20 Jahre

Quentin Tarantino zeigt Deleted Scenes von Pulp Fiction

Pulp Fiction
© Universum Film
Pulp Fiction

Das genüssliche Verdrücken eines Big Kahuna Burgers, eine heiße Tanzeinlage beim Jack Rabbit Slims Twist Contest oder die Rekonstruktion des Aufenthalts einer goldenen Uhr. In dem Meisterwerk Pulp Fiction von Kultregisseur Quentin Tarantino scheint jede Szene perfekt inszeniert und genau da hinzugehören, wo sie sein soll. Wie bei allen Produktionen mussten für diesen genialen Gesamteindruck aber einige Einstellungen der Schere zum Opfer fallen, weil Tarantino eben doch nicht hundertprozentig von ihnen überzeugt war. Doch Gott sei Dank sind diese aussätzigen Aufnahmen nicht im Film-Nirvana verschwunden, sondern fanden ihren Weg in das Bonusmaterial der Pulp Fiction-Blu-ray. 

Zum 20-jährigen Jubiläum des Kultfilms können wir uns diese 24 Minuten zusätzliche Szenen nochmal anschauen. Natürlich nahm sich hierfür Quentin Tarantino höchstpersönlich selbst die Zeit, die Hintergründe dieses nicht verwendeten Materials zu beleuchten.

Erinnert ihr euch zum Beispiel an den Dialog zwischen Vincent und seinem Drogendealer Lance in dessen Bude? Während Lance sorgsam ein Tütchen Heroin für seinen Kunden vorbereitet, reden die beiden über Vincents kürzlich demoliertes Auto. Dabei wurde ein Monolog von Lance herausgeschnitten, in dem er sich über eine mutmaßlich falsch gegebene Wegbeschreibung aufregt, wegen der er sich verfahren hat. Im Film werden wir letztendlich nicht Zeuge dieses geistigen Ergusses, weil Tarantino die Zeit vor Vincents Date nicht unnötig in die Länge ziehen wollte.  

Eine weitere Szene, die den hohen Ansprüchen des Regisseurs im Endeffekt doch nicht gerecht wurde, ist das Kennenlernen von Vincent Vega und Mia Wallace. Als sie sich zum ersten Mal begegnen, führt Mia mit einer Kamera ein kleines Interview mit ihrem Date, um von ihm einen besseren Eindruck zu bekommen. So erfahren wir zum Beispiel, dass Vincent Vega mit einer Folk-Sängerin verwandt ist und in einem Gespräch immer nur darauf wartet, selbst zu reden. Tarantino war letztendlich nicht vollkommen überzeugt von der Szene und empfand sie als ein wenig klischeehaft, weshalb wir das kleine Kamera-Interview von Mia heute nur beim Bonus-Material finden. (via The Film Stage)

Wie gefallen euch die zusätzlichen Szenen von Pulp Fiction? Sind sie zurecht der Schere zum Opfer gefallen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Quit smiling, ya idiot, you're suppose to be professional. - Rocket Raccoon
Deine Meinung zum Artikel Quentin Tarantino zeigt Deleted Scenes von Pulp Fiction
89647ec9612c46e8b3cd798a84721341