Amy Adams - Kritik

Beteiligt an 44 Filmen (als Schauspieler/in, Lied, Produzent/in, ...) und 8 Serien
Zu Listen hinzufügen
Du
Datum Likes
  • für mich ne frau mit format. und nimm nicht ab, bei arrival sahst du toll aus.

    2
    • Habe Amy Adams die ersten Male in "Nachts im Museum 2" und "Verwünscht" wahr genommen, was nicht grade ein toller Start ist, um sich mit einer wirklich hervorragenden Schauspielerin auseinanderzusetzen. Aber die letzten Jahre hat sich diese Frau wirklich zu einer meiner Lieblingsschauspielerinen gemacht. Sehr gute Filmwahl und in verschiedensten Rollen immer eine tolle Performance. Nachdem sich mein Eindruck grade nach der Erstsichtung von "Nocturnal Animals" nochmals verfestigt hat, muss ich mich doch ernsthaft fragen, wieso eine Meryl Streep jedes Jahr für typische Oscarbaitfilme eine obligatorische Nominierung bekommt und Amy Adams in den vergangenen Jahren noch nie ausgezeichnet wurde.
      Wünsche der Frau, dass sie weiterhin auf ihre Rollenauswahl achtet (ihre Lois Lane Rolle tut ihrer sonstigen Filmographie auch kaum einen Abbruch) und sie dann in den nächsten Jahren nach einer weiteren starken Performance den Hauptrollen-Oscar mit nach Hause nimmt.

      9
      • Tolle Schauspielerin, die sich über die Jahre unglaublich entwickelt hat

        1
        • Verdammt sexy und ungeheuer talentiert. Mittlerweile kann man eigentlich sicher sein, dass ein Film mit ihr immer sehenswert ist. Tolle Frau.

          5
          • Nach American Hustle und Arrival find ich Amy jetzt mal richtig klasse! Freu mich schon auf Nocturnal Animals.

            • Lydia Huxley 29.11.2015, 19:45 Geändert 30.11.2015, 13:47

              ★ ☆ ✰ ✯ ✡ ✪ ✶ ✱ ✲ ✴ ✼ ✻ ✵ ❇ ❈ ❊ ❖ ❄ ❆ ❋ ❂ ⁂★ ☆ ✰✯ ✡ ✪ ✶ ✱
              Dies ist ein Wichtelkommentar im Rahmen der User-Wichtel-Aktion 2015 für meinen Wichtel-Buddy und Rotschopf-Liebhaber Thomas Hetzel
              ★ ☆ ✰ ✯ ✡ ✪ ✶ ✱ ✲ ✴ ✼ ✻ ✵ ❇ ❈ ❊ ❖ ❄ ❆ ❋ ❂ ⁂★ ☆ ✰✯ ✡ ✪ ✶ ✱

              Es mag an meiner romantischen Vorstellung vom Winter und der Weihnachtszeit liegen, aber wenn ich mir Amys Biographie so durchlese, besonders den Teil über ihre Kindheit, stelle ich mir vor, wie alle zusammen im Wohnzimmer sitzen, im Kamin flackert ein Feuer, vor der Fensterscheibe tanzen Schneeflocken, Pappa Adams hat mal wieder ein neues Theaterstück geschrieben, dass im Kreise der Familie aufgeführt wird. Eine ganz normale, sittlich mormonische Familie aus Colorado, unter ihnen die kleine rot-blonde Amy mit ihrem spitzbübischem Lächeln und den kindlich naiven Funkeln in den Augen.

              Na gut, so ganz normal ist auch ihre Familie nicht (Welche ist das schon?), aber klein Amy entwickelt sich prächtig. Inspiriert von ihrem Schauspieler-Pappi ist auch sie interessiert an der Unterhaltungsbranche. Neben Cheerleading und Ballett wird Theater ihre große Leidenschaft. Dinner Theater, ein Abstecher zu Hooters (stelle sie mir gerade mit hochgepushten Mobbis in der super knappen Uniform vor, dass so überhaupt nicht zu ihrer fast unschuldigen Ausstrahlung passt... oder doch?) und Musicals und dann der Einstieg ins Filmgeschäft. Nicht überraschend, dass sie von Anfang an nur Filmrollen erhält, die ein blauäugiges Image mit schlichtem Gemüt prägen. Für die oberflächlichen Casting-Bedürfnisse füllt sie diese Rolle perfekt aus. Trotzdem vermutet man von Beginn an viel mehr hinter Amys strahlend warmherziger Aura.

              Einige Serienauftritte später fällt sie das erste Mal in "Catch Me If You Can" einem größeren Publikum auf - vorerst in einer Nebenrolle und ihrem üblichen Rollenschema, aber wirkungsvoll. Drei Jahre danach dann eine Hauptrolle in "Junikäfer", die erste Oscarnominierung, und schwupps war das Eis gebrochen und der hübsche Rotschopf arbeitete sich stetig in die Herzen ihrer Fans vor.

              Wenn ich an Amy denke, muss ich automatisch an ihre Rolle der Giselle in dem Disneyfilm "Verwünscht" denken. Er zeigt nicht nur eine amüsante Überspitzung der klassischen Disneymärchen sondern auch die von Amys Image. Sie spielt diese Giselle so unglaublich überzeugend, liebenswert und mit inbrünstiger Leidenschaft, dass ich sie sofort in mein Herz geschlossen habe. In dieser Rolle hält sie unserer hektischen, unterkühlten, neunmalklugen, zynischen Gesellschaft den Spiegel vor und macht Platz für aufrichtige Freundlichkeit, Mitgefühl, Freude an den einfachen Dingen. Alles was an ihr vorher noch naiv wirkte, machte Giselle, und dadurch auch irgendwie Amy selbst, schließlich zu etwas Besonderem - eine gewinnende, smarte und super sympathische Persönlichkeit, ein Mensch, mit dem man befreundet sein möchte. Dieses Bild von ihr werde ich sicher nicht mehr losbekommen und möchte es auch nicht.

              Dass sie mehr drauf hat, als das hübsche Doofchen zu mimen, hat sie danach noch mehrmals eindrucksvoll bewiesen und wird es sicher weiter tun. Andererseits machen auch solche Rollen Spaß und wir wissen ja sowieso längst, was für eine bemerkenswerte Schauspielerin und Frau sie ist, um nicht zu sagen: bezaubernd.

              ★ ☆ ✰ ✯ ✡ ✪ ✶ ✱ ✲ ✴ ✼ ✻ ✵ ❇ ❈ ❊ ❖ ❄ ❆ ❋ ❂ ⁂★ ☆ ✰✯ ✡ ✪ ✶ ✱
              Ich wünsche euch, und besonders dir, Thomas, einen schönen ersten Advent!

              9
              • Die schärfste Lois Lane die es je gab und dann auch noch so eine tolle Schauspielerin! Amy Adams ist echt ein schnuckeliges Ding und so unheimlich sympathisch. Mit ihrem Charme macht sie selbst Romcoms wie "Verlobung auf Umwegen" erträglich und selbst ihre deutsche Synchronstimme Giuliana Jakobeit, die ich sonst immer Recht nervig finde, kann ihren Charme nicht zerstören. Leider konnte selbst sie die Schlaftablette "The Master" nicht retten. Aber egal, sie ist auch einer der Gründe warum für mich die Freude auf "Batman vs Superman" steigt.

                2
                • Eine richtige classy lady. Eine der talentiertesten und - ohne Frage - schönsten Damen im Geschäft.

                  6
                  • http://blogs.indiewire.com/theplaylist/watch-amy-adams-tearful-tribute-to-philip-seymour-hoffman-on-inside-the-actors-studio-20140220

                    7
                    • Endlich bekommt sie die Anerkennung, die sie schon so lange verdient. ♥ Jetzt bitte noch den Oscar nachschieben. Glückwunsch zum Globe! ♥ Freu mich auf "American Hustle".

                      15
                      • 4 Oscar-Nominierungen, heute die 5 Globe-Nominierung, 3 Nominierungen für den BAFTA-Award und den SAG-Award und 4 x als Darstellerin nominiert für den Satellite Award und noch nie hat die arme was mit nach Hause genommen.

                        1
                        • Sympathisch, hervorragend, niedlich (irgendwo) und einfach super! Ich habe sie in Julie & Julia geliebt :D Hummerkiller, Hummerkiller ! <3 :D

                          1
                          • oh man hat die hässliche Beide, die läuft in " Verlobung auf Umwegen" als würde sie Sauerkraut/Wein Stampfen

                            1
                            • Eine großartige Schauspielerin, die wirklich alles spielen kann. Freue mich schon auf ihre nächsten Filme.
                              Sie gehört eindeutig zu den ganz großen der Branche.

                              2
                              • Prince sang einst "Could you be the most beautiful girl in the world? Could you be? It's plain to see you're the reason that God made a girl. Oh, yes you are!"
                                Das er damit nur Amy gemeint haben kann, steht wohl ausser Frage. Für ein Cover würde ich dann vorschlagen, noch die Worte "Talent", "Charme", "Sympathy", "Charisma" und "Breathtaking" einzubauen.

                                10