Community
Dan Simmons' Hyperion

Bradley Cooper bringt spannende Zukunftsvision ins Fernsehen

11.06.2015 - 16:00 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
6
2
Hyperion
© Heyne Verlag / Concorde
Hyperion
Nach den Erfolgen von 12 Monkeys und Ascension will der amerikanische Fernsehsender Syfy nun eine weitere Science Fiction-Geschichte ins Fernsehen bringen: Dan Simmons' preisgekrönten Roman Hyperion. Als Produzent ist Bradley Cooper an Bord!

Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler ist Bradley Cooper (Ohne Limit) immer mehr als Produzent unterwegs. So hat er sich dafür eingesetzt, dass eine Verfilmung des preisgekrönten Sci-Fi-Romans Hyperion eines Tages in die Kinos kommt. Angeblich habe er zwar schon eine Filmfassung geschrieben, doch eine tatsächliche Umsetzung scheiterte. Wie der Hollywood Reporter  nun berichtet, soll der Roman von Dan Simmons nun aber als Serie umgesetzt werden.

Der amerikanische Fernsehsender Syfy hat bereits große Erfolge mit den beiden Science-Fiction-Serien 12 Monkeys und Ascension feiern können, was wohl ausschlaggebend dafür ist, dass sie Bradley Coopers Vorhaben der Hyperion-Serie realisieren wollen. Neben Cooper werden auch Graham King (Departed - Unter Feinden, Argo) und Todd Phillips (Hangover, Stichtag) als Produzenten tätig sein. Das Drehbuch schreibt Itamar Moses, der beispielsweise Drehbücher zu Boardwalk Empire ablieferte.

Um was geht's im Roman Hyperion?
Nachdem die Erde in ein künstlich erzeugtes schwarzes Loch gesogen wurde, ist die Menschheit auf mehr als 200 Planeten verstreut - nun zum großen Teil unter der Herrschaft der Hegemonie, die von künstlichen Intelligenzen beraten wird (TechnoCore). Die Saga findet hauptsächlich auf dem Planeten Hyperion statt, einem fantasievollen Ort, auf dem sieben Pilger umher reisen, um die Antworten auf die ungelösten Rätsel ihrer Leben zu erforschen. Jeder trägt ein schreckliches Geheimnis mit sich, während einer von ihnen das Schicksal der gesamten Menschheit in seinen Händen tragen könnte.

Mehr: Hyperion und seine Adaption 

Hierzulande kennen wir die Hyperion-Saga als Doppelband Die Hyperion Gesänge. Der Roman erschien bereits 1989. Aber wie kann es sein, dass zu Zeiten der Romanverfilmungen ein Werk, das den Hugo Award gewonnen hat, noch nicht adaptiert wurde? Nun ja, Hyperion ist ein ziemlich einzigartiger Roman mit spannenden Zukunftsvisionen inklusive einem unkonventionellem Erzählstil und moralphilosophischen Fragen über Religionen, Götter, Ethik, künstliche Intelligenzen, Zeitreisen und Ökologie. Damit ist es wohl alles andere als einfach, der Vorlage gerecht zu werden. Cooper & Co. nehmen die Herausforderung jedoch an, und das sogar in einer Serie. Wann die Serie in Produktion geht, ist noch nicht bekannt, doch wir sind bereits sehr gespannt!

Kennt ihr die Vorlage und meint ihr, dass die Serie gut werden könnte?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News