Meilenstein für den Harley Quinn-Film: Margot Robbie teilt neues Bild

Birds of Prey
© Warner Bros.
Birds of Prey
Moviepilot Team
AlexX2 Alexander Friedrich
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär beim Moviepilot. Betrachtet das Leben in 2.35:1 und hat in Programmkinos aufgrund der freien Platzwahl Angst vor einem Kontrollverlust.

"That's a wrap!" lauten die vier Wörter, die jedes Filmstudio nur zu gerne hören will. Vor allem bei DC darf man sich freuen, wenn die Produktion erfolgreich abgeschlossen wurde, immerhin gab es in der Vergangenheit genug holprige Vertreter. Auf Deutsch bedeutet der Satz in etwa so viel wie "Der Film ist im Kasten" und macht damit den Abschluss des Drehs offiziell. Und das gilt nun auch für Birds of Prey mit Margot Robbie.

Harley Quinn und die Birds of Prey: So sieht das neue Logo aus

Der im Ganzen Birds of Prey: The Fantabulous Emancipation of One Harley Quinn betitelte Film konnte unter der Regie von Cathy Yan fertiggestellt werden, zumindest was die eigentliche Produktion angeht. Nun gilt es im Schnitt, das Material zusammenzufügen, eine Hürde, an der ein Suicide Squad noch scheiterte. Birds of Prey ist zu diesem quasi der weibliche Gegenentwurf.

Harley Quinn-Darstellerin Margot Robbie, die in beiden Titeln mitwirkte und bei Birds of Prey auch als Produzentin mitmischt, hat den Drehschluss auf Instagram verkündet. Der Account LuckyChap Entertainment gehört zu Robbies eigener gleichnamigen Produktionsfirma.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

That’s a wrap!

Ein Beitrag geteilt von LuckyChap Entertainment (@luckychapentertainment) am

Neben dem typischen "That's a wrap!" ist auch das neue Logo des Films zu sehen. Der ewig lange Untertitel versteckt sich darin als handgeschriebener Zusatz. Die Waffen der titelgebenden Antiheldinnen, wie etwa Harleys Baseballschläger, bilden dabei zudem die Punzen der Großbuchstaben.

Darum geht es in Birds of Prey

Birds of Prey basiert auf der gleichnamigen Comicreihe von DC. In dieser kämpfen einige der bekanntesten Heldinnen und Schurkinnen aus Gotham, Star City und Co. Seite an Seite. Im Film legen sich somit Jokers Ex-Freundin Harley Quinn, die auch aus Arrow bekannten Huntress (Mary Elizabeth Winstead) und Black Canary (Jurnee Smollett-Bell), die Polizistin Renee Montoya (Rosie Perez) sowie die Vigilantin Cassandra Cain (Ella Jay Basco) mit dem fiesen Black Mask (Ewan McGregor) an.

Den Oberschurken kennen wir vor allem aus dem Videospiel Batman: Arkham Origins (Spieler wissen aber, dass das nicht ganz stimmt) und der Serie Gotham, jetzt betritt er zum ersten Mal die Kinoleinwand.

Doch die Hauptattraktion des DC-Titels bildet das Gespann der Heldinnen, schließlich gab es einen ausschließlich weiblichen Comic-Ensemblefilm aus Hollywood in der Form zuvor noch nie.

Birds of Prey startet am 07.02.2020 in den USA. Für die deutschen Kinos gibt es noch keinen Starttermin.

Freut ihr euch auf Birds of Prey?

Moviepilot Team
AlexX2 Alexander Friedrich
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär beim Moviepilot. Betrachtet das Leben in 2.35:1 und hat in Programmkinos aufgrund der freien Platzwahl Angst vor einem Kontrollverlust.
Deine Meinung zum Artikel Meilenstein für den Harley Quinn-Film: Margot Robbie teilt neues Bild
Der neue Trailer!X-Men: Dark Phoenix
849baff2e1b34b5383430ab775174fc9