Community
Aaaaaaarrrrrgh!!!!!

Seht, wie sich die Dragon Ball-Sprecher heiser schreien

09.10.2014 - 15:00 Uhr
16
2
Beerus vs. Son Goku in Dragonball Z: Battle of Gods
© Toei Animation Company
Beerus vs. Son Goku in Dragonball Z: Battle of Gods
Nicht nur Schauspieler und Stuntleute in Actionfilmen haben einen harten Job, auch Synchronsprechern kann alles abverlangt werden. Zumindest, wenn sie wie in unserem Video einen epischen Kampf in Dragonball Z: Battle of Gods vertonen sollen.

In der Welt von Dragon Ball Z werden Konflikte ja eher selten friedlich ausdiskutiert, sondern zumeist in epischen, handfesten Kämpfen ausgefochten. Neben jeder Menge Trash-Talk lassen es sich die Protagonisten auch nicht nehmen, ihre Aktionen mit markerschütternden Schreien, Grunzern und Brüllern zu untermalen, die oft schon die halbe Miete zum Sieg zu sein scheinen. Wer sich schon immer gefragt hat, wie die Perfomances der Sprecher von Son Goku und Co. dabei im Tonstudio aussehen, für den haben wir anlässlich der DVD- und Blu-ray-Veröffentlichung von Dragonball Z: Battle of Gods in den USA heute ein Video (via Kotaku ), das Klarheit schafft.


Wie wir sehen können, sind die amerikanischen Sprecher Sean Schemmel und Jason Douglas so vollkommen dabei, als würden sie die kämpfenden Charaktere nicht nur sprechen, sondern selbst in der Arena stehen und gegeneinander antreten, um sich niederzuschreien. Angesichts des Einsatzes ist es schwer vorstellbar, dass sie allzu viele Takes hintereinander absolvieren können, ohne vor Erschöpfung ohnmächtig zu werden oder eine Vene zum Platzen zu bringen. Umso erstaunlicher ist es, dass Son Goku im japanischen Original von der fast 80-jährigen Masako Nozawa gesprochen wird.

In Dragon Ball Z: Battle of Gods erfährt Beerus, der Gott der Zerstörung, dass Son Goku den Oberbösewicht Frieza besiegt hat, was er als Zeichen dafür sieht, in Son Goku endlich einen würdigen Gegner gefunden zu haben. Gemeinsam mit seinem Gefährten Whis macht sich Beerus auf, Son Goku ausfindig zu machen und ihn zum Kampf herauszufordern. In den USA ist Dragon Ball Z: Battle of Gods seit dem 7. Oktober 2014 als Heim-Version zu haben, in Großbritannien ab dem 10. November. Einen deutschen Veröffentlichungstermin gibt es hingegen noch nicht. Wie wir berichteten, wir die Fortsetzung schon im Frühjahr 2015 in die japanischen Kinos kommen.

Hättet ihr auch gerne einen Job, bei dem ihr aus voller Kehle rumschreien könnt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News