John Boorman - Kritik

Beteiligt an 22 Filmen (als Regisseur/in, Drehbuchautor/in, Produzent/in, ...)
Zu Listen hinzufügen
Du
Datum Likes
  • Mr Boorman, eines kann man ihnen nicht vorwerfen, nämlich sie hätten immer das Gleiche gemacht. Ich habe meinen kleinen Marathon mit fünf ihrer Filme genossen. Einige Cineasten werden mich sicher dafür ins Gebet nehmen, dass ich "Zardoz" mehr Punkte gebe als "Point Blank". Aber so fand ich auch ihre Filme, stets pendelt zwischen genial und grottig. Einzig "Deliverance" finde ich durchweg sehr gut.

    Aber wie haben Sie es in einem Interview der FAZ mal schön erzählt: "Billy Wilder sagte einmal in Cannes zu mir: 'Ach, John, mit unseren Filmen ist es wie mit unseren Kindern - wir hoffen, sie würden sich zu Einsteins entwickeln, aber manchmal entpuppen sie sich doch als Idioten!' Er hatte recht, und mir sind seltsamerweise meine angeblichen 'Idioten' besonders ans Herz gewachsen."

    Eine Bitte nur: Besetzen Sie doch nicht ihre Familie in nahezu jedem ihrer Filme, das muss doch nicht sein. Nur um sie beim Dreh bei sich zu haben, oder halten Sie sie wirklich für so begnadete Schauspieler?

    Einen ihrer Filme will ich unbedingt noch sehen, der es leider nicht in meinen Marathon geschafft hat: "The General". Gibt es noch andere, die ich schauen muss? Einsteins oder Idioten?

    IMDB hat mir übrigens verraten, da ist ein Film namens "The Wonderful Wizard of Oz" in Arbeit... Aha, bitte, bitte lass es ein Zardoz-Sequel sein!

    Ich frage hier einfach mal in die Runde, wen wir gerne in roten Windeln sehen wollen? Gerard Butler? Ach nein, das hatten wir ja quasi schon. Der ganze Expendables-Cast? Wait, I know, I know! Hugh Jackman (hairy), Russell Crowe (a bit hairy) and Christian Bale (not so much)! Yes! That's it! Make that movie! Pretty please...

    10