Originaltitel:
La fortuna di essere donna
Wie herrlich, eine Frau zu sein ist ein Komödie aus dem Jahr 1956 von Alessandro Blasetti mit Sophia Loren, Charles Boyer und Marcello Mastroianni.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Wie herrlich, eine Frau zu sein

Die gutaussehende Antonietta Fallari möchte ein Star werden, aber nicht um jeden Preis. Einem zudringlichen Produzenten, der sie im Auto mitnimmt, zeigt sie die kalte Schulter und steigt aus. Während sie am Straßenrand auf eine Mitfahrgelegenheit wartet, hebt sie scheinbar zufällig ihren Rock, um ihr Strumpfband zu befestigen. Ein vorbeifahrender Paparazzo lässt sich dieses Motiv nicht entgehen, worauf der leicht anzügliche Schnappschuss prompt die Titelseite einer Illustrierten ziert. Ihr eifersüchtiger Verlobter Federico Frotta macht den Fotografen Corrado Betti ausfindig und droht ihm mit einer saftigen Klage. Antonietta wittert jedoch ihre Chance. Sie schickt ihren langweiligen Verlobten in die Wüste und freundet sich mit dem forschen, jungen Fotografen an, durch dessen Bilder schon einige Frauen berühmt geworden sind. Corrado lässt sie für einige Aufnahmen posieren, wobei es zwischen den beiden funkt. Antonietta gibt jedoch vor, nur an ihre Karriere zu denken, und der Fotograf verschanzt sich hinter seiner professionellen Attitüde. Dank seiner Vermittlung lernt sie den Produzenten Gregorio Senetti kennen, der ihr die Türen zur Filmszene öffnet. Als Gegenleistung will der verheiratete Senetti sie zu seiner Geliebten machen. Doch Antonietta denkt nur noch an den Fotografen Corrado.

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
ItalienFrankreich
Altersfreigabe
Ab 16
Genre
KomödieDrama
Cast
Crew
Antonietta Fallari
Count Gregorio Sennetti
Elena Sennetti
Antoniettas Mutter
Paolo Magnano

0 Videos & 1 Bild zu Wie herrlich, eine Frau zu sein

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Wie herrlich, eine Frau zu sein

5.9 / 10
13 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Geht so bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
4
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
0
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Ab 17. Oktober im Kino!Parasite