Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern

Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern

CH · 2013 · Laufzeit 98 Minuten · FSK 0 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.8
Kritiker
2 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.4
Community
19 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Peter Liechti

In Vaters Garten – Die Liebe meiner Eltern nimmt Filmemacher Peter Liechti das Eheleben seiner Erzeuger unter die Lupe.

Handlung von Vaters Garten – Die Liebe meiner Eltern
Peter Liechtis Eltern sind seit mehr als 60 Jahren ein Ehepaar. Sie sie sind grundverschieden und haben in der langen Zeit ihres Zusammenseins Glücksmomente und Alltägliches miteinander erlebt. Die beiden Über-80-Jährigen konnten in ihrem Leben massive Veränderungen in ihrer Lebensumwelt und der Geschichte miterleben und blicken auf Erfahrungen aus mehreren Epochen zurück.

In persönlichen Gesprächen unterzieht Regisseur Peter Liechti in In Vaters Garten – Die Liebe meiner Eltern das Leben und die Beziehung seines Vaters und seiner Mutter einer Re-Lektüre. Er will seine ganz eigene Geschichte schreiben. Während der Vater gern im Garten arbeitet, bügelt die Mutter und spricht über Einsamkeit. Einige Szenen werden in einem Kaspertheater mit Hasenfiguren nach-inszeniert. Eine wilde Mischung aus Sound-Effekten und Musik ergänzt kommentierend die zuweilen skurrile Aufarbeitung. (ES)

  • Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern - Bild
  • Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern - Bild
  • Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern - Bild
  • Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern - Bild

Mehr Bilder (7) und Videos (1) zu Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern


Cast & Crew zu Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern

Drehbuch
Filmdetails Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern
Genre
Drama
Zeit
Gegenwart
Ort
Schweiz
Handlung
Ehe, Ehefrau, Ehemann, Eltern, Hase, Mutter, Rentner, Vater
Verleiher
Salzgeber & Co. Medien GmbH

2 Kritiken & 0 Kommentare zu Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern