Michelle Rodriguez - Kritik

Beteiligt an 27 Filmen (als Schauspieler/in) und 1 Serien
Du
Datum Likes
  • In meinen Augen eine völlig unsymphatische Gestalt, deren Möchtegern-Coolness mich jedes Mal nervt und zu entgeistern weiß. Leider kommt man an ihr zwangsläufig nicht vorbei. Ich musste sie gestern in "Machete Kills" erneut ertragen.

    1
    • Der weibliche Mark Wahlberg -.-

      6
      • Intrepid 10.04.2015, 00:31 Geändert 10.04.2015, 00:32

        Bin ich der einzige, der sie für unfassbar überbewertet und abgrundtief mies hält? Hat nur einen pissigen Gesichtsausdruck, ihr sieht man in jeder Sekunde an, dass sie sich grade wieder und wieder im Kopf sagen muss, was sie tun soll, sie verzieht wenn sie den Mund aufmacht jedes Mal ganz seltsam die Fresse, wirkt immer irgendwie dümmlich, entwickelt mit keinem einzigen Leinwandpartner auch nur ansatzweise eine Chemie und ganz ernsthaft Leute (weil ich gerade schockiert alle anderen Kommentare hier gelesen habe); die ist nicht einen Ticken heiß! Hat für mich wirklich 0 weibliche Ausstrahlung ... und da kann der fitte Körper dann auch nichts mehr wettmachen.

        Uah, furchtbare, völlig talentfreie Frau. Versaut mir durch ihr Mitwirken persönlich jeden Film.

        4
        • sie ist ja wirklich eine hübsche, zumindest im film, aber ihr schauspielerisches talent gleicht einem holzscheit, dem man ein gesicht aufgemalt hat. für trashfilme ala 'machete' durchaus passend, für "seriöse" filme jedoch etwas hinderlich.

          1
          • ich würds tun...

            3
            • typisch aniston: "hi, ich steh mitten im leben, bin erfolgreich und selbstbewsst um als heldin durchzugehen, aber immer noch schusselig genug um auch als identifikationsfigur zu funktionieren. hab mich lieb."

              typisch rodriguez: "ey!!! wenn du nicht willst, dass ich deine eier aus deinem schritt schneide und meinem pitbull sanchez zum mittag serviere, raffst du besser mal lieber, dass ich eine gottverdammte killermaschine bin, die sich nix gefallen lässt. capicho hombre??!!

              hm, was ist besser?
              och, ich find beides nervig.

              40
              • Einfach nur heiß. Seh sie in allen Filmen gerne. Besonders in Machete war sie der Burner.

                3
                • Hat bisher zu wenig Filme geliefert, finde sie aber immer ein Augenfang ihrer Darstellungen.

                  2
                  • Oh ja, die Frau ist eine kleine, extrascharfe Pepperoni in After Death Soße getaucht. Trotzdem wird´s langsam mal Zeit für eine Charakterrolle.

                    3
                    • Scharf.

                      • Wenn die sich an einem regnerischen Tag, in meine Gegend verirrt und ihr Auto einen Platten hat, ihr Handy nicht funktioniert, es durch das Autodach regnet, es plötzlich Nacht wird und sie sich dann entschließt an meiner Tür zu klingeln. Ja dann, hoffe ich das ich zuhause bin.

                        14
                        • In Machete und Fast & Furious war sie echt 'Bombe'. Selbst 'Avatar' hat sie mit ihrem Auftritt als Trudy aufgemotzt, schade dass sie im Film gestorben ist. In Wirklichkeit lebt sie zum Glück noch! Sie ist eigentlich keine herausragende Schauspielerin, hat aber trotzdem Fans wie mich. Woran das wohl liegen mag, man weiß es nicht...

                          • Seit "Machete" hat sich meine Meinung über Michelle Rodriguez etwas geändert, da sie dort stellenweise etwas anders rüberkommt. Außerdem sieht sie dort am Anfang echt süß aus ;) Würd sie gern mal komplett in einer anderen Rolle sehen, wär mal was neues.

                            7
                            • Die guckt immer so garstig, aber ich hab' was übrig für so biestige Frauen - da wird einem wenigstens nie langweilig... :)

                              8