Aufreger der Woche

Muss es denn immer so 'ne Scheiße sein, RTL II?

So sexy ist RTL II
© RTL II
So sexy ist RTL II

Auch wenn der Eindruck gewonnen wird, dass die Hälfte der Deutschen kein Fernsehen guckt und noch nicht einmal ein TV-Gerät besitzt, muss es doch Menschen geben, die ab und an in die Flimmerkiste gucken, sonst gäbe es die Industrie ja nicht. Und ebendiese Industrie haut derzeit wieder Sachen raus, bei denen einem richtiggehend schlecht werden könnte.

Genauer gesagt handelt der Aufreger der Woche vom neuesten Realtainment-Format von RTL II und dem rapiden Verfall der TV-Landschaft.

Geil ist hier nichts
“Die geilste WG Deutschlands in der coolsten Stadt der Welt!” So kündigt der ‘Kultursender’ RTL II seine neue Show Berlin – Tag und Nacht an. Ob Berlin die coolste Stadt der Welt ist, ist wohl Ansichtssache, dass die WG die geilste Deutschlands sein soll, ist hingegen schlicht eine Lüge. Ein Haufen Flachpfeifen eiert durchs Bild, erzählt wird konstant Schwachsinn, es wird ein Alltag präsentiert, der irgendwo zwischen semi-passionierter Promiskuität und ausgelebter Dummheit liegt, und Berlin besteht, sofern diese Sendung als Maßstab herangezogen wird, eigentlich nur aus Fernsehturm, Brandenburger Tor und Siegessäule. Dass alles nahtlos an X-Diaries – Love, Sun & Fun, ein weiteres debiles Produkt von RTL II, anschließt, krönt diesen Auswurf noch.

Dauerdoofheit auf RTL II
Aber warum denn darüber aufregen, Ist doch nur ein weiteres Kapitel in der ruhmreichen Programmgestaltung des Big Brother -Senders? Das stimmt wohl, und tatsächlich muss sich ja niemand diese Serie angucken bzw. noch nicht einmal RTL II in der Favoritenliste haben. Aber was der Münchener Sender in der letzten Zeit absondert, ist schon wirklich ein Paradebeispiel für den Verfall der Fernsehlandschaft. Mit Geschichten über rumpoppende, saudumme und völlig unwichtige Persönchen wird die Sendezeit gefüllt, präsentiert wird das alles als real und praktisch non-stop ausgestrahlt, denn ob Berlin – Tag und Nacht oder sonst ein verwandtes Produkt, irgendwas in der Art läuft doch immer auf RTL II. Das Drama ist ja eigentlich, dass damit Quote erzielt wird, sonst gäbe es nicht dauernd solche Formate.

Der Abgrund rückt näher
Ist also letztlich der Zuschauer schuld? Ja und nein. Natürlich bestimmt die Nachfrage den Markt, und wenn es eine relevante Zielgruppe, die sich solche Sachen anguckt, gibt, ist nur allzu verständlich, dass die auch bedient wird. Aber kann RTL II, kann das Fernsehen darauf keinen Einfluss ausüben? Ist es nicht so, dass Menschen zu Geschmack erzogen werden können? RTL II legt darauf aber keinen Wert, dieser Sender degeneriert immer mehr und ist mittlerweile das Paradebeispiel für Trash-Format-TV. Es sollte doch im Interesse eines jeden Senders liegen, ein ausgewogenes Programm zu kreieren. Es spricht nicht einmal was dagegen, dass es Realtainment-Zeug gibt – obwohl es nicht so lustlos runtergekurbelt werden sollte wie Berlin – Tag und Nacht. Aber beinahe ausschließlich solche Sachen zu zeigen, ist einfach nur der Beweis dafür, dass die TV-Landschaft sich immer schneller auf den Abgrund zubewegt.

Nur weil RTL II ein Privatsender ist, bedeutet das noch nicht, dass sie von jeglicher Verantwortung dem Medium und den Rezipienten gegenüber entbunden sind. Es muss doch so etwas wie ein eigener Anspruch bestehen, der über den schnöden Mammon hinausgeht. Aber der Eindruck, dass Sender wie RTL II sich ihre Klientel selber züchten, indem sie alle Stück für Stück dümmer machen, um diese Leute dann mit solchen dämlichen Formaten penetrieren zu können, verfestigt sich. Ist es nicht an der Zeit, die Rattenfänger und Giftmischer aus der Fernsehstadt zu jagen? Muss der mündige Zuschauer nicht mal auf den Tisch hauen und sich gegen die zunehmende Pervertierung des Fernsehens zur Wehr setzen, schon um der zunehmenden Verblödung ganzer gesellschaftlicher Gruppen vorzubeugen? Vielleicht dient der Aufreger der Woche ja als Ansporn, gegen eine Zukunft wie in Idiocracy vorzugehen.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Muss es denn immer so 'ne Scheiße sein, RTL II?