Community
TV-Tipp

Die Verarbeitung der Jugend in I Killed My Mother

25.04.2015 - 08:50 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
4
5
I Killed My Mother - Trailer (Deutsch)
1:37
Hubert & AntoninAbspielen
© Kool/Filmagentinnen
Hubert & Antonin
Mit I Killed My Mother kommt heute ein kanadisches Drama ins Fernsehen, der bei den Oscars 2010 als bester fremdsprachiger Film nominiert wurde. Warum das berechtigt ist und worum es überhaupt geht, erfahrt ihr in unserem heutigen TV-Tipp.

Hubert (Xavier Dolan) ist 17 Jahre alt. In I Killed My Mother vergeht kaum ein Tag, an dem er sich nicht mit seiner Mutter Chantale (Anne Dorval) streitet. Zum endgültigen Bruch kommt es zwar nie, denn die beiden gehen immer wieder zaghaft aufeinander zu, aber gestört ist die Beziehung auf jeden Fall. So weiß die Mutter nichts über Huberts homosexuelle Liebesbeziehung mit Antonin (François Arnaud). Immerhin kann er mit seiner Lehrerin Julie (Suzanne Clément) darüber reden, woraufhin sie ihn ermutigt, zu schreiben. Mit der Zeit baut Hubert einen regelrechten Hass gegenüber seiner Mutter auf. Eines Tages geht der Konflikt sogar so weit, dass Hubert rumerzählt, seine Mutter sei gestorben.

Wären meine Mutter und ich Fremde, würden wir uns mögen.

In I Killed My Mother beschreibt Regisseur Xavier Dolan semi-autobiographisch seine Jugend als Homosexueller, der gegen seine Mutter bestehen und seinen Platz im Leben finden muss. Dolan schrieb das Drehbuch im Alter von nur 17 Jahren. Mit 19 Jahren verfilmte er es. Umso überraschender ist es, wie hochintelligent und erfrischend die Geschichte erzählt wird. Es gibt anrührende, melancholische, aber auch energiegeladene Szenen. Verpackt mit beeindruckenden Bildern und einer Atmosphäre, die man sonst nur aus französischen Klassikern kennt, ist Dolans Regiedebüt I Killed My Mother ein Film, den ihr auf keinen Fall verpassen solltet.

Eric Kohn von IndieWIRE  meint:

Xavier Dolans I Killed My Mother zeigt das Hervortreten eines aufregenden neuen Filmmacher-Talentes. Der erst 20 Jahre alte Schauspieler aus Montreal hat eine erstaunlich reife Sicht auf das menschliche Verhalten in seiner dreifachen Position als Drehbuchautor, Regisseur und Star des Films.

  • Was? I Killed My Mother
  • Wo? rbb
  • Wann? 23:35

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News