Horrorfilm für Hartgesottene heute im TV: Extrem blutig und nichts für schwache Nerven

06.11.2021 - 10:00 Uhr
2
0
Cabin Fever - Original Movie Trailer
1:20
Cabin FeverAbspielen
© Sunfilm
Cabin Fever
Heute könnt ihr auf ZDFneo Eli Roths Debüt Cabin Fever schauen. Der ekelhafte Virus-Exzess ist ein Liebesbrief ans Horror-Genre und glänzt auch heute noch als derber Spaß.

Bevor er mit Hostel einen der schockierendsten Skandalfilme der 00er-Jahre ablieferte, drehte Eli Roth davor einen kleineren Film, der nicht übersehen werden sollte. Sein Spielfilmdebüt Cabin Fever ist voller liebevoller und verspielter Horror-Referenzen, die der Regisseur zu einer Perle für Genre-Fans gemixt hat. Auf ZDFneo läuft der extrem blutige Film heute um 23:35 Uhr.

Die Horror-Perle Cabin Fever hetzt ein fleischfressendes Virus auf fünf Freunde

In Eli Roths Debüt wollen die fünf College-Freunde Jeff (Joey Kern), Marcy (Cerina Vincent), Paul (Rider Strong), Karen (Jordan Ladd) und Burt (James DeBello) ein paar entspannte Tage in einer Hütte im Wald verbringen. Nach ersten beunruhigenden Vorfällen wird der Frieden endgültig gestört, als sich Karens Haut von ihrem Körper ablöst. Die Gruppe stellt fest, dass sie von einem fleischfressenden Virus befallen wurde. Doch das scheint nicht die einzige Lebensgefahr in den Wäldern zu sein.

Schaut hier noch den deutschen Trailer zu Cabin Fever:

Cabin Fever (Director's Cut) - Trailer (deutsch)
Abspielen

Eli Roths Erstling ist in jeder Szene ein Film von einem riesigen Horror-Fan für Horror-Fans. Die simple Geschichte des fleischfressenden Virus in den Wäldern hat der Regisseur aus verschiedensten Versatzstücken und Vorbildern des Genres zusammengesetzt. Zu den Referenzen von Cabin Fever zählen zum Beispiel Evil Dead, Freitag, der 13. und Blutgericht in Texas.

Dabei hat sich Roth mit seinem Debüt als eine Art Quentin Tarantino des Horrors behauptet. Genauso wie der Kultregisseur, den eine Freundschaft mit Roth verbindet, ist Cabin Fever ein detailverliebtes Zitatfeuerwerk, das trotzdem auch als Horrorfilm mit eigener Seele funktioniert.

Durch die ekligen Effekte, derben Splatter- und Gore-Einlagen sowie heftigen Blutfontänen knüpft Roths Debüt an die brutalen Exzesse des Genres aus den 70ern und 80er an. Die extreme Härte lockert Roth aber auch immer wieder durch fiesen Humor auf. Wer den Regisseur nur durch Hostel kennt, sollte seiner Debüt-Perle unbedingt eine Chance geben!

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Habt ihr Cabin Fever von Eli Roth gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News