filmfreak554 - Kommentare

Alle Kommentare von filmfreak554

    • 8 .5

      The Amazing Spider-Man ist einfach nur grandios. Mal davon abgesehen, dass die High-School Szenen furchtbar Klischee überladen sind, die Tante und Onkel nicht genug beleutet werden und Peter Internet Explorer 9 und Bing benutzt war alles Perfekt. Die Schauspieler sind ALLESAMT GROSSARTIG. Ob die Tante und Onkel, Gwen Stacy, Lizard und jeder andere werden perfekt verkörpert. Alleine Rhys Ifans als Lizard ist soooooooooooooo toll, zeigt alle Fassetten, die sein Charakter zu bieten hat. Und die Animation der Echse, die Kampfszenen sind absolut phänomenal. Es ist aber wirklich schade, dass der Film die Beziehung zu Peters Tante und Onkel nicht gut genug behandelt wird aber ansonsten ist alles einfach nur AWESOME. Die Charaktere, Beziehungen zu allen anderen hat kaum eine Spidey Verfilmung so gut eingefangen.

      9/10

      2
        • Kick-Ass als ABSOLUTEN Lieblingsfilm?
          Okay...

            • 9 fucking Monate um einen (Fast) 'Handtemachte.' Actionfilm in 3D zu konvertieren?
              Schade - Hatte mich schon auf dem Film gefreut.
              Und was wird jetzt aus den ganzem teuren TV-Spots und Trailern?
              Immerhin startet der Film jetzt ja erst nächstes Jahr...

              • 8

                Iron Sky hat alles was gute Trash-Hommage haben soll. Geniale Darsteller, einen epischen Soundtrack und grandiose Ideen. Das ganze ist absolut originell und hat super Parallelen zu anderem Sci-Fi-Filmen. Dazu sind die Charaktere besten ausarbeitet. Allerdings zieht sich der Film etwas in die Länge, hat einige nicht perfekt ausgearbeitete Passagen und man hätte auch ruhig etwas mehr daraus machen können. Trotz allem macht der Film furchtbar viel Spaß und weiß zum Glück auch ganz genau was er sein will und nimmt sich auch niemals Ernst.

                Fazit: Tolle Hommagen, großartige Dialoge und epische Schauspieler. Herrlicher Trash-Spaß, der aber mehr hätte sein können.

                • Für alle die sich bei manchen FSK-Freigaben verwundern:
                  Auf fsk.de gibt es für fast alle Kino-neustart-Freigabe eine Text-Begründung.
                  Über die sollte man dann erst diskutieren.
                  Es gibt z.b. Begründung zu der FSK12 bei "Iron Sky".

                    • ?

                      Transformers auf dem Wasser? = Why not?

                      Transformers 1:1 Effecte auf dem Wasser = Vergiss es

                      • 8 .5

                        Disney hat hier für Sprachlehrer, Motion Capture und Animationen 250 fucking Millionen Doller raus gehauen.
                        Gut, bei Disney ist es auch nicht anderes zu erwarten, wenn sie die Grund-Geschichte für sämtliche Sci-Fi Filme verfilmen.
                        Der Streifen hat es aber nicht verdient, nur durch seinen grottenschlechten Ruf so mies gemacht zu werden.
                        John Carter ist nämlich gar nicht mal so schlimm wie erwartet. Er ist stimmig und toll gedreht.
                        Die Charaktere bleiben nicht uninteressant und langweile kommt auch keine auf. Die Story selber ist zwar Disney getrimmt und der Plot ist teilweise nicht perfekt.
                        Er schafft es aber tatsächlich einen gut zu unterhalten und spaßige Fantasy-Kost zu bieten.
                        Das macht ihn zu einem der besseren Disney-Live-Action-Filmen. Das 3D wae ganz okay.

                        Fazit: Gut erzählte Geschichte, interessante Charaktere und tolle Optik. Allerdings, hat der Film nun mal einige der üblichen „Disney-Live-Action“-Probleme. Trotz allem durchaus sehenswert.

                          • Noch LANGE nicht so schlimm, wie der "Karate Kid"-Sond von Justin Bieber

                            • 6 .5

                              Zorn der Titanen verläuft - genauso wie sein Vorgänger – wie ein Videospiel ab.
                              Das ganze beginnt mit der von Kritikern doch so sehr gehassten Einleitung der Charaktere, Welten, Protagonisten, Antagonsiten etc. Genauso wie bei den meisten von meisten den gehassten Fantasy-Streifen. Zu denen gehört eben auch der Vorgänger, Kampf der Titanen.

                              Weiter geht es, wir bekommen die Charaktere in 5 Minuten hinterher geschmissen, die Protagonisten werden entführt, die Plan wird erklärt, eine Truppe von Menschen beginnt ihre Reise und dann kommt der ganz große Endkampf in guter alter „God of War“-Animation. Danach geht’s auf zum Abspann.

                              Doch dieser ganze Ablauf, die um Längen besser als in Teil 1. Die Reise selber wirkt tatsächlich interessant und einzelne Passagen machen Spaß. Und auch wenn in genau dieser „Reise“-Hälfte kaum Action-Szenen vorkommen, wird das ganze fast nie langatmig. Außerdem kann man kann dem ganzen durchaus gut folgen.
                              Die Super-Schnellen Schnitte im ersten Teil, wurden durch guter Kameraführung ersetzt.
                              Der Endkampf ist dann sehr gelungen inszeniert. Doch den hätte man eigentlich auch, mit ein bisschen God of War zocken ersetzen können.

                              Das 3D ist... GROSSARTIG.
                              Auch wenn ich teil 1 nur auf DVD gesehen habe, kann ich versichern dass Teil 2 wesentlich bessere 3D-Effecte hat.
                              Es gibt fast überall Pop-Outs, die Tiefenwirkung wird passend eingesetzt und all das verschafft zu einem sehr unterhaltsamen 3D-Erlebnis.
                              Der 3D-Effect MUSSTE reinhauen und das ist er auch.

                              Trotz allem vergeht das alles viel zu schnell, teilweise wird auch alles zu Klischeehaft und vorhersehbar, doch im Gerne gesehen stört das alles kaum. Man vergisst alles auch nach 30 Minuten wieder, doch die 99 Minuten davor, sind durchaus Sehenswert.

                              Fazit: Tolles 3D, gut inszenierte Story-Abläufe und ein cooler Endkampf. Im Gerne gesehen, absolut akzeptabel.

                              1
                              • 1
                                • Das war ja noch eine grauenhaftere Vergewaltigung von Daft Punks tollem Tron: Legacy Soundtrack, als beim Resident Evil 5 Retribution Teaser.

                                  • 3
                                    • "Die Tribute von Panem" hat von mir 8,5/10 Punkten bekommen.
                                      "der erste Twlight-Teil" hat von mir 2,5/10 Punkten bekommen.

                                      Hmm...wenn nehme ich wohl.

                                      1
                                      • 3D könnte als cooles Gimmik benutz werden.
                                        So wird es auch bei Animationsfilmen erfolgreich verwendet.
                                        Doch mittlerweile hat man gemerkt, dass 3D nur noch konsumiert wird. Es wird einfach nur dumpf konsumiert...und bringt Kohle.

                                        • Bay hat in den letzten Wochen/Monaten also,
                                          "Pain and Gain"
                                          "Bad Boys 4"
                                          "Teenage Alien Ninja Turtles"
                                          und
                                          "Trans4mers"

                                          angekündigt.
                                          Hmmm...was davon wird er wohl wirklich durchsetzten...Hmmm

                                          • 8 .5

                                            Okay, erstmals im voraus über meine Meinung zu dem Hype selber:

                                            Als ich zum ersten mal von den Hunger Spielen gehört hatte, dachte ich an Battle Royale – und was für ein weiter klischeehafter Fantasy-Mist da auf unsere Welt zukomme.

                                            Dann hatte ich das Hörspiel bekommen und mir das ganze mal angetan. OKAY: Der Schreibstyl* am Anfang war grausam, aber gerade die zweite Hälfte, bei den Hunger Spielen selber war richtig genial erzählt. Es war ein leicht überdurchschnittlicher Band.

                                            Nun zum Film:

                                            WOW - Scheiße war das geil...ahh...verdammt...das war...ich darf es gar nicht sagen...es war...echt klasse.
                                            Die Farben, die Art der Schnitte, die Kamera...WOW
                                            Die Darstellung der Charaktere und die Lage in Panem ist so Perfekt gelungen, hier ist kaum noch was von irgendeinem *„Ohhh nein...wie worden doch sooooo unterdrückt“-Mist zu spüren, der mich beim Buch ja so gestört hatte.

                                            Man hat es tatsächlich geschafft die Charakter interessant rüber zubringen.
                                            Es gibt tolle Sequenzen, wo jede Kameraeinstellung toll zur Geltung kommt.
                                            Und auch wenn man von „den Hunger Spielen selber“(Sprich; zweite Hälfte) durchaus mehr raus holen könnte, war das ebenfalls richtig genial inszeniert.
                                            Und für ein stark gewolltes PG-13 (bzw. FSK 12 - die MPAA hätte auch durchtrennte Köpfe durchgehen lassen, nur nicht durchtrennte Penisse) hat man hier einige deftige Szenen mit eingefügt.

                                            Und all das, macht den Film zur größten Überraschung des Jahres. WOW.

                                            Fazit; Aus dem Stoff hat man fast alles raus geholt und ein tolles Filmerlebnis geschaffen. WOW.

                                            1
                                            • Warum lest ihr eigentlich die Antworten der letzten Fragen nicht mehr vor?
                                              Immerhin bettelt Batz ja am Ende der Sendung nach Antworten.

                                              2
                                              • Ich würde gerne mal ins Tron-Universum... Ach ja...

                                                1
                                                • Schöner Überblick - Und auch wenn der Film durchaus Interessant aussieht: Disney + 3D(Ohne jegliche 2D-Vorstellungen) = No Go