Anita Ekberg - Kritik

Beteiligt an 35 Filmen (als Schauspieler/in) und 1 Serien
Zu Listen hinzufügen
Du
Datum Likes
  • Anita Ekberg in "La Dolce Vita" war nur noch ein Zauber, der niemals erlischt. Ruhe in Frieden!

    6
    • Alter Schwede, das war wirklich ein Sexsymbol in ihrer Zeit. Mit heutigen Glamour-Girls und die, die sich dafür halten, überhaupt nicht zu vergleichen. Durch "La Dolce Vita" hatte das Ex-Model ihr Image manifestiert. Komischerweise ist sie mir persönlich nicht durch diese Rolle so stark im Kopf geblieben. Liegt wohl daran das ich den Film nur einmal gesehen hab und ich weiss spontan nicht mehr wie lang das wohl her sein mag. Mir ist sie mehr durch andere Rollen im Gedächnis geblieben, wie das Kriegsdrama "Die Hölle am gelben Fluß" oder der Abenteuerfilm "Der gelbe Strom" in dem sie neben John Wayne eine Chinesin gab. Auch im komischen Fach hat sie sich ausprobiert: In "Der Agentenschreck" (die erste Leinwand-Zusammenarbeit von Jerry Lewis und Dean Martin) spielte sie ein Model, neben Tony Randall als Hercule Poirot wirkte sie in Agatha Christies "Die Morde des Herrn ABC" mit und zwischen den Haudegen Frank Sinatra, Dean Martin und Charles Bronson sorgte sie neben Ursula Andress in "Vier für Texas" im Wilden Westen für Witz und Sexepil. Sie war immer ein unterhaltsamer Augenschmaus in ihrem Bereich. So etwas muss auch geben.

      Schade, das es so für sie endete. Damit meine ich ihre letzten Lebensjahre. Der Hausbrand, der finanzielle Abstieg, der gesundheitliche Aspekt und zum Schluss war sie sogar am Rollstuhl gefesselt. Jetzt sind Sie erlöst, gnä' Frau.

      9
      • Filmkenner77 11.01.2015, 13:02 Geändert 11.01.2015, 13:04

        Sie war sicherlich nicht die begabteste Schauspielerin. Und dennoch: Ich blicke gerade hinter mich und sehe über dem Sofa auf ein Bild von ihr: Tanzend. Und aus welchem anderen Film sollte dies stammen als aus "La Dolce Vita". Trevibrunnen und Ekberg sind eine Symbiose eingegangen für die Ewigkeit. Man kann nicht an das eine denken, ohne gleichzeitig an das andere denken zu müssen. R.I.P:

        6
        Jetzt auf DVD, Blu-ray, UHD und digital!The Man Who Killed Hitler and Then The Bigfoot