Oute dich

Welchem Film fieberst du 2018 am meisten entgegen?

Alita: Battle Angel
© 20th Century Fox
Alita: Battle Angel
moviepilot Team
sciencefiction Andrea Wöger
folgen
du folgst
entfolgen
Melde dich mit Fragen zum Blog und Community-Aktionen bei mir unter blogs@moviepilot.de! Jetzt alle: "But When Worlds Collide said George Pal to his bride 'I'm gonna give you some terrible thrills like ..ah!' Science Fiction a-a-ah Double Feature..."

Zunächst schwappt noch die ganze Oscarfilm-Welle nach Deutschland, bevor es mit Blockbustern und Festivalperlen weitergeht. Du hast bestimmt schon deine größte Filmüberraschung und begnadetste Serie fürs Jahr 2017 niedergeschrieben, jetzt dreht sich alles um die Zukunft. Welchen Film kannst du 2018 kaum noch erwarten? Auch wir haben in unsere Kinokalender geblickt:

Timm mag den Humor der Iren

Martin McDonagh gehört zu meinen Lieblingsregisseuren. Seine krude Art, wirklich innovative und sonderbare, meist tragische Geschichten zu erzählen und trotzdem unglaublich witzig zu sein, ist für mich der Grund, warum ich mich auf Three Billboards Outside Ebbing, Missouri freue. Glücklicherweise werde ich nicht lange warten müssen: der Kinostart ist bereits im Januar.

Max freut sich auf Unverfilmbares

Eine sehr schwere Frage, denn es gibt im Kinojahr 2018 so einige Filme, auf die ich mich besonders freue. Neben all den Blockbustern und Sequels gehört meine größte Vorfreude jedoch dem kleinen Kammerspiel-Thriller Piercing. Denn erst vor wenigen Monaten las ich die literarische Vorlage des japanischen Autors Ryu Murakami und konnte mir nicht im Traum vorstellen, wie jemand dieses Werk verfilmen könnte. Denn hier werden Horror und Komik aus den jeweilige Sichtweisen zweier Personen in einer Situation dargestellt. Ich freue mich schon riesig darauf, wie Regisseur Nicolas Pesce dies mit den Hauptdarstellern Christopher Abbott und Mia Wasikowska umzusetzen versucht. Und hoffentlich wird Piercing genauso verstörend und schockierend wie die Vorlage.

Emil kann sich gar nicht entscheiden

2018 kommt Luca Guadagninos Call Me by Your Name in die Kinos. Das ist definitiv eins meiner Highlights. Doch je länger ich darüber nachdenke, desto mehr Filme fallen mir ein. Da wäre noch Shape of Water - Das Flüstern des Wassers oder Three Billboards Outside Ebbing, Missouri, das Suspiria-Remake (ebenfalls von Guadagnino), auf das ich sehr gespannt bin, oder Roma, der neue Cuarón-Film, der (endlich) wieder in Mexiko spielt und für nächstes Jahr angekündigt ist. Ich könnte noch weitere nennen, doch es sind einfach viel zu viele Filme, die 2018 rauskommen. Das Einzige, was ich hoffe, ist, dass es wenig Enttäuschungen gibt.

Andrea fiebert Alita entgegen

Natürlich könnte ich jetzt etwas von Indieregisseuren und preisgekrönten Dramen erzählen, aber neben Call Me by Your Name, der hierzulande erst im März 2018 startet, will ich Alita: Battle Angel am dringendsten sehen. Fangirl bleibt Fangirl, vor allem, wenn es um Robert Rodriguez geht. Der erste Trailer sieht aus wie eine Mischung aus seiner Spy Kids-Reihe und der Manga-Vorlage von Alita. Gemeinsam mit dem fantastischen Cast und Rodriguez' überzeichnetem Stil kann mich der Film gar nicht enttäuschen.

Welchem Film fiebert ihr 2018 am meisten entgegen?

moviepilot Team
sciencefiction Andrea Wöger
folgen
du folgst
entfolgen
Melde dich mit Fragen zum Blog und Community-Aktionen bei mir unter blogs@moviepilot.de! Jetzt alle: "But When Worlds Collide said George Pal to his bride 'I'm gonna give you some terrible thrills like ..ah!' Science Fiction a-a-ah Double Feature..."
Deine Meinung zum Artikel Welchem Film fieberst du 2018 am meisten entgegen?
3d1abbc0090548c99e35ea131b09300c