Luise Helm - Kritik

Beteiligt an 29 Filmen (als Schauspieler/in, Regisseur/in (2. Stab) und Produzent/in) und 10 Serien
Zu Listen hinzufügen
Du
Datum Likes
  • Meinen 300. Kommentar möchte ich einer Dame widmen, die ich noch nie gesehen habe. Von der ich gar nichts weiß, außer ihren Beruf. Eine Dame, die ich nicht kenne. Und doch in mein Herz geschlossen habe.

    Luise Helm hat mein Herz nicht nur eingenommen, sie hat es im Sturm erobert. Dafür hat sie lediglich zwei Filme gebraucht. Mit einer kombinierten Laufzeit von 230 Minuten. Die Rede ist von WALL-E und HER.
    Bis heute wusste ich gar nicht, dass sie die Rolle der Eve in einem meiner liebsten Animationsfilme gesprochen hat. Ich wusste nur, dass sich in mir dieses bestimmte warme Gefühl ausbreitet, wenn ich Eve zugehört habe. Die Stimme dieses wundersamen Geschöpfs ging mir nicht mehr aus dem Kopf.
    Dann habe ich HER geguckt. Boom. Jeden Tag von Neuem verlieben.

    In eine Dame, von der ich nichts kenne, außer ihre Stimme. Diese wunderschöne Stimme, mit der es ihr gelingt, eben das zu vollbringen, was Samantha in HER vollbringen möchte. Sie möchte Gestalt annehmen. Luise (ich darf doch..?) benutzt ihre Stimme nicht zum Reden. Sie erzählt etwas. Sie schafft etwas. Sie nimmt Gestalt an, sodass ich denke, sie fühlen zu können. Nicht ihren Körper, sondern ihr innerstes Wesen, ihren Charakter, ihre Bedeutung. Das ist mehr als Kunst, das ist eine Berufung.

    Falls ich unverheiratet sterben sollte, möchte ich, dass Frau Helms Stimme das letzte ist, was ich auf der Erde höre. Falls ich verheiratet sterben sollte, möchte ich, dass ich mit Frau Helms Stimme verheiratet bin, damit sie das letzte ist, was ich höre. Damit sich dieses bestimmte warme Gefühl ausbreitet. Dieses unbeschreibliche warme Gefühl.

    9