Nach Avengers 4: Black Widow-Film explodiert und holt sich Netflix-Star

Scarlett Johansson als Black Widow in Avengers: Infinity War
© Disney
Scarlett Johansson als Black Widow in Avengers: Infinity War

Lange (viel zu lange) mussten wir auf einen Black Widow-Film warten, jetzt kommt er endlich. Und Marvel macht ernst. In den letzten zwei Wochen erlebte der Solofilm, den das MCU so lange vor sich herschob, einen wahren Wachstumsschub.

Erst kam Lady Macbeth-Star Florence Pugh und nun wächst Black Widow um ein weiteres gewaltiges Stück an. Wie der Hollywood Reporter erfuhr, ist David Harbour an Bord und wird damit Kollege von Scarlett Johansson. Außerdem soll sich laut Variety niemand Geringeres als Rachel Weisz dem Ensemble anschließen.

Jetzt mit Stranger Things-Star: Das ist über Black Widows-Solofilm bekannt

Marvel Studios baut um die charismatische Heldin einen klassischen Spionage-Film, was auch schon bei Captain America 2 gut funktionierte. Die Rolle von David Harbour ist noch nicht bekannt. Ohnehin hält Marvel Details zur Handlung unter Verschluss.

Das liegt in erster Linie daran, dass alles, was wir über die Post-Avengers-4-Phase wissen, ein möglicher Endgame-Spoiler ist. Womöglich spielt der Black Widow-Film vor allen MCU-Filmen. Wir lernen die eigenbrötlerische Natasha Romanoff hinter Black Widow kennen.

Auch The Favourite-Star Rachel Weisz soll im Black Widow-Film dabei sein

Neben Harbour, der vor allem als Serienstar in The Newsroom und später in Stranger Things als väterlicher Polizist Hopper bekannt wurde und demnächst als Hellboy durch die Kinos schlurft, soll Rachel Weisz ebenfalls einen Part im Black Widow-Film spielen.

Genaue Details suchen wir hier zwar auch vergebens. Variety spricht immerhin von einer Schlüsselrolle. Dass Rachel Weisz eine überaus fähige Schauspielerin ist, hat sie zuletzt in The Favourite bewiesen. Der Black Widow-Film könnte ihren ersten Auftritt in einem Blockbuster seit Das Bourne Vermächtnis und Die fantastische Welt von Oz markieren.

Nach Avengers 4: Black Widow ist nur einer von vielen geplanten Filmen

Die nächste Phase des MCU blüht langsam auf. Marvel und Disney basteln fleißig an einer Zukunft nach Avengers 4, die sich jetzt noch kaum jemand vorstellen kann. Diese Filme stehen fest:

Hier haben wir tiefergehende Details zu den geplanten Filmen zusammengetragen. Wann Black Widow starten soll, ist derweil noch nicht bekannt. Aber der Start von Avengers 4, der ist sicher: Am 24.04.2019 ist es so weit.

Freut ihr euch auf David Harbour in einem MCU-Film?
Moviepilot Team
Surfer Rosa Hendrik Busch
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Glaubt, dass Netflix sich irgendwann noch durchsetzen wird und schreibt deshalb hauptsächlich über VOD und Streaming. Schöner als Sport sind nur Filme darüber.
Deine Meinung zum Artikel Nach Avengers 4: Black Widow-Film explodiert und holt sich Netflix-Star
C3c0504088ca42b494cd097e07dcdb75