Montgomery Clift - Kritik

Beteiligt an 19 Filmen (als Schauspieler/in und Drehbuchautor/in)
Zu Listen hinzufügen
Du
Datum Likes
  • Ein wunderbarer Schauspieler, der insbesondere in komplexen Charakterrollen glänzte. Umso bedauerlicher, dass er nie einen Oscar gewann und letztlich am harten Hollywoodgeschäft zugrunde ging. Auch seine verdrängte Homosexualität soll dabei eine Rolle gespielt haben. Er war nur in 17 Filmen zu sehen, etliche davon wurden zu Klassikern, so "Ein Platz an der Sonne" oder "Plötzlich im letzten Sommer", beide an der Seite von Elizabeth Taylor. Natürlich auch seine starke Nebenrolle in "Das Urteil von Nürnberg" ... etliche weitere Filme wie "Misfits" oder "Ich beichte" sind ebenfalls sehr empfehlenswert.

    3
    • Ein Riesentalent, das auf dem Höhepunkt seiner Karriere noch gar nicht angekommen war und schon wieder die große Bühne verlassen musste. Unvergessen seine sensiblen Porträts von Außenseitern, besonders an der Seite seiner Freundin Elizabeth Taylor.

      2
      • Hat mich in "Ich beichte" als zur Verschwiegenheit verpflichteter Geistlicher vollends überzeugt.

        2