KhaosKind - Kommentare

Alle Kommentare von KhaosKind

  • Die Überschrift ist falsch. Sie sollte heißen "Was denken klischeeverhaftete Frauen und Männer, was andere klischeeverhaftete Männer im Kino sehen wollen!"
    Und @Ines
    Willkommen in der normalen Welt, in der Qualität geschlechtsneutral ist und "Was wer im Kino sehen will oder nicht" mal überhaupt nichts mit dem Geschlecht zu tun hat.

    9
    • Weil (um im Bezug zum Film zu bleiben) zwei Frauen genauso gut eine funktionierende Familienstruktur aufbauen und erhalten können, ruft Hollywood gleich das Matriarchat aus? Finde ich übertrieben.
      Pro-Frau ist nicht gleich Anti-Mann, zumindest in der Theorie. Dass Hollywood gerade in der Hinsicht durchaus veraltete Rollenbilder und -klischees fördert, zeigt "The Kids Are All Right" doch sehr gut. Impliziert wird doch, dass es für eine funktionierende Familie beide ErzeugerInnen braucht. Und Männer sich scheinbar über ihre genetischen Nachkommen definieren statt über die soziale Vaterschaft.

      Dass die Wirklichkeit in vielen Fällen anders aussieht, es auch genug schlechte Mütter und engagierte Väter gibt, sollte jeder und jedem bekannt sein.

      3
      • 0 .5

        Dieser "Lehrfilm" hat mich 1 1/2 Stunden Lebenszeit gekostet und ich frage mich gerade, wen ich dafür verklagen kann.
        Die "neuen Erkenntnisse aus der Hirnforschung" sind uralte Behauptungen, weder neu noch besonders bildend, da anscheinend niemand dem Ehepaar Pease, die die Grundlage für den Film schufen, erklärt hat, dass der Neandertaler nichts mit dem heutigen homo sapiens sapiens gemein hat.

        Entsprechend der hahnebüchenen Buchvorlage des Films ist der Aufbau. Platte Charaktere ohne Symathiefaktor hangeln sich von einem Klischee zum Nächsten. Streiten sich, trennen sich und landen dann doch wieder im Bett.
        Bei den Kussszenen hab ich mir immer gedacht, die wollen jetzt doch keinen "Lehrfilm", sondern lieber einen Billigporno oder eine Parodie drehen. Oder hat da jemand zu lang Bauer sucht Frau gesehen und gedacht, das ist erotisch.

        Mein ernüchterndes Fazit:
        Der Film ist rausgeschmissenes Geld. Geht zu nem Auditing bei Scientology, lernt von eurer Oma stricken oder den Brockhaus auswendig, übersetzt die Bibel aus dem hebräischen ins japanische. Egal was aber vergesst diesen Film!
        Für eine Sartire nimmt er sich selbst zu ernst und als Lehrfilm ist er nicht ernst zu nehmen.

        4