John Lennon - Kritik

Beteiligt an 129 Filmen (als Schauspieler/in, Regisseur/in, Drehbuchautor/in, ...) und 24 Serien
Zu Listen hinzufügen
Du
Datum Likes
  • Heute ist sein 35 . Todestag.
    Ich weiß noch genau,wo ich zu dem Zeitpunkt war.
    Im Cinemacafe haben wir damals eine Gedenkminute gehalten.
    Mir war eher nach schreien zumute.Einer meiner Helden. Punkt.

    6
    • https://www.youtube.com/watch?v=qvypQtn4bVc

      • Imagine there's no heaven
        It's easy if you try
        No hell below us
        Above us only sky
        Imagine all the people
        Living for today...

        Imagine there's no countries
        It isn't hard to do
        Nothing to kill or die for
        And no religion too
        Imagine all the people
        Living life in peace...

        You may say I'm a dreamer
        But I'm not the only one
        I hope someday you'll join us
        And the world will be as one

        Imagine no possessions
        I wonder if you can
        No need for greed or hunger
        A brotherhood of man
        Imagine all the people
        Sharing all the world...

        You may say I'm a dreamer
        But I'm not the only one.
        I hope someday you'll join us.
        And the world will live as one.

        16
        • Wer ein ganz besonderes Beatles-Souvenir möchte, der soll schon mal seine Geldkoffer für Stockton (UK) packen. Am 5. November gibt es dort John Lennons kariösen Beißer zu ersteigern.
          http://www.bbc.co.uk/news/uk-england-merseyside-15357068
          Was kommt als nächstes? "ABBA-Scheiße"(© Priscilla, Queen of the Desert)?

          5
          • alles gute zum geburtstag , dude.

            1
            • So ziemlich das Maximum an Poesie in einem Songtext:

              I am he as you are he as you are me and we are all together.
              See how they run like pigs from a gun, see how they fly,
              I'm crying.
              Sitting on a cornflake waiting for the van to come.
              Corporation tea shirt, stupid bloody tuesday,
              Man, you´ve been a naughty boy, you let your face grow long.

              — I am the egg-man, they are the egg-men,
              — I am the walrus, goo goo a' joob.

              Mr. City p'liceman sitting pretty little p'liceman in a row.
              See how they fly like Lucy in the sky, see how they run,
              I'm crying.
              Yellow matter custard dripping from the dead dog's eye.
              Crabalocker fishwife pornographic priestess.
              Boy, you´ve been a naughty girl, you let your knickers down.

              I am the egg-man, they are the egg-men,
              I am the walrus, goo goo a' joob.

              Sitting in an English garden waiting for the sun.
              If the sun don't come you get a tan from standing in the English rain.

              I am the egg-man, they are the egg-men,
              I am the walrus, goo goo g' joob, g' goo goo g' joob.

              Expert texpert choking smokers don't you think the joker
              laughts at you?
              See how they smile like pigs in a sty, see how they snied,
              I'm crying.
              Semolina pilchards climbing up the Eiffel Tower.
              Element'ry penguin singing Hare Krishna.
              Man, you should have seen the kicking Edgar Allan Poe.

              I am the egg-man, they are the egg-men,
              I am the walrus, goo goo g' joob, g' goo goo g' joob.

              5
              • "Das Christentum wird abtreten. Es wird abnehmen und verschwinden. Ich brauche keine Argumente dafür, ich habe recht, und es wird sich erweisen, dass ich recht habe. Wir sind jetzt beliebter als Jesus; ich weiß nicht, was zuerst verschwinden wird - Rock and Roll oder das Christentum."
                John Lennon, 1966

                "Imagine, there´s no heaven, it´s easy if you try...."

                9
                • Ergreifend:

                  LENNONS LUCY IST JETZT IM HIMMEL

                  Lucy Vodden ist tot. Keiner kannte sie, und doch kannten wir sie alle. Die Britin, die John Lennon zum Beatles-Song "Lucy in the Sky" inspirierte, ist ihrer Autoimmunkrankheit erlegen.

                  Von Martin Kilian
                  Zu ihrem Ruhm hatte ihr ein Beatles-Song verholfen, der ihren Namen trug: "Lucy in the Sky with Diamonds". Sie war das Mädchen Lucy, jene Vierjährige, die sich mit John Lennons gleichfalls vierjährigem Sohn Julian beim Malen in der Schule eine Staffelei geteilt hatte, damals 1966, als Rock psychedelisch wurde und LSD zur Mode.
                  Am Wochenbeginn gab das St.-Thomas-Hospital in London bekannt, dass Lucy mit oder ohne Diamanten im Himmel ist: Julian Lennons kleine Freundin war im Alter von 46 Jahren an der Auto-Immunkrankheit Lupus gestorben. Sie trug den Namen Lucy Vodden, die Lennons aber kannten sie unter ihrem Mädchennamen O'Donnell. Und Julian war an jenem Tag 1966 mit einer Zeichnung nach Hause gekommen, worauf Lucy mit Diamanten im Himmel zu sehen war. So jedenfalls erklärte er es dem Vater, als dieser ihn nach dem Sinn der Zeichnung fragte.
                  Zusammen mit Paul McCartney komponierte Lennon den ikonischen Song, der 1967 auf der gleichfalls ikonischen "Sergeant Pepper's Lonely Heartsclub Band" landete und zu einem Sinnbild der Sechziger wurde. Er wisse nicht mehr, warum er die Zeichnung so genannt habe "oder warum sie sich unterschieden hat von meinen anderen Zeichnungen, aber ganz offenbar habe ich damals Zuneigung empfunden für Lucy", sagt Julian Lennon heute.

                  Böser Verdacht
                  Kaum war die kleine Lucy von McCartney und Lennon verewigt worden, wuchs indes ein schlimmer Verdacht: Die Anfangsbuchstaben der drei Hauptwörter im Titel des Songs seien ein L, ein S sowie ein D und stünden mithin für LSD. Dass John Lennon umgehend verneinte und auf Julians Zeichnung und die kleine Lucy verwies, half nicht: Die Beatles sangen in ihrem Song von "gelben und grünen Zellophanblumen" und von anderen rätselhaften Dingen, die sich gewiss nur einem "erweiterten" Bewusstsein erschlossen.

                  Song gefiel ihr nicht
                  Die BBC verbannte "Lucy in the Sky with Diamonds", während Paul McCartney viele Jahre später gestand, der Song habe sich in der Tat mit LSD beschäftigt. Lucy selber hatte davon zunächst keine Ahnung, auch fand sie an dem berühmten Beatles-Lied noch Jahre danach keinen Gefallen. "Diese Art von Song bedeutet mir nichts", sagte sie. Vielleicht reagierte sie so, weil sie als Teenager in den Siebzigerjahren "den Fehler" begangen hatte, Freunden von ihrer Verbindung zu "Lucy in the Sky with Diamonds" zu erzählen. "Nein, das bist nicht du, meine Eltern sagen, es geht um Drogen", hätten die Freunde geantwortet.
                  Lucy wusste damals nicht einmal, was LSD war. Sie heiratete und verschwand in ihrem Familienleben, indes John Lennon ermordet und Julian berühmt wurde. Erst als Lucy bereits todkrank war, nahm Julian wieder Verbindung zu ihr auf. "Ich war mir nicht sicher, wie ich auf sie zugehen sollte", sagte er in einem Interview im Juni. Er sandte ihr Blumen und kleine Geschenke für ihren Garten. Sie freute sich darüber. Und vorige Woche starb das Girl mit den "kaleidoskopischen Augen".

                  Tages-Anzeiger, Mittwoch, 30. September 2009

                  3
                  Ab 27. Februar im Kino!Der Unsichtbare