Transformers - Writers Room aufgelöst, Zukunft des Universums ungewiss

Transformers: The Last Knight
© Paramount Pictures
Transformers: The Last Knight

Jahrelang galt das Transformers-Franchise als Musterbeispiel des einfältigen, doch erfolgreichen Blockbuster-Sommerkinos. Mit 2 Filmen, die über eine Milliarde Dollar eingespielt haben, ist die Reihe die zehnterfolgreichste aller Zeiten. Doch mit dem Erscheinen von Transformers 5: The Last Knight, zehn Jahre nach dem ersten Film, steht der Erfolg in Zweifel. Der 5. Film hat finanziell bisher am schlechtesten abgeschnitten, sowohl in den USA als auch weltweit. Obwohl Regisseur Michael Bay und Star Mark Wahlberg ihren Austritt aus der Reihe im frühen Sommer ankündigten, wurde eine Expansion des Transformers-Universums angedeutet, mit Spin-offs und neuen kreativen Richtungen. Ein Bericht von Slash Film (via Comic Book) stellt die weitere Expansion des Transformers-Universums jedoch in Frage, denn der Writers Room wurde offenbar aufgelöst.

Vor zwei Jahren stellten Hasbro und Paramount den Writers Room unter Aufsicht von Produzent Akiva Goldsman zusammen. Zunächst war die Rede davon, eine Mythologie für ein kommendes Transformers-Universum zu entwickeln. Auf diesem Wege konnte beispielsweise die Artus-Sage in Transformers 5 eingebaut werden. Goldsman ist nun von seinem Posten zurückgetreten, wie er gegenüber Slash Film erklärte. Ausgehend von jüngeren Aussagen von Produzent Lorenzo Di Bonaventura, wonach die Autoren sich nur zum Brainstormen für den 5. Teil getroffen hätten, dürfte damit auch der Writers Room selbst aufgelöst werden.

Was das für die Mythologie und damit weitere Ausgestaltung des Transformers-Universums bedeutet, ist unklar, gerade mit Blick auf das Einspielergebnis. Beim vorerst letzten geplanten Film handelt es sich um ein Bumblebee-Prequel. Diese neue Richtung dürfte zeigen, ob sich Fans doch wieder für die Roboter, die sich in Autos verwandeln, begeistern lassen. Der Bumblebee-Film wird in den 80ern spielen und soll ein nostalgischer Liebesbrief an die erste Transformers-Generation werden. Travis Knight (Kubo - Der tapfere Samurai) wird den Posten des Regisseurs übernehmen und Hailee Steinfeld (The Edge of Seventeen) und WWE-Star John Cena (Trainwreck) wurden als Darsteller angekündigt. Darüber hinaus ist die Live-Action-Zukunft der Transformers-Filme ungewiss.

Wollt ihr Transformers 6 sehen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Transformers - Writers Room aufgelöst, Zukunft des Universums ungewiss
Dd11bca5841341d8a32b219f7d799756