Drachenzähmen leicht gemacht

How to Train Your Dragon (2010), US Laufzeit 98 Minuten, FSK 6, Abenteuerfilm, Animationsfilm, Fantasyfilm, Kinostart 25.03.2010


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.5
Kritiker
39 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.5
Community
10976 Bewertungen
225 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Chris Sanders und Dean DeBlois, mit Jay Baruchel und Gerard Butler

Der junge Wikinger Higgs schießt mit einem Glückstreffer den gefährlichsten Drachen der Welt vom Himmel. Doch anstatt ihn zu Töten, freundet er sich mit dem Tier an.

Auf der kleinen Insel Berk, hoch oben im Norden, wird nicht lange gefackelt. Mordsstarke Wikinger müssen ihre Heimat vor wilden Drachen beschützen, die ihnen das Leben zur Hölle machen. Auch der schmächtige Teenager Hicks, Beiname “der Hüne”, ist Feuer und Flamme für die Drachenjagd – nur leider hat er im Umgang mit Waffen zwei linke Hände. Da sein Vater niemand Geringeres ist als Haudrauf “der Stoische”, Häuptling des Wikingerstammes und ein berühmter Drachenjäger, soll Hicks auf der Drachenschule nun auch die raue Kampfkunst der Wikinger erlernen. Doch ehe Hicks – der übrigens ein pfiffiger und begeisterter Tüftler ist – den gefürchteten Unterricht antreten kann, wird sein Dorf von einer wilden Drachen-Armada angegriffen. Das ist Hicks große Chance, einmal einen Drachen zu besiegen und die Ehre seines Vaters zu retten! Mit viel Mut und Köpfchen gelingt es ihm, einen “Nachtschatten”, eine der gefährlichsten Drachenarten, abzuschießen. Doch anstatt seinem Vater von seinem bemerkenswerten Fang zu erzählen, freundet sich Hicks mit dem Nachtschatten an. Es ist der Beginn einer Freundschaft, die vor allem Hicks Welt auf den Kopf stellt: Ein Wikinger, der einen Drachen zum Freund hat? Damit verstößt er gegen die Wikingerehre, die seinem Vater beim Donner von Thor über alles geht.

  • 37795279001_660389781001_th-660140329001
  • 37795279001_660381161001_th-660288018001
  • Drachenzähmen leicht gemacht - Bild 4037783
  • Drachenzähmen leicht gemacht - Bild 4037770
  • Drachenzähmen leicht gemacht - Bild 4037744

Mehr Bilder (21) und Videos (7) zu Drachenzähmen leicht gemacht


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Drachenzähmen leicht gemacht
Genre
Abenteuerfilm, Animationsfilm, Historical Fantasy, Märchenfilm, Fantasyfilm, Computeranimationsfilm
Zeit
Mittelalter
Ort
Fantasiewelt, Schiff, Skandinavien
Handlung
Annäherung, Außenseiter, Axt, Drache, Feuer, Fliegen, Freundschaft, Hieb- und Stichwaffe, Insel, Jugendlicher, Klippe, Krieger, Kriegsschiff, Luftangriff, Mensch-Tier-Beziehung, Nordische Mythologie, Roman, Schlacht, Sturz, Wikinger
Stimmung
Aufregend, Spannend, Witzig
Zielgruppe
Familienfilm
Tag
Kinderbuch, Literaturverfilmung, Real 3D
Verleiher
Paramount Pictures Germany
Produktionsfirma
DreamWorks Animation, Mad Hatter Entertainment, Mad Hatter Films, Vertigo Entertainment

Kommentare (221) — Film: Drachenzähmen leicht gemacht


Sortierung

annika.bluub.33

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Ich kann nicht mehr sagen als: Der beste Animations Film den ich je gesehen habe!! Teil 2 und die Serie ebenso!!!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

howartwollowitz

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Im großen und ganzen ein lustiger und Bild starker Animationsfilm der was zu bieten hat.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lok

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Wer diesen wunderschönen Animationsfilm unter 7 Punkten gibt hat meiner Meinung nach keinen guten Filmgeschmack. Einfach so süß ist der Ohnezahn. PERFEKTER Film!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

BountyHunter2602

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Wow, schon wieder so ein toller Animationsfilm! Dreamworks erzählt eine abenteuerliche und spannende Geschichte rund um Wikinger und deren Umgang mit Drachen. Ich persönlich habe sofort Zugang zu den Charakteren gefunden, die allesamt sympatisch und lustig auftraten. Man merkt ab der ersten Minute wie viel Liebe und Witz in diesem Streifen steckt. Immer wieder musste ich schmunzeln oder hatte diesen "Aww"-Effekt. Die Drachen wurden wunderbar liebevoll animiert und jeder ist in seiner Art und Handlungsweise unterschiedlich. Für mich ist "Drachenzähmen leicht gemacht" momentan neben Ich - Einfach Unverbesserlich der beste Animationsfilm seit langem und jedem sei gesagt (ob Animationsfilm-Fan oder nicht), der Film ist auf jeden Fall einen Blick wert und Fans werden zu 100% auf ihre Kosten kommen.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Onefourty

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Tolle Geschichte, sehr phantasievoll, süße Gestaltung, tolle Animationen, packende Action, Humor für jederman. Für Kids 12+ würde ich sagen ein toller Film.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

rainewardo

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

In den 1990ern waren es Dinosaurier, die Dank "Jurassic Park" ganz stark im Kommen waren, so hat es jetzt den Anschein, als würden seit den 2000ern die Fantasywesen "Drachen" immer mehr an Popularität zunehmen. Das fällt mal richtig gut aus ("Der Hobbit: Smaugs Einöde"), mal mäßig ("Die Herrschaft des Feuers") und im Falle von "Drachenzähmen leicht gemacht" fällt es sogar mehr als überragend aus.

Warum? Weil DreamWorks sich endlich von seinem finanziellen Zugpferd, dem grünen Oger, befreit hat und nun originelle Stoffe angeht. Zwar basiert "Drachenzähmen" lose auf einem Kinderbuch, dies ist aber nicht weiter schlimm, da der Film bestens unterhält.

Oft wird behauptet, Animationsfilme seien nur was für Kinder, doch "Drachenzähmen" ist dann doch eher etwas für ältere Kinder, so ist er in seiner Darstellung schon konsequent und überraschend "hart" am Ende, aber immer noch kindgerecht genug, um als Familienspaß durchzugehen. Die älteren Zuschauer haben währenddessen den Vorteil, die Tiefsinnigkeit über Freundschaft und das Nicht-Akzeptieren der Andersartigkeit und Vorurteile für sich zu erschließen.

Für alle Zuschauer wird jedoch ein schönes, technisch perfektes Animations-Abenteuer geboten, die neben Schauwerten auch noch mit einer echt guten, durchdachten Story glänzen kann. Die entstehende Freundschaft zwischen dem schmächtigem jungen Wikinger und dem gar nicht so bösartigem Drachen ist ausgesprochen gut gelungen und man hat jede Menge Spaß damit. Erfrischend ist auch, das die Freundschaft auf Gegenseitigkeit beruht und auf Nebenplots verzichtet wurde, sodass man sich voll und ganz auf die Freundschaft der beiden grundverschiedenen Charaktere konzentrieren kann.

Besonders beeindruckend sind die Flugszenen auf dem Drachen, die besonders in 3D ihre volle Wirkung entfalten können. Hier bietet der 3D-Einsatz wirklich eine tiefere Ebene und trägt tatsächlich was zum Filmgenuss bei, statt nur ein kostspieliges Gimmick zu sein.

Schön ist auch, dass es nicht nur eine Drachen-Art gibt, sondern viele verschiedene mit interessanten und witzigen Eigenschaften. Abgrundet wird der Filmgenuss von einer vVelzahl verschrobener, aber liebenswürdigen Charakteren und einem tollen Soundtrack.

Fazit: "Drachenzähmen" ist ein großartiger Animationsspaß, den man sich nicht entgehen lassen sollte und der auch mühelos mit Disneys Werken konkurrieren kann.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

JupiterKallisto

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

So eintönig viele Animationsfilme auch sind, weil sie immer dem gleichen Schema folgen, so anders ist “Drachenzähmen leicht gemacht”. Der Film ist voller neuer Ideen, wunderschöner Effekte und vor allem Drachen, die unterschiedlicher, bunter und ideenreicher nicht sein könnten. DreamWorks zeigt hier wieder mal seine Animationskünste und erschafft Landschaften, Wikinger, Drachen und vieles mehr, das sehr real wirkt. Die Charaktere sind sympatisch, vor allem der 15 Jährige Hicks ist ein riesiger Sympatieträger, und die Handlungen sind nachvollziehbar. Die Story selbst ist interessant und hat einige Wendungen, die man so definitiv nicht erwartet. Der Film ist vollgespickt mit ansteckendem Humor, der einem einfach nicht mehr loslässt. Der Oscar®-Nominierte Film ist unterhaltsam, kommt mit einer ziemlich einfachen, aber dennoch starken Botschaft daher und bietet knappe 100 Minuten Spass. Super!

Fazit: Ein süsser Kinderfilm, der auch Erwachsene begeistert.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Tevin

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

ich mag die serie und will den film sehen läuft der irgentwann mal im fehrnsehen?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Rosemary'sBaby

Antwort löschen

Also wenn Du den Film noch gar nicht kennst, wie kann man denn da schon fröhlich Punkte verteilen? Verstehe ich nicht... sowas verfälscht die
Gesamtbewertung.


LeaBraun

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der film ist ganz große klasse! Mein lob an die dreamworks-studios!
Ohnezahn ist voll süß!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MemoriAria11

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Schöner lockerer Kinderfilm mit guten Animationen und interessanten Charaktären (bei vielen Kinderfilmen heute gibt es diese nutzlos "ich bin so witzig" Charaktäre, die meist echt nerven). Gerade die verschiedenen Drachen sind sehr schön und creativ gemacht. Gerade den großen Drachen als Endgegner fand ich sehr gut und auch das Hicks am Ende einen Preis zahlen muss finde ich nicht schlecht (endlich mal was wo nicht immer alles gut geht). gut fand ich auch das der Film weniger mit offensichtlichen Witzen und mehr mit Sarksamus arbeitet, Alles in allem ein guter und witziger Film.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Troublemaker69

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Locker, flockig und irgendwie liebenswert kommt "Drachenzähmen leicht gemacht" daher. Tolle Animationen, tolle Charaktere und auch den einen oder anderen fluffigen Gag kann man hier bewundern. Für Kinder ist das genau das Richtige, wobei ich aber sagen muss, dass das ein Animationsfilm ist, der bei Erwachsenen nicht so gut funktionieren sollte. Im Gegensatz zu Monster-Uni und co. scheint das für mich hier eher ein reiner Kinderfilm zu sein. Aber da in jedem auch noch ein Funke Kind steckt, kann man hier trotzdem Spaß haben.
Man merkt, dass man sich bei dem Streifen sehr viel Mühe, denn in Fast jede Szene spürt man förmlich die Liebe zum Detail, aber er kann einen nie so richtig mitreißen. Es ist alles schön anzusehen, aber man hat nach dem Schauen nicht wirklich das Gefühl, dass der Film spannend, dramatisch oder lustig war.
Er ist halt so wie er ist, aber dabei auf jeden Fall sehenswert.

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

Martin Oberndorf

Antwort löschen

Jetzt ist wieder alles da :3


Troublemaker69

Antwort löschen

Hallo allesamt :)
Ja, ich krieg die Antworten immer per Mail.

Stimmt die Message ist auch echt super, aber ich fand ihn halt vor allem gut, weil er eben so schön locker, flockig daherkam :D


StrawStar

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Ein sehr liebenswerter Film, mit einfacher Botschaft, aber fantasievoller Ausschmückung. Im Drachendesign von Toothless ist der Stil von Lilo & Stich wiedererkennbar, aber dieser frühere Disney-Film mich mit seinen Figuren nicht recht begeistern konnte, greift bei How to train your Dragon definitiv der Niedlichkeits-Faktor des schwarzen Drachen, sodass man sich sofort einen für Zuhause wünscht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lennardB.

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Einer der besten und originellsten Animaton-Filme aller Zeiten. Ich habe ihn damals 2010 im KIno geshen und fand ihn sehr gut.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

moep0r

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Toller Film mit einem noch tolleren Gerard Butler als Schwarzenegger-englischen Vikinger. Insgesamt natuerlich recht vorhersehbar, aber dennoch sehr guckbar. Freue mich auf den zweiten Teil.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Friedsas

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

"Hicks, wenn du jemals Drachen töten willst, dann hör auf DAS zu sein."
" Du deutest auf alles an mir."
"Genau. Hör auf alles an dir zu sein."

Ein bissl wird gespoilert... Beware...

Hätte nicht gedacht das er mich so mitreißt - trotz der guten Kritiken - aber diese hat er sich mehr als verdient. Die Charaktere sind sympathisch, die Drachen außergewöhnlich und die Story clever und witzig zugleich. Chapeau! Und ich muss sagen der Trailer zu Teil 2 macht was her!
Aufjedenfall wurde hier super Arbeit geleistet!

"Das ist Berk. Wir haben 9 Monate im Jahr Schnee und 3 Monate Hagel. Was hier wächst ist zäh und hat keinen Geschmack. Das gilt auch für die Menschen. Der einzige Lichtblick sind die Haustiere. Andere haben Ponys und Papageien. Wir haben...Drachen."

Mein Fazit ist lockerflockig easy: Unbedingt anschauen! Ein schöner Film welcher toll animiert ist und diesen gewissen Esprit hat.

"Was uns die ganze Zeit gefehlt hat, war ein bisschen mehr so was." - "Mit 'so was', meinst du alles an mir."

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

JokerReviews

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Heute stelle ich euch meinen Lieblings-Animationsfilm vor. Der zweite Teil steht vor der Tür, der natürlich auch hier reviewt wird, und deswegen schauen wir uns mal den ersten Teil an. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich den Film nur auf englisch richtig genießen kann. Ich weiß ich weiß die Diskussion um Synchronisationen ist ausgelutscht und ich finde es sogar gut wenn jemand diesen Film auf deutsch genießen kann. In der deutschen Version hat man den Wikingern tatsächlich einen Hamburger Dialekt verpasst, was ich gänzlich unpassend finde. Auch find ich es sehr eigenartig warum man den Namen des wundervollen Drachens eingedeutscht hat. Im Original heißt er Toothless, während man ihn im Deutschen OhneZahn genannt hat. Da hätte ich fast noch den Namen "Zahnlos" besser gefunden.

Willkommen in Berk, Land der Wikinger und Drachenkämpfer. Mitten drin der junge Hicks (Oder auch Hiccup), Sohn des großen Wikinger Führers. Er ist alles, nur kein tapferer Drachentöter, sondern eher ein halbes Hemd und Assistent beim Schmied. Als er bei einem nächtlichen Angriff der Drachen es irgendwie schafft einen Drachen vom Himmel zu holen, glaubt ihm das natürlich keiner. Also macht er sich auf die Suche nach dem Drachen und findet ihn auch schnell. Doch Hicks hat Mitleid mit dem Drachen und befreit ihn und damit beginnt langsam und mit viel Geduld eine besondere Freundschaft zwischen Mensch und Drache, die für viele revolutionäre Konsequenzen haben wird, denn die Wikinger sehen nichts weiter als Monster in den Drachen.

Warum es der beste Animationsfilm aller Zeiten für mich ist? Weil der Film einfach in absolut allen Punkten komplett überzeugt. Die Optik ist der absolute Wahnsinn und der Film bleibt bis heute der beste 3D Film, den ich im Kino gesehen habe, ja sogar besser als Avatar. Dreamworks hat es mit diesem Film geschafft, Pixar für mich zu übertreffen. Pixar hat die kreativeren Ideen, aber Dreamworks erzählt aus meiner Sicht die besseren Geschichten. Der Film erzählt zudem noch die tollste Drachengeschichte aller Zeiten mit vielen Drachen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Khaleesi wird grün vor Neid. Auch der Romantik Faktor kommt hier nicht zu kurz und geht voll ans Herz. Vorm Ende kann ich auch nur den Hut ziehen. Nicht nur dass die Endschlacht absolut episch ist, sie endet zudem noch mit einer Szene die so mutig und unerwartet ist, dass man wirklich erstaunt über diesen Schritt ist. So etwas würde sich Disney oder Pixar wohl nie trauen.

Auch die Charaktere sind ein purer Genuss. Hicks (der im Original Hiccup heißt - wie auch immer man auf Hicks kommt) ist zwar kein starker Kämpfer, aber er hat einen enormen und eisernen Willen, der stehts glaubwürdig rüber kommt. Der Drache Toothless (OhneZahn) ist einer der süßesten Drachen die ich gesehen habe. Allein bei der Szene mit dem Fisch könnte ich jedes mal dahinschmelzen. Astrid ist der weibliche Part, die deutlich stärker als unser Hauptcharakter ist und das macht sie zu was Besonderem, denn wie oft müssen weibliche Charaktere gerettet werden? Dann haben wir noch Hicks Vater der grandios von Gerard Butler gesprochen wird. Bei ihm war ich von seiner Erscheinung allein schon beeindruckt und gerade wenn die Dramatik beim Vater-Sohn Thema hochgeschraubt wird, zeigt diese Figur seine Stärke, auch wenn man ihn schütteln könnte vor Wut.

Fazit : Hier stimmt einfach absolut alles. Keine Szene verschwendet, kein Dialog unnötig, keine Dramatik künstlich rein gepresst. Drachenzähmen Leicht Gemacht ist für mich die schönste Drachengeschichte die es gibt und er bleibt bis heute mein Lieblingsanimationsfilm. Zwar konnte der Lego Film dieses Jahr an der Qualität anknüpfen, doch meine Liebe zu Hicks, Toothless und Co wird für mich für immer unschlagbar sein. Ich freue mich in den nächsten Tagen unglaublich auf Teil 2!

10/10

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Shady95

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Toll! Warum habe ich solange gewartet, mir diesen Film anzusehen? Super animiert, tolle Charaktere, eine schöne Geschichte und vorallem Zuhause in 3D ein richtiger Spaß.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Zausel

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Fand den Film richtig schön...
Er drückt Gefühle aus, hat einiges zum Lachen (Vor allem die Dialekte) Kann ich immer wieder schauen :-)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Pherano

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ich glaube, hier wurde schon alles gesagt: Geniale Animationen auch ohne 3D-Effekt! Die Story ist sehr liebevoll gestaltet. Zwar bin ich ein eingefleischter Pixar-Fan, aber mit "Drachenzähmen leicht gemacht" hat Dreamworks ganze Arbeit geleistet!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Misfits_Films

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Lieblingsfilm meiner ältesten Tochter, und dadurch auch meiner :-)

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch