Ruhe vor dem Sturm

Vernarbte Drogenbaroness im neuen Dredd-Clip

22.08.2012 - 09:15 UhrVor 10 Jahren aktualisiert
0
3
Im neuen Clip zu Dredd mit Karl Urban können wir vor allem seine Gegenspielerin bewundern. Die fiese Drogenbaroness Ma-Ma wird von Lena Headey verkörpert.

Glauben wir den Berichten vom Screening auf der Comic-Con, dann dürfte Dredd relativ wenige ruhige Momente enthalten. Der Film, der, genau wie Judge Dredd mit Sylvester Stallone, auf den Comics von Autor John Wagner und Zeichner Carlos Ezquerra basiert, ist eben als Actionspektakel angelegt. Der neue einminütige Clip kommt nun gänzlich ohne Action aus. Es wird allerdings schnell klar: Hier handelt es sich um die Ruhe vor dem Sturm.

Zur Erinnerung: Wir befinden uns in der Großstadt Megacity One, die nach einer Naturkatastrophe arg überbevölkert ist. Für Recht und Ordnung sorgen die schwer bewaffneten Judges: Polizisten, Richter und Henker in einem. Dredd (Karl Urban) ist so etwas wie der Starjudge von Megacity und hat sich auf eine Fehde mit der Drogenbaroness Ma-Ma (Lena Headey) eingelassen. Diese verschanzt sich in einem 200-stöckigen Slumkomplex. Der Clip zeigt nun, dass es vermutlich nicht die beste Idee ist, einfach in den Wolkenkratzer hineinzuspazieren. Ma-Ma schickt die Zivilisten per Lautsprecher in ihrer Wohnungen und weist ihre Schergen an, mit den Judges kurzen Prozeß zu machen.

Der Clip beweist vor allem eins: Game of Thrones -Star Lena Headey könnte als schwer vernarbte Gangsterchefin und Ex-Prostituierte das Rückgrat des Films werden. Ihr Spiel, ihr Aussehen, ihre Stimme sind anwidernd und faszinierend zugleich. So hebt sie Dredd, nicht nur weil sie eine weibliche Schurkin ist, von anderen Actionfilmen ab. Wer sich also partout nicht auf Remakes freuen will, der düfte mit der fiesen Ma-Ma einen Grund gefunden haben, Dredd doch eine Chance zu geben. Bis zum 15. November könnt ihr noch abwägen, dann kommt der 3D-Streifen in die Kinos.

Was haltet ihr von Lena Headey als Ma-Ma?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News