macher haben hier nicht einfach nur die Handlung vom ersten Teil koopiert, sondern wirklich eine interessante Geschichte sich ausgedacht und dem Hauptcharakter Woody auch einen neuen Aspekt gegeben. So findet man hier raus, dass er vorher in einer Fernsehsendung aufgetreten ist und eine wichtige Figur für eine Sammlung im Museum ist.
        Daneben gibt es noch jede menge neue Charaktere wie das Cowgirl Jessie, das Pferd Bully und den Goldgräber. Am besten fand ich jedoch immer schon Imperator Zurg, der ist einfach cool. "Zerstöre Buzz Lightyear!!!"
        Und auch die am Ende ausgedachten Outtakes finde ich immer wieder zum schießen.
        Somit eine gelungene Fortsetzung bei denen mir jetzt nach erneuter Sichtung erst die vielen Anspielungen auf andere Filme aufgefallen sind.

        7
        • 10
          Schubi09 03.01.2017, 12:36 Geändert 03.01.2017, 12:37

          Toy Story 2 war einer dieser Filme, der meine Kindheit absolut geprägt hat. Ironischerweise war dieser Teil auch der erste der Reihe, den ich sehen durfte, was später in einer so enormen Häufigkeit geschehen ist, sodass ich jedes einzelne Wort mitsprechen konnte. Sogar jetzt, 7 oder 8 Jahre nach der letzten Sichtung, waren die meisten Dialoge noch tief verankert.
          Es klingt zwar komisch das zu sagen, da es ja "nur" ein Film ist, aber bei der letzten Sichtung wurden bei mir Gefühle ausgelöst, die ich selbst als Kind (oder gerade deswegen, weil man aus dem Kindesalter herausgewachsen ist) nicht empfunden habe. Ob es das Gefühl der Trauer war, während Jessi zu einem der nebenbei schönsten Musikstücke aller Disney-/Pixar-Werke ihre Geschichte erzählt, das Mitfiebern mit unseren liebsten Spielfiguren, welche hier ein enormes Maß an Charaktertiefe hinzu bekommen haben oder man einfach mit ihnen Lachen konnte..., alles hat mich einfach absolut ergriffen.
          Hinzu kommen noch die vielen Anspielungen auf andere vergangene Meisterwerke wie Jurassic Park oder auch Star Wars (gerade letzterer), die mir in meiner Kindheit verborgen geblieben sind. Mit einem nostalgischen Auge betrachtet haben diese Momente für zusätzliche Freude gesorgt.

          Auch jetzt, während ich diesen kurzen Text hier schreibe und mir diverse Szenen wieder durch den Kopf schießen, habe ich ein Lächeln im Gesicht und bin absolut glücklich. Am liebsten würde ich wirklich auf den Dachboden gehen und meine alten Spielsachen herauskramen...
          Danke Woddy, Buzz und die ganze andere Crew...danke für die schönen Erinnerungen...

          4
          • 6

            Eher schwächer. Hat mir nicht so gefallen. So kurz und doch Längen, aber ich kannte ihn auch schon. Vielleicht deswegen.

            • 9 .5

              Grandioser Film habe ich in meiner Kindheit geliebt und mir immer wieder angesehen. Das ist Pflichtprogramm für alle die liebevoll animierte Meisterwerke mögen.

              2
              • 8 .5

                Fortsetzungen sind meisten schlechter. Nicht aber "Toy Story 2". Tolle Geschichte mit vielen neuen und witzigen Ideen, stellen Teil 1 in den Schatten. Ein grosser Fortschritt machten auch die Animationen. Dieser Film macht immer wieder aufs neue Laune.

                1
                • 9 .5

                  Pixar Theory (4/14)
                  [...]Toy Story 2 ist düsterer als der quietschbunte Vorgänger, und deutlich mehr daran interessiert, seinen Charakteren Tiefe zu geben, dem weiterhin charmanten Spielzeugspaß schadet das aber keinesfalls – im Gegenteil sogar. Denn wenn sich unsere Helden in einem Spielzeugladen wiederfinden, darf sich Pixar mal so richtig austoben und auch darüber hinaus glänzt das vor Detailverliebtheit strotzende Fast-Chaos durch spektakuläre Action. Zudem ist Toy Story 2 mit Sicherheit der witzigste Film in dieser Retrospektive und wird sich auch nach den kommenden zehn Filmen höchstwahrscheinlich zur Humor-Elite dazuzählen dürfen.[...]

                  VOLLSTÄNDIGE KRITIK: http://www.filmfutter.com/pixar-theory-toy-story/

                  4
                  • 8 .5

                    Toy Story 2 macht als Fortsetzung alles richtig. Es setzt auf die liebgewonnenen Charaktere, baut neue, interessante Charaktere ein, und konfrontiert sie mit den im ersten Teil nur vorsichtig angesprochenen Problemen ihres Spielzeug-Daseins. Und trotz all dem süßen Humor, den spaßigen Referenzen zu vergangenen und kommenden Pixar-Filmen sowie der schön gestalteten Action traut sich Toy Story 2, die leisen und tragischen Töne anzuschlagen. Die Macher schrecken nicht davor zurück, das Konzept der lebenden Spielzeuge von allen Seiten zu beleuchten - und damit auch die ganze Tragik der Figuren. Sie leben ewig, müssen sehen, wie ihre Kinder sich langsam von ihnen distanzieren und erwachsen werden, während sie selbst in einer Ecke verstauben, kaputt gespielt im Abfall landen oder ... (siehe Toy Story 3). Und immer wieder die Vergewisserung: Der Schmerz ist es wert. Lieber ein paar Monate geliebt und dann vergessen werden, als die Ewigkeit in einer Vitrine fristen. Oder in einem Karton. Oder sogar noch in der eigenen Original-Schachtel - dazu verdammt, nie auch nur einmal die eigene Bestimmung zu erfüllen, und darüber zu verbittern.
                    Das ist wirklich perfekt geschrieben und äußerst herzlich verpackt, für alt und jung. Und wie schon beim ersten Teil wird man selbst ein bisschen melancholisch und denkt an all die süßen Stofftiere und Figuren, die man selbst irgendwann "verlassen" hat. Somit ist Toy Story 2 leichte Unterhaltung und schwere Kost mit Mehrwert zugleich. Und das in Computeranimation von 1999. Ganz großen Respekt!

                    9
                    • 9

                      Aus meiner Sicht der beste Teil der super Trilogie.
                      Selbst Stinky Pete ist irgendwie cool.
                      Und der Film ist durch besseren Witz und gute, neue Figuren nochmal eine Bereicherung.
                      Ein Spaß mit Spannung für Jung und Alt!

                      • 9
                        VisitorQ 21.06.2015, 00:50 Geändert 21.06.2015, 00:51

                        Unfassbar. Einzigartig. Und. SensatioFuckingNell.
                        Diese Trilogie... Ist einfach so unglaublich stark. Auch ohne die nostalgische Kindheitsbrille sind diese Filme einfach großartig. Der zweite Teil ist dabei mein persönlicher Liebling. Noch immer findet TOY STORY II 1-2 x im Jahr seinen Weg in meinen dvd Player und immer wieder begeistert er mich aufs neue. Ich lache, weine und fiebere mit wie nur bei ganz wenig anderen Filmen. Außerdem ist Jessies Rückblick vielleicht mein absoluter Lieblingsmoment in der gesamten Pixar Geschichte.
                        Ich liebe, liebe, lieeebe diesen Film. Und auch wenn ich Toy Story IV etwas skeptisch gegenüber stehe... Ein Abenteuer mit diesen sympathischen Helden... Irgendwie kann ich da doch nicht nein sagen. Go Toy Story Go!

                        25
                        • 8 .5

                          Was soll ich sagen?
                          Ich liebe den ersten Teil und da verändert sich bei Teil Zwei nicht viel, nur, dass man hier ein wenig mehr auf Humor setzt und ein kleines Bisschen weniger auf Gefühl.
                          Trotzdem kann einen Toy Story 2 durchaus auch das eine oder andere Mal nachdenklich stimmen und das liebe ich bei Animationsfilmen sowieso, weil sie ja unter anderem auch Kinder ansprechen sollen und da finde ich es toll, wenn der Streifen auch moralischen Anspruch hat.
                          Das liebte ich beim ersten Teil und hier bleibt das, wenn auch nicht so intensiv, gleich.
                          Generell ist man sich hier treu geblieben und hat nicht versucht, wahllos den alten Stoff fortzusetzen, sondern versucht, etwas Neues und dem ersten Teil Würdiges zu erzählen.

                          Im Allgemeinen merkt man schon, dass Toy Story 2 versucht, das Gleichgewicht zwischen Humor und Gefühl ein wenig in die Richtung der Gags zu verlagern, was ich jetzt auf gar keinen Fall schlimm finde, man hat halt versucht die ursprüngliche Grundbotschaft mitzuführen und die lockere Stimmung des ersten Teils zu intensivieren.
                          Was ich am Toy Story-Franchise bewundere, ist die für mich überraschend differenzierte Charakterdarstellung.
                          Während der drei Teile entwickeln sich alle Charaktere, bauen Eigenschaften aus und vermindern andere.
                          Die Beziehung zwischen Woody und Buzz steht auch hier mit im Vordergrund und bildet ein wichtiges Element im Plot.

                          Unterm Strich betrachtet ist Toy Story 2 in meinen Augen ein sehr witziger Streifen, der mit Moral und Gefühlen arbeitet und ein Film ist, den man gesehen haben sollte, zumindest, wenn man Fan des Vorgängers ist.
                          Nach jeder Sichtung ist einem zumindest erneut warm ums Herz.

                          8
                          • 10

                            hatte mich noch besser unterhalten als der erste...

                            • 7

                              Verdammt ... wem wurde nicht ganz kurz mulmig, als ihm klar wurde, worum es bei TOY STORY 2 geht? Da stellte sich plötzlich die Frage, wie, wann, wo und vor allen Dingen warum die allerbesten Freunde der Kindheit verschwunden sind? Wo sind sie nur geblieben? Bussy Bär, der kleine Hund, der Cowboy, die Ritter und all die anderen, an die man sich immer weniger erinnern kann ... schnüff? TOY STORY 2 ist ein würdiger Nachfolger des ersten Teils mit einer würdig umgesetzten Story über den würdigen Umgang mit besten Freunden, die man irgendwann nur noch als Spielzeug betrachtet.

                              7
                              • 10

                                Auch wie der erste Teil ein super Film für groß und klein.
                                Für eine Fortsetzung muss man dem Film lassen, dass sie der Humor und auch von der Story her dem ersten Film nicht hinter her liegt.Wirklich super anzuschauen,lässt dem Zuschauer ein Einlass in dem Kinderzimmer eines Jungen, ach ja.. Herrlich!

                                • 7 .5

                                  Tolle Fortsetzung eines guten Erstlings. Toy Story 2 ist eine der seltenen Ausnahmen, bei der mit dem zweiten Teil der Reihe das Original noch getoppt wird. Wie schon im ersten Toy Story überzeugen die hervorragend und detailliert ausgearbeiteten Figuren. Mehr noch, die Charaktere werden interesant weiterentwickelt und um die neuen Nebenfiguren stark ergänzt. Die Geschichte ist sogar noch ausladender und rasanter als im Erstling.

                                  • 9 .5

                                    Noch besser als Teil 1. Eine für einen Animationsfilm unglaublich tiefsinnige Story kindgerecht verpackt. Die Gagdichte und der Actionanteil wurde merklich erhöht und machen den Film noch unterhaltsamer als Teil 1. Pixar hat sich wieder einmal selbst übertroffen.

                                    1
                                    • 8

                                      Etwas schlechter als der erste Teil.
                                      Aber nich weniger liebevoll umgesetzt. Auch hier lohnt es sich den Film anzusehen, egal wie alt man ist!

                                      1
                                      • 9 .5

                                        "DIE WÄNDE, SIE RÜCKEN ZUSAMMEN! HILF SIE BLOCKIEREN WURZELGEMÜSEMANN ODER WIR WERDEN ZERQUETSCHT!"
                                        Die Toy Story-Reihe ist an Originalität, Kreativität und Umsetzung einfach unübertroffen im Bereich der Animationsfilme, klasse.

                                        1
                                        • 8

                                          "Toy Story 2" steht seinem Vorgänger in Nichts nach, die Story ist sogar etwas besser. Der wesentliche (und für mich ausschlaggebende) Unterschied: die Star-Wars-Anspielungen! Ganz toll :)

                                          • 10

                                            „Toy Story“ – damals wie heute übt die idee dieser filme eine unglaubliche faszination auf mich aus und ruft das kind in mir hervor, dass sich kurz vor dem schließen der eigenen zimmertür nochmal umsieht, in der stillen hoffnung, dass sich vielleicht doch ein steifes bein von alleine bewegt, ein lebloses auge zu zwinkern anfängt oder ein vormals starrer mund sich zu einem lächeln verzieht!

                                            einer meiner liebsten kinderfilme und eines der wenigen beispiele eines films, der kein bisschen an spannung, witz aber vor allem auch herz und gefühlen seit dem ersten mal sehen verloren hat und der jedes mal, wenn er im fernsehen läuft ein absoluter MUSS ist!

                                            was wäre ein kinderleben ohne seine spielzeuge?
                                            das gleiche wie kino ohne „Disney“ und „Pixar“ – ein ganzes stück trauriger und lebloser!

                                            5
                                            • 10

                                              Der beste Animationsfilm aller Zeiten... man hätte NICHTS besser machen können!

                                              1
                                              • 7 .5

                                                angeblich nicht bewertet O.o""
                                                Nun gut, finde ihn sehenswert :)

                                                • 7 .5

                                                  »Toy Story 2« ist der stärkste Teil des erfolgreichen Pixar-Franchise.

                                                  Die Geschichte ist spannend inszeniert und erzählt sogar mehrere (zugegebenermaßen kleinere) Handlungsstränge gleichzeitig, ohne zu verwirren oder vom Mainplot abzulenken. Auch die Comic Reliefs sind gut implementiert und nerven zu keiner Sekunde. Was diesen Film zu meinem persönlichen Toy Story-Highlight macht ist die Einführung der neuen Charaktere und damit insbesondere die Jessies, die ab dem Zeitpunkt zu meinem Lieblingscharakter avanciert ist und zudem den besten Song der Reihe (»When somebody loved me«) beizusteuern hat.

                                                  • 7

                                                    Wie bereits Teil 1 ist auch "Toy story 2" ein ganz toller Animationsfilm mit einer rührenden Story und mit brillanter Technik umgesetzt. Es macht Spaß das 2.Abenteuer anzuschauen und mit den kleinen Helden mitzufühlen. Eine sehr würdige Fortsetzung und eine tolle Vorlage für den ebenfalls schönen 3. Teil!