RobertTerwilliger

RobertTerwilliger heißt Nick, ist 25 Jahre alt. Er hat sich auf moviepilot angemeldet und hat schon unglaubliche 1534 Filme bewertet und legendäre 542 Kommentare geschrieben. Hallo, ich heiße Nick und mag Filme. Wahrscheinlich der einzige Intellektuellöö◔◡◉ hier. Mehr


Filme, die RobertTerwilliger mir empfehlen würde

Filme, die RobertTerwilliger hoch bewertet hat und die du wahrscheinlich noch nicht kennst.

Komm und sieh Komm und sieh Russland · 1985
Suspiria Suspiria Italien · 1977
Brügge sehen... und sterben? Brügge sehen... und sterben? Großbritannien/USA · 2008
Goldenes Gift Goldenes Gift USA · 1947

Alle Filmempfehlungen von RobertTerwilliger

Gästebucheinträge

  • Danke fürs Annehmen, Nick. Freue mich auf deine Kommentare. Arya (Beril)

    1
    • Hallo Bobby Willig.

      1
      • Großartige Zitate: Nietzsche an seinen Freund Overbeck:" Ich werde einfach alle Antisemiten erschießen lassen".

        • "RobertTerwilliger bewertete "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" mit 5.5"

          Film nicht verstanden.

          • "RobertTerwilliger ist nun Fan von David Greenberger" ♥

            2
            • Und? Wie läuft es mit Platon und dem russischen Gefängnissystem?

              1
              • ( ͡º ◞ل͟◟ ͡º)

                2
                • '̿'\̵͇̿̿\з=( ͡° ͜ʖ ͡°)=ε/̵͇̿̿/’̿’̿

                  • ( ͡° ͜ʖ ͡°)つ━☆・*。 
                    ⊂   ノ    ・゜+. 
                     しーJ   °。+ ´¨) 
                             .· ´¸.·*´¨) ¸.·*¨) 
                              (¸.·´ (¸.·' ☆

                    3
                    • RobertTerwilliger 20.07.2018, 11:27 Geändert 01.08.2018, 09:52

                      Zur Einstimmung https://www.youtube.com/watch?v=WYeDsa4Tw0c

                      Aus meinen Memoiren. Kapitel 10, Ich, die Welt - die eigene Erhabenheit.

                      Auf die Frage ob dies nun mein Bildnis sei, kann ich nur wie folgt anwtorten:
                      Dieses noble Antlitz drückt eben vielerlei aus. Es ist das Antlitz eines Menschen, der sich seines Daseins und des Willens zur Macht gewiss ist und wenn nötig zur Tat schreitet. Als Abkömmling zweier Culturen, der einen älteren, welche in einer jüngere Phase der Menschheitsgeschichte durch eigene Kraft dem Naturhaften Menschsein abtrotzte. Schrift, Kultur und die Natur kultivierte. Die eine jüngere, welche erst später in die Geschichte eintrat durch Vermittlung anderer aber zur höchsten Blüte des Geistigen gelang. Heute? Heute denken sie beide nicht mehr. In dieser Phase der Verelendung tritt der Übermensch zutage, der aus der Sphäre des Niederen, in stetigem Kampfe, wo der Reiz dem Naturhaften nachgeben könnte, sich der Hochkultur, dem Menschsein verschreibt, selbst wenn die Gefahr von überall droht. Den Nazarener nagelten sie ja auch an Kreuz. Güte, Barmherzigkeit und Milde, aber auch eherne Entschlossenheit und Härte sind in dieses Gesicht gezeichnet. Schön und schrecklich zugleich, wie das Antlitz alter Könige. Zukünftige Generationen werden nur mit Staunen und Verwunderung auf solch tragische Größe schauen können.

                      3