Community

Einzigartig: Avengers-Regisseur verrät Schauspieltechnik von Robert Downey Jr.

01.09.2019 - 09:10 UhrVor 11 Monaten aktualisiert
8
1
Avengers 3: Infinity WarAbspielen
© Disney
Avengers 3: Infinity War
Robert Downey Jr. ist einer der wichtigsten Säulen des MCU. Jetzt verrät der Avengers: Endgame-Regisseur, was den Marvel-Star so besonders macht.

Es gibt nur wenige Schauspieler, die einen Superhelden so perfekt verkörperten wie Robert Downey Jr.. Als Iron Man war er einer der wichtigsten Avengers im MCU und dementsprechend wuchs auch seine Popularität enorm an. Kürzlich erfuhren wir, was den Tony Stark-Darsteller dazu bewegt hat, seine Iron Man-Rüstung an den Nagel zu hängen. Jetzt hat Marvel-Regisseur Joe Russo verraten, dass sich Robert Downey Jr. den Erfolg mittels einer akribischen Schauspieltechnik hart erarbeitet hat.

So funktioniert Robert Downey Jr.s Schauspieltechnik

In einer Folge der Youtube-Talkshow Talks at Google  war Joe Russo als Gast eingeladen. Darin berichtet der Co-Regisseur von Captain America 2, Civil War, Infinity War und Endgame von der extremen Hingabe, die Robert Downey Jr. bei seinen Einsätzen zeigte, wie Comic Book  zusammenfasst. Besonders eine ungewöhnliche Schauspieltechnik hebt Russo hervor:

Robert Downey Jr. als Iron Man in Avengers: Endgame
Downey sagt nie eine Zeile zweimal. Er hat eine wirklich einzigartige Arbeitsweise, bei der er einen Knopf im Ohr hat, und er hat einen Assistenten, mit dem er seit Jahren arbeitet. Was wir tun ist: Wir treffen uns am Sonntag, bevor wir die Szenen der Woche drehen. Wir nehmen uns einen Raum mit den Autoren und überlegen uns alternative Zeilen, weil er will, dass sich jeder Take lebendig anfühlt. Also drehen wir einen Take, so wie er im Drehbuch steht, und danach füttert ihn sein Assistent mit den alternativen Zeilen.

Robert Downey Jr. ist einzigartig im MCU

Jeder neue Take ist bei Robert Downey Jr. also etwas Besonderes. Wie Joe Russo außerdem erklärt, bringe jeder Schauspieler seine speziellen Arbeitsweisen mit. Scarlett Johansson und Chris Evans, die Black Widow und Captain America verkörpern, hätten zum Beispiel einen sehr technischen Ansatz und würden manchmal sogar nur einen Take benötigen. Doch die Arbeitsweise von Robert Downey Jr. habe einen speziellen Vorteil, wie Russo betont:

Nach vier Takes können wie uns alles ansehen, was er getan hat, einzelne Stellen herauspicken und alles neu aufbauen. Danach drehen wir das noch einmal mit allem, was am besten geklappt hat.

Leider war Avengers 4: Endgame vorerst der letzte Marvel-Film mit Robert Downey Jr., doch bis zu seinem nächsten Kinoauftritt dauert es nicht mehr lange. Ab dem 30.01.2020 ist der MCU-Star als Doktor Dolittle im gleichnamigen Abenteuerfilm zu sehen.

Was haltet ihr von Robert Downey Jr. als Schauspieler?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News