Zu Listen hinzufügen

Mulan

Mulan (1998), US Laufzeit 89 Minuten, FSK 0, Abenteuerfilm, Animationsfilm, Kinostart 19.11.1998


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.1
Kritiker
24 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.0
Community
6151 Bewertungen
69 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Tony Bancroft und Barry Cook, mit Ming-Na Wen und Lea Salonga

Dieses alte chinesische Märchen erzählt die Geschichte des jungen Mädchens Mulan, dessen alter, kranker Vater in die Armee eingezogen wird, um die einfallenden Mongolen zu bekämpfen. Da er in seinem Zustand die Strapazen des Krieges nicht überleben würde, verkleidet sie sich als Mann und gibt sich als ihr Vater aus. Ihre Vorfahren sind mit diesem Plan nicht einverstanden und schicken deshalb den kleinen Drachen Mushu hinterher, um sie von ihrem Vorhaben abzubringen. Doch als er Mulan begegnet, schlägt er sich auf ihre Seite…

  • Mulan - Bild 6425519
  • Mulan - Bild 6425505
  • Mulan - Bild 3786
  • Mulan - Bild 3787

Mehr Bilder (8) und Videos (1) zu Mulan


Cast & Crew


Kritiken (1) — Film: Mulan

Anj S: Mann beisst Film

Kommentar löschen
9.5Herausragend

In dem 36. abendfüllenden Disney-Trickfilm gibt es alles, was Disney-Fans von den Klassikern gewohnt sind und noch einiges mehr. Etwas von den Meilensteinen wie „Arielle“ oder „Pocahontas“ abweichend, geht es hier nicht um die Geschichte einer Prinzessin oder eines Prinzen, die am Ende zur großen Liebe finden, sondern vielmehr um eine Kriegsheldin die sich vorrangig mit den Gefahren des Kampfes und der Verheimlichung ihrer wahren Identität auseinandersetzen muss. Die Liebesgeschichte befindet sich hierbei sehr im Hintergrund, wenngleich sie auch formvollendender Teil des Films ist.

Kritik im Original 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Kommentare (68) — Film: Mulan


Sortierung

brucelee76

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Hallo zusammen,

eines vorweg, MULAN gehört zu meinen persönlichen Heldinnen. Auch meine 5 Jährige Tochter ist durchweg begeistert von ihrem MUT, GÜTE, TAPFERKEIT und CLEVERNESS!!!!

Der Kaiser zu Shang: "Es kommt sehr selten vor, nicht in jeder Wüste wächst so eine Lilie. Lass sie nicht gehen. So ein Mädchen findest du nicht in jeder Dynastie!!!!"
So beschreibt der Kaiser das Mädchen, das für Ihren kranken Vater in den Krieg einzieht und somit ein alte Krieger-Tradition bricht. Nur Männer ist es vorbestimmt zu kämpfen. Dir Rollenverteilung für die Frau ist, eine treue und gehorsame Ehefrau zu sein.
So noch mal zurück zum Kaiser. Am Schluss wo die Hunnen besiegt worden sind und dabei der ganze Palst zerstört wurde: Erwartet jeder die Todesstrafe für MULAN. Ach ich bekomme wieder tränen in den Augen. Doch es kommt anders der Kaiser bedankt sich höchstpersönlich bei der jungen Dame und huldigt die junge Frau.

Der Erfolg von Mulan ist: Sie ist anders als die anderen. Sie folgt Ihrem Herzen weil sie fühlt, das sie das richtige tut. Sie hat Charakter und Persönlichkeit und ist keine hirnlose Puppe die mit dem breiten Strom fließt. Einfach etwas ganz besonderes, ein leuchtender Stern.

Mein Fazit: Das vielleicht mutigste Mädchen aller Zeiten. Hut ab!!! Ein Top-Disney-Streifen den man gesehen haben muss!!!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

julius.kassburg

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Einfach ein spitzen Film ...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

blonbury

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Der Film Mulan bietet weit mehr als nur diese typische Disney-Romance.
Im Vergleich zu den anderen Disney Prinzessinen, die immer wieder von Prinzen gerettet werden müssen, zieht Mulan für ihren Vater in den Krieg und muss nicht gerettet werden. Sie ist bei weiten die eigenständigste und mustigste Disney Prinzessin, auch wenn Disney sie selber nicht als Prinzessin sieht.

Wie schon erwähnt überfallen die Hunnen China. Alle Männer des Landes werden einberufen um für das Königreich zu kämpfen. Auch Mulans Vater. Doch dieser hat eine Beinverletzung und würde so oder so im Krieg umkommen. In einer Nacht und Nebelaktion klaut sie nicht nur die Rüstung ihres Vaters, sondern auch den Einberufungsbefehl. Sie schneidet sich ihre Haare ab und gibt sich so als Mann aus.
Natürlich ist sie dabei nicht alleine.
Muschu, ein kleiner, roter Drache, begleitet sie durch den Film und sorgt dabei manchmal für richtig ärger.

Mulan ist wirklich ein anderer Disneyfilm, der mit schönen Bildern, toller Filmmusik und einer etwas anderen "Prinzessin" mit den guten, alten Disneyfilmen mithalten kann.
Ein Familienfilm, wie man ihn aus dem Hause Disney kennt, auch wenn die Zeichnungen im Vergleich zu den anderen Disneyfilmen (z.b.: Die Schöne und das Biest, Arielle, Aladdin,...) eher kantig wirken.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

brucelee76

Antwort löschen

Toller Kommentar :)


blonbury

Antwort löschen

Danke dir :)


Toni-Luca

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Hier hat Disney mal wieder super Arbeit geleistet! Der Film hat Charme, Witz und super Musik. Ich habe Mulan schon x mal gesehen und er wird einfach nie langweilig. Egal, ob groß oder klein hier hat jeder seinen Spaß!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Sommergirl

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

einfach nur schön.....

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

heiko.buschhaus

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

>>Und das alles nur, weil Mulan meint, eine Lara Croft-Nummer abziehen zu müssen!<<
Unter den Disneyfilmen ein wahres Meisterwerk, welches ein Spaß für Groß und Klein bildet! Mit den Stimmen von Stars wie Cosma Shiva Hagen, Hannes Jaenicke und einem genialem Otto Waalkes bietet dieser Film 90 Minuten Unterhaltung vom Feinsten mit herausragenden Bildern!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MurmelTV

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ich liebe den fernöstlichen Hauch dieses Filmes und generell die komplette Handlung ist nach meinem Geschmack. Hinzu kommen grandiose Songs und wundervolle Charaktere. Der Film hat mich damals im Kino komplett umgehauen, als ich noch ein kleiner Bub war und auch jetzt hat er nichts von seinem Glanz verloren!

Ein ♥ für Disney!

bedenklich? 10 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kayuu

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Ohhhh einer meiner Disneylieblingen. <3
Nun ja, ich liebe Mulan und auch diese Version von ihr.^^
Allerdings fand ich das etwas zu kurz gemacht~ Die Echte hat 12 Jahre im Krieg gelebt und ich finde das hätten die auch kinderfreundlich hinbekommen.^^"
Außerdem finde ich das die die Namen wie "Hua Mulan" statt "Fa Mulan" nehmen konnten. :D
Aber das ist nur meine Meinung und trotz allem ist das einer meiner Favoriten. <3

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Eponine07

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Mulan gehört jetzt vielleicht nicht zu meinen absoluten Disney Favoriten, aber ich würd sagen, der Film gehört auf jedenfall zu meiner Top Ten. Es ist nicht die Handlung die mich da groß beeindruckt es sind mehr die Lieder in dem Film, die ich einfach grandios finde. Mir ist aufgefallen, dass ich so ungefähr jedes Lied in Mulan total geil finde. Ich muss auch sagen, dass ich Otto als Mushu echt genial finde. Seine Sprüche sind der Wahnsinn und bringen mich bis heute noch zum Lachen. Ich gucke Mulan zwar jetzt nicht so oft, wie vielleicht "Die Schöne und das Biest" oder "Pocahontas" aber jedes Mal wenn ich ihn gucke, gucke ich ihn gerne. Er ist und bleibt schließlich immer noch einer von Disneys guten Filmen.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

BartfaceBottlemessi

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Als Kind habe ich "Mulan" genau einmal gesehen, deshalb hatte ich bis zur erneuten Sichtung vor ein paar Wochen quasi keine Erinnerungen mehr an den Film. Der Kindheitsbonus enfällt bei diesem Disney-Streifen also schon mal. Spaß macht die Geschichte um die kecke Chinesin aber trotzdem, da gewohnt hohe Qualität in Bild und Ton abgeliefert wird.
Vor allem optisch macht die freie Verfilmung der chinesischen Ballade "Das Lied von Fa Mu Lan" einiges her, was der gekonnten Verquickung von schlichtem Minimalismus in den Bildern mit traditioneller Chinesischer Malerei im Zeichenstil geschuldet ist. Durch die Verwendung von Wasserfarben erstrahlen die Figuren und Landschaften satt und leuchtend, ohne grell oder übertrieben zu wirken. Beeindruckend finde ich außerdem die wenigen Szenen, welche mit digitaler Unterstützung kreiert wurden. Trotz aller erkennbarer Technik fügen sich diese in die schöne Gesamtoptik des Zeichentrickfilms ein.
Die Lieder haben mich Disney-untypisch nicht so wirklich gepackt, das liegt aber wohl an meinem persönlichen Geschmack. Melodien wie die von "Spiegelbild" (orig. "Reflections") oder "Eine Frau, für die ein Kampf sich lohnt" (orig. "A Girl Worth Fighting For") liefern eigentlich keine Gründe zum Meckern; keine Ahnung also, warum ich nicht so auf die Songs stehe. Vermutlich liegt das daran, dass ich "Mulan" als Zwerg nur einmal geschaut habe und deshalb keinen so starken Bezug zu ihm habe wie etwa zu "Der König der Löwen".
Interessanterweise wird die Political Correctness des 36. abendfüllenden Disney-Films ob seiner Anti-Gender-Message genauso gelobt, wie ihre Existenz verleugnet, was auf die sehr klischeehafte und entmenschlichende Art und Weise der Darstellung der "bösen" Hunnen zurück zu führen ist. Da ich solche Diskussionen wie letztere aber äußerst lächerlich finde, verbleibe ich hierzu nur mit einem kurzen "Bleibt mal locker!" und lobe die nicht pathologisch emanzipatorische Botschaft von "Mulan". Schön ist in diesem Zusammenhang übrigens auch, dass die Liebesgeschichte nicht den Hauptteil der Handlung einnimmt. Es mag zwar ein wenig heuchlerisch erscheinen, dass Mulans Kampf um Selbstbestimmung in ihrem Wunsch nach der Liebe eines Mannes samt zugehöriger Partnerschaft begründet ist, doch so ein Rosinenkacker bin ich jetzt mal nicht. Vor allem, wenn man bedenkt, dass mir solche Sexismusdebatten normalerweise gehörig auf die Eier(/stöcke, zwecks der Gleichberechtigung und so) gehen.
Abschließend bleibt zu sagen, dass "Mulan" nicht unbedingt der typische Disney ist - alles wirkt ein wenig "alternativer" - das ist aber auch eine schöne Abwechslung zu den allseits bekannten ganz großen Zeichentrickmeisterwerken. Den Kindern wird's auf jeden Fall gefallen, alle Begeisterungsfähigen im zweistelligen Alter sollten auch einmal reinschauen.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

donmike65

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Einer meiner Lieblings Disney Filme. TOP

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Pyro 91

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Äußerst spaßiger, an vielen Stellen zu (Freuden)-Tränen rührender Disney-Abenteuerfilm, der neben seiner tatkräftigen, mutigen Protagonistin auch noch ohrwurmige Songs und einen atemberaubenden Score zu bieten hat!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

RoosterCogburn

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Frei nach den Motiven einer mir unbekannten chinesischen Ballade, haben die WDS ihren 36. abendfüllenden Zeichentrickfilm auf das Publikum der ausgehenden 90er losgelassen. Wenige aber gute Songs (u.a. von Stevie Wonder oder Christina Aguilera). Eine optische Darstellung des Chinas im 5. Jahrhundert, die mit den naiven Vorstellungen eines unwissenden Europäers konform geht. Dazu die ausgereiftere Charakterisierung der Hauptfigur Mulan macht den Film auch für die Größeren interessant. Auch für Witz wird bei diesem Disney gesorgt. Die Nebenfiguren sorgen für gagreiches Entertainment. Besonders der kleine Mushu (toll gesprochen von Eddie Murphy) stiehlt allen die Show.
Der formelhaften Vorstellung vom Reich der Mitte bezüglich deren Kultur sollte man lieber nicht so viel Beachtung schenken und das Happy End ist genauso selbstverständlich. Das etwas einfachere Design, der eher rundlichen Zeichenstil und die Nutzung der Wasserfarben für die Zeichnungen heben "Mulan" optisch angenehm vom üblichen Allerlei ab.

Dramatik, Abenteuer und Amüsement - der letzte ausgezeichnete Zeichentrickfilm aus den Walt-Disney-Studios.

[Keine Kinoproduktion nach Mulan, die als „Walt Disney Meisterwerke“ vermarktet wurde, gelang es wieder an dessen Qualität heran zu kommen.]

bedenklich? 11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Dragongirl

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Fantastisch! Hach das waren noch Zeiten...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

patrick.rohrer.5

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Tolle Filmmusik, eine der besten von Disney !!!!!
Als kleiner Junge hab ich diesen Film geliebt, was ich auch jetzt noch tue.
Wirklich schöne Story und dieser Film ist sehr gut gelungen, wie fast jeder andere Disneyfilm !!!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

TheNumber

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

super disneyfilm. ein sehr schöner zeichenstil, eine tolle und spannende geschichte mit moral. der coole song "sei ein mann". sympathische sidekicks. was will man mehr bei einem zeichentrickfilm?

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

M4chete

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Wie cool ist denn dieser Falke bitte?!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

movie.max

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Autsch!

Da habe ich ihn mir nach 10 Jahren mal wieder angeschaut und mich musste es kurz mal so richtig schmerzen.
Gleich zu Beginn von 'Mulan' springt mir die Dämonisierung der Hunnen entgegen und kurz darauf sagt der Chinesische Kaiser "Beschützt nicht mich! Beschützt mein Volk." Niemand dämonisiert und manipuliert so gut wie Disney. Selten fühlte ich mich von der Unehrlichkeit eines Trickfilmes jedoch so beleidigt, wie gestern Abend.
Mit seinem Emanzipations- und Anti-Gender-Motiv läuft 'Mulan' zwar schnell wieder politisch korrekt, aber ganz verschmerzen kann ich den Fauxpas nicht.

Weil ich ihn damals aber gefühlt einmal pro Woche gesehen und mitgefiebert habe und weil mir die liebevollen Figuren von Mulan's Mitstreitern gefallen, kann ich ihm nur halb so böse sein, wie ich es gern wäre. Tolle Songs und tolle Gags gibt es wie gewohnt auch, also warum noch groß aufregen über Manipulation junger Kinogänger? Vielleicht weil unsere Zukunft zu kleinen Teilen in Disney's Pädagogikgespür liegt und ihre Botschaften durchaus prägend sein können. Vielleicht führte 'Mulan' aber auch zu meinem korrekten Gender-Denken... Wer weiß das schon?

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 4 Antworten

BartfaceBottlemessi

Antwort löschen

Ganz ehrlich, ich denke nicht, dass die Kids daraus eine rassistische Botschaft ziehen. Würde man jedes Medium hundertprozentig politisch korrekt bereinigen, würden keine Geschichten mehr erzählt.
PS: Die Hunnen waren zu der Zeit tatsächlich äußerst brutal in der Kriegsführung und ihren Sitten (, sie waren aber bestimmt nicht die Einzigen).


movie.max

Antwort löschen

Naja sicher nehmen Kinder das anders auf. Jedoch prägt es ihr Bild von den Hunnen und den Chinesen. Und der chinesische Kaiser ist ganz offensichtlich der liebste Mensch auf der ganzen Welt, der für sein Volk sterben würde. Keine sehr gehaltvolle Botschaft für Kinder und schon gar nicht lebensnah. Ich mag an den aktuellen Pixar-Filmen, dass sie die Kinder unterhalten und dabei noch mehr über das wirkliche Leben erzählen, als so mancher Live-Action-Film.
Mit Mulan hatte ich zu kämpfen. Politisch korrekt muss für mich nix sein. Um Gottes Willen! Aber verlogen darf es beileibe nicht werden.


rockadude

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ein in einem schönen asiatischen Zeichenstil gehaltenes und actionreiches Disneyabenteuer mit einem überraschend düsteren Grundtenor.
Die Story ist wie es sich für einen Kinderfilm gehört simpel und recht schnell erzählt. Mulan ist Mitglied einer ehrenwerten Familie. Als die Hunnen in China einfallen, zieht der Kaiser in sämtlichen Provinzen pro Familie einen Mann in die chinesische Armee ein um diese gegen die Hunnen im Kampf zu unterstützen. Aus Angst um ihren gebrechlichen Vater, verkleidet sie sich als Mann und schleicht sich in an ihres Vaters Stelle in die Armee ein. Problem an der Sache: Sollte sie enttarnt werden verliert ihre angesehene Familie nicht nur ihre Ehre und ihren Ruf, sondern auch Mulans Schicksal ist besiegelt. Den auf ihr Vergehen steht im alten China rigoros die Todesstrafe!
Der Film zeichnet sich wie gesagt durch den schönen Zeichenstil aus der östliche und westliche Elemente gelungen mischt, einen starken Score von Jerry Goldsmith sowie schmissigen Gesangseinlagen und um den düsteren Aspekt der Story abzuschwächen, einer gewaltigen Portion Humor. Dieser geht zum größten Teil von dem von Otto Waalkes genial gesprochenen Drachen Mushu der Mulan auf ihrer Reise mehr schlecht als recht unterstützt und versucht zu beschützen. Ich finde sogar das Otto on der deutschen Version weit besser ist als der in der englischen Fassung ebenfalls gute Eddie Murphy. Aber auch bei den menschlichen Charakteren mangelt es nicht an schrägen Vögeln. Gerade über den kleinen Soldaten und sein ständig blaues Auge musste ich oft lachen. Der Film besitzt aber auch mit Hunnenführer Shan Yu einen der wohl düstersten Bösewichte in einem Disneyfilm. Was ihn von allen anderen unterscheidet ist die Tatsache das er im Gegensatz zu anderen Disneybösewichten, die wenn eigentlich immer nur dann töten wenn es Teil ihres Plans ist, einfach ein ganzes Dorf im Film niedermetzelt einfach nur weil er es kann und es ihm Spaß macht, obwohl er wusste das er die Armee des Kaisers in den Bergen leicht umgehen hätte können. Das macht ihn für mich zu einer der skrupellosesten und auch psychopathischsten Bösewichte. Auch die Action im Film kommt sehr gelungen rüber. Die Lawinenszene ist spektakulär und das Finale im kaiserlichen Palast furios in Szene gesetzt. An Schauwerten mangelt es also auch nicht. Den einzigen Kritikpunkt den ich überhaupt anführen könnte wäre die Wahl Hannes Jaennicke die Figur des General Shang sprechen zu lassen. Irgendwie will und kann ich mit seiner Stimme bei der Figur nicht warm werden, genauso wie mit Til Schweigers Qäckstimme für Hercules in einem anderen gleichnaigen Disneyfilm.
Ansonsten ist der Film aber ein sauberes und toll gezeichnetes Abenteuer, schrägen und auch düsteren ( Bösewicht, Hunnen ) Charakteren, toller Action und Musik....ja schlicht ein generell durchweg gelungenes und unterhaltsames sowie kurzweiliges Abenteuer. Nicht bloß für Kinder!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Bloopunkt

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Mulan wird immer einer meiner Lieblingsfilme bleiben, komme was da wolle!
Es ist, im Gegensatz zu dem Mist, der jetzt so produziert wird, extrem unterhaltsam und auch noch gut umgesetzt. Die Zeichenart lässt tasächlich ein chinesisches Feeling aufkommen und die Musik ist intelligent eingefügt.
Es ist spannend(Hunnen), witzig(Mushu, ohne Frage, Mushu und Kriki) und enthält ein für mich ein ingteressantes Thema: Eine Frau verkleidet als Mann.
Neben Krieg und Raketen, Kampf und Metall, geht es hier auch um die Freundschaft, wie stark sie ist, was sie aushält. Und auch, dass sich trotz der seltsamsten Umstände Liebe bilden kann:)
Egal ob das ein Kinderfilm ist oder nicht, lässt man sich die Geschichte und ihre Zusammensetzung durch den Kopf gehen, weiß man, dass es sich hier um ein Meisterwerk handelt!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

brucelee76

Antwort löschen

Toller Kommentar :)



Fans dieses Films mögen auch