Ines W.

Ines W. aus Berlin heißt Ines Walk. Sie hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 2036 Filme bewertet und legendäre 514 Kommentare geschrieben. Mehr


Filme, die Ines W. mir empfehlen würde

Filme, die Ines W. hoch bewertet hat und die du wahrscheinlich noch nicht kennst.

Der Dialog Der Dialog USA · 1974
Pans Labyrinth Pans Labyrinth Mexiko/USA/Spanien · 2006
21 Gramm 21 Gramm USA · 2003

Alle Filmempfehlungen von Ines W.

Gästebucheinträge

  • wie kann man sich hinter Glas verstecken? Getönts Glas? :p

    • Hi und Danke fürs annehmen!
      LG :)

      btw: Schönes Auge ;)

      • Einen einzigartigen Geschmack hast du und dann noch Natalie Portman als Liebling, da wage ich es einfach mal dir eine Freundschaftsanfrage zu schicken. ;)

        • Einen tollen Geschmack seh ich hier. "Pi" will ich mir schon so lange ansehen, aber ich komm nie dazu :)

          • Sehr coole Lieblingsfilme hast du.

            • Hey Ines,
              Ich bin ja dafür das jeder seine eigene Meinung und einen eigenen Geschmack hat aber Christopher Nolan und M. Night Shyamalan tatsächlich auf eine Stufe zu stellen kann doch von einem Filmfreund nicht ernst gemeint sein. Einerseits technisch und strukturell perfekte Filme wie The Prestige oder Inception gegen Phantasykitsch wie Lady in the Water.

              • Hey Ines, darf ich Dein hundertunderster Freund sein? ;-)
                Grosse Grüsse von Nils nicht aus der Schweiz... :D

                • endlich ma jemand, der watchmen, ähnlich bewertet wie ich. war ok...allerdings sicherlich nicht der "mörderfilm" wie viele sagen. der überflieger wars mit sicherheit nicht.
                  nur crudup war genial. weiß gar nicht was viele an rorschach fanden, der war eher stinknormaler standart. mit 2,5 std mit sicherheit auch etwas langatmig. grüße&hallo :-)

                  • Dein Eintrag könnte von mir geschrieben sein. Pi und Requiem sind bei mir ganz vorne. Fountain ist ok. Bei The Wrestler glaube ich einfach, dass der durch seine Thematik nicht so sehr auf das europäische bzw. das deutsche Publikum zugeschnitten ist. Bei uns gibt es kaum einen Kult um das Wrestling. In meinen Augen ist der die Storyline hinter der Storyline. Aber an erstgenannte kommt er trotz einem gut spielenden Rourke nicht ran ;D

                    • Hey Ines,
                      danke für den Artikel und die Filmtipps zum Thema "Amoklauf".
                      Einen guten Filmgeschmack hast du, wenn ich deine Bewertungen durch klicke. Da finde ich sicher noch die ein oder andere Perle für mich. =) Ich sehe pi ziemlich weit oben und dein Profilbild lässt auch darauf schließen, aber warum fehlt Aronofsky bei den Lieblingsregisseuren? =)
                      Grüße!