ZDF sendet versehentlich Horrorfilm im Kinderprogramm

30.05.2016 - 09:08 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
Coco, der neugierige Affe (2006)
Universal
Coco, der neugierige Affe (2006)
32
5
Am Sonntagmorgen sollte im ZDF eigentlich Coco, der neugierige Affe im Kinderprogramm zu sehen sein. Stattdessen wurde der Horror-Slasher Halloween - Die Nacht des Grauens gezeigt - fast 30 Minuten lang.

Coco, der neugierige Affe ist ein ziemlich harmloser Zeitgenosse. Doof nur, dass die Kinder, die am vergangenen Sonntag ins Kinderprogramm des ZDF geschaltet haben, stattdessen mit dem Serienmörder Michael Myers aus Halloween - Die Nacht des Grauens konfrontiert wurden. Wie das DWDL  berichtet, kam es in Folge eines "Umsetzungsfehlers" zur Ausstrahlung des Slasher-Streifens von John Carpenter, der eigentlich im Nachtprogramm laufen sollte.

Erst gegen 6:29 Uhr konnte der Fehler behoben werden. Der Film lief also fast eine halbe Stunde lang. Da war die große Schwester von Michael Myers natürlich längst tot. Nach einer nicht weniger furchteinflößenden Störtafel mit Donnern und Blitzen und einem vorübergehenden Füllprogramm konnte der neugierige Coco seine Abenteuer dann doch noch beginnen. Wie viele Kinder bis dahin schon in Angst und Schrecken versetzt wurden, ist uns nicht bekannt.

Hier das offizielle Statement des ZDF zum Vorfall:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News