R2-D2 & C-3PO

Star Wars - Lego-Miniserie soll Vorgeschichte erzählen

Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger
© 20th Century Fox
Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger

Nur noch einige Monate müssen wir uns gedulden, dann wird endlich die beliebte Star Wars-Saga mit dem inzwischen siebten Teil fortgeführt. Mit Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht wird selbstverständlich auch der Merchandise-Markt neuen Antrieb erfahren und der ohnehin konstant hohe Vertrieb von Star-Wars-Spielzeugen und anderen Produkten wird auf ein Neues angekurbelt. Da verwundert auch die heutige Meldung vom Hollywood Reporter nicht.

Mehr: Wird Kingsman-Star zum neuen Han Solo in Star Wars-Spin-off?

Dieser berichtet nämlich, dass die ersten sechs Episoden von Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung bis Die Rückkehr der Jedi-Ritter in Form einer Mini-Serie von fünf Episoden (ja fünf, nicht sechs!) mit 22 Minuten Länge nacherzählt werden sollen. Der Clou: Dieses mal sollen wir die Ereignisse aus den Augen der omnipräsenten Droiden R2-D2 und C-3PO erzählt werden. Der zweite Clou: Das Ganze wird auf dem US-Sender Disney XD unter dem Titel Lego Star Wars: Droid Tales stattfinden und - ihr könnt es euch wahrscheinlich schon denken - in Form animierter Legosteinchen dargestellt werden.

Mehr: Star Wars - Disney plant Themen-Tag auf Kreuzfahrten

Wir dürfen uns also vermutlich noch in diesem Jahr auf eine wahre Flut neuer Star-Wars-Artikel an der Legofront freuen. Wer die genaue Handlung schreibt, Regie führt und welche Schauspieler den bunten Figürchen ihre Stimmen leihen, ist noch nicht bekannt. Das ABC der Lego-Star-Wars-Figuren könnt ihr aber schon einmal folgender informativer Grafik entnehmen:

Was haltet ihr von dem Konzept hinter Lego Star Wars: Droid Tales? Freut ihr euch auf neues Futter für eure Legosammlung?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Ex-Unterwäschemodel und 08/15-Pessimist
Deine Meinung zum Artikel Star Wars - Lego-Miniserie soll Vorgeschichte erzählen