Teile & herrsche

Top 7 der besten Film-Politiker

Ben Kingsley / Helen Mirren / Denzel Washington
© Warner / Fox / Paramount
Ben Kingsley / Helen Mirren / Denzel Washington

Politiker sind eine beliebte Spezies für Biopics. Ihr Aufstieg ins politische Geschäft, ihr möglicher Fall bei Skandalen und ihre Bedeutung für eine Region sind Stoffe, aus denen Geschichten gewoben werden können. Kein Wunder also, dass so mancher Schüler seine Geschichtsnote durch ein Biopic aufbessert, trotz der historischen Ungenauigkeiten, die dem Stoff eigen sind.

In dieser Woche startete mit Mandela: Der lange Weg zur Freiheit wieder ein solcher Streifen in unseren Kinos. Wir haben geschaut, welcher Politiker vor Nelson Mandela besonders beeindruckend auf der Leinwand dargestellt wurde und wer unser Bild von der historischen Person maßgeblich beeinflusst hat. Wie ihr sehen werdet, ist die Darstellung eines Politikers in einem Hollywoodfilm sehr relevant für die Oscars. Hier ist unsere Top 7 der besten Film-Politiker:

Top 7: Milk
Milk erzählt die Geschichte des homosexuellen Politikers und Aktivisten Harvey Milk (gespielt von Sean Penn). Im San Francisco der 1970er Jahre tritt er für die Rechte der schwulen Community ein. Er schafft sogar den Einzug in den Stadtrat. Allerdings gelingt es ihm nicht, alle Bürger von der Toleranz gegenüber sexuell anders orientierten Menschen zu sein: Er stirbt nach einem Attentat seines Stadtrats-Kollegen Dan White (Josh Brolin). Sean Pean hat für seine Darbietung einen Oscar erhalten: Zu Recht, denn er spielt den Charismatiker und Energetiker überaus authentisch.

Top 6: Lincoln
Auch Daniel Day-Lewis erhielt für seine Leistung in Lincoln einen Oscar als Bester Hauptdarsteller. Neben der darstellerischen Brillanz überzeugte der Film von Steven Spielberg durch die Konzentration auf einen Part im Leben des US-Präsidenten. Erzählt wird davon, wie er mit viel diplomatischem Geschick seine Idee von der Freiheit des Menschen durchsetzt und die Sklaverei per Gesetz verbietet.

Top 5: Malcolm X
Immerhin eine Oscar-Nominierung sprang für Denzel Washington heraus, nachdem er dem afro-amerikanischen Aktivisten der Bürgerrechtsbewegung Malcolm X sein Gesicht lieh. Ohne Schulabschluss und nach einer Karriere als Kleingangster steigt er in den 1940er Jahren zum Prediger der Nation of Islam-Organisation auf. Er setzt sich politisch gegen den Rassismus ein. Als er sich aber von seinen politischen Freunden abwendet, wird er zum Feind. Er stirbt nach einem Attentat. Denzel Washington gelingt es, dem Politiker jenseits von Sentimentalitäten und Klischees pointiert darzustellen.

Top 4: Queen
Eine Frau darf nicht fehlen in dieser Auflistung der Top 7 der besten Film-Politiker. Wir haben uns für Die Queen entschieden. Das Biopic aus der Hand von Stephen Frears zeigt uns eine unerschütterliche Königin, die ihre Trauer um den Tod ihrer Ex-Schwiegertochter nicht öffentlich austragen will. Helen Mirren ahmt wie ihre männlichen Kollegen die zu spielende Person gekonnt nach, in Gestik und Mimik könnten wir sie glatt mit Elizabeth verwechseln. Kein Wunder, dass es einen Oscar dafür gab.

Nächste Seite
moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
"Was die Oberflächen zeigen ist nur ein Teil der Wahrheit. Darunter steckt das, was mich am Leben interessiert: die Dunkelheit, das Ungewisse, das Erschreckende, die Krankheiten." (David Lynch)
Deine Meinung zum Artikel Top 7 der besten Film-Politiker