Super süß und super sexy

The Sweetest Thing (2002), US Laufzeit 84 Minuten, FSK 12, Komödie, Kinostart 10.10.2002


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.1
Kritiker
12 Bewertungen
Skala 0 bis 10
4.6
Community
2856 Bewertungen
52 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Roger Kumble, mit Cameron Diaz und Christina Applegate

Christina führt das perfekte Leben: tagsüber ist sie erfolgreich in der Werbung tätig, abends zieht sie mit ihren WG-Freundinnen Courtney und Jane durch die Kneipen. Reihenweise bricht sie die Männerherzen. Ist das aber wirklich alles? Als sie wieder einmal in bewährter Manier mit den Männernherzen spielt, lernt sie Peter kennen ein ganz und gar nicht williges Opfer. Aber mit seiner speziellen Art trifft er bei ihr genau den Nerv. Bevor er mit seinem betrunkenen Freundeskreis die Disco verlässt, lädt Peter Christina und Courtney zur Hochzeit seines Bruders Roger ein. Und so machen sich die Mädchen ein paar Tage später auf den Weg in das verschlafene Städtchen, wo die Trauung stattfinden soll.

  • Super süß und super sexy - Bild 6439188
  • Super süß und super sexy - Bild 6439174
  • Super süß und super sexy - Bild 6037219
  • Super süß und super sexy - Bild 4462444

Mehr Bilder (13) und Videos (1) zu Super süß und super sexy


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Super süß und super sexy
Genre
Romantische Komödie, Komödie
Zeit
Gegenwart
Ort
Vereinigte Staaten von Amerika
Handlung
Diskothek, Frauenfreundschaft, Geschäftsfrau, Hochzeit, Homosexueller, Liebe, Mitbewohner, Piercing, Sex, Wohngemeinschaft
Stimmung
Entspannt, Gutgelaunt, Witzig
Zielgruppe
Frauenfilm
Verleiher
Columbia Tri-Star Filmgesellschaft mbhH
Produktionsfirma
Columbia Pictures Corporation, Konrad Pictures

Kommentare (51) — Film: Super süß und super sexy


Sortierung

Martin Oberndorf

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Es gibt nicht viel, was eine als Frauenfilm vermarktete Komödie haben muss, um gut zu unterhalten.
Eigentlich verlangt es nur nach drei Elementen
1. Charme
2. Hauptdarsteller, deren Chemie stimmt
3. Gefühlsduselei
Es ist eine Formel, die sich schon seit besten Doris Day-Zeiten bis in die heutige Gegenwart bewährt und Generationen an harten Männern zur Weißglut getrieben hat.
Es mag an meinem erschreckend niedrigen Testosteronspiegel liegen, oder an der Tatsache, dass ich nie in solche Werke gezwungen wurde, aber mir als hoffnungsloser Romantiker bereiten solche Filme immer viel Vergnügen.
Nun kommt ein Film daher, der meint, er müsse alles anders machen. Ich bin für Brechung mit dem Konservativen eigentlich immer zu haben, aber ob das hier auch funktioniert?
Tja, das werden wir sehen, in meinem Kommentar zu "Super süß und super sexy".
...
Um es mal mit anderen Filmen der Art zu vergleichen:
Mel Gibson gibt im romantischen Komödienspaß Was Frauen wollen von Beginn an das chauvinistische Arschloch.
Aber dann passiert etwas mit ihm: er lernt, wie Frauen denken und wandelt sich im Laufe des Films zur sympathischen Figur.
Genauso wie Rock Hudson in unzähligen 50er und 60er Jahre-Streifen vom Zuchthengst zum Kuschelpony wird.
Nun hat "Super süß und super sexy" einen Twist in der klassischen Geschichte: die Frauen sind hier die promiskuitiven, chauvinistischen Unsympathisantinnen - allen voran die Rolle von Cameron Diaz sieht Männer nur als Trophäen an.
Das Problem, unter dem der Film im Bezug auf seine Protagonistinnen leidet: zumindest seine absolute Hauptfigur unterzieht sich keiner sichtbaren Veränderung.
Es wird nichts dazu gelernt.
Das lässt das bekannterweise sehr vorhersehbare Ende des Films wahnsinnig unglaubhaft wirken.
Also mehr als sonst. So sehr, dass es sogar mich stört.
Also ehrlich gesagt: was kümmert es mich, wenn ein Arschloch bzw. eine Arschlöchin meint, die wahre Liebe gefunden zu haben?
Denn eines ist mal klar: auch mit Schmetterlingen im Bauch bleibt diese Frau immer noch die selbe arrogante Schnepfe, die sie vorher war.
Wenn man sich ihre Co-Stars ansieht, wäre jede der Beiden besser geeignet, den Film zu tragen.
Aber man kann nicht davon ausgehen, dass man einen Charakter sympathisch findet, nur, weil es sich um eine Frau handelt, denn unabhängig vom Geschlecht widert einen die Figur doch trotzdem an.

Wie dem auch sei, die größte Frage ist immer noch: wer will sich diesen Film ansehen, dessen Aufmachung, Story und Dialoge so krass "Powerfrau" ausstrahlen, während der Humor zu 90% aus Körperflüssigkeiten und Sexwitzlein besteht?
Haha, Spermaflecken auf dem Kleid. Haha, ein Penis ist zu sehen. Haha, sie träumt von Sex.
Teilweise frage ich mich, ob der Film nicht in zwei unterschiedliche Streifen aufgeteilt besser aufgehoben wäre. Zum Einen als ordentlicher Frauenpowerfilm mit wesentlich mehr Charme und zum Anderen als Pipikakaschniedelwutz-Blödelei. Getrennt würden beide besser ankommen, denn diese Komponenten zusammen beißen sich ungemein und stinken förmlich nach "Wir wollen unbedingt beide Geschlechter ansprechen, komme, was wolle", egal, ob es in dem Film passt oder nicht. Etwas mehr reizender und weniger aufreizender Humor hätte es hier auch getan.
Denn dadurch geht auch jegliches Gefühl, von Romantik bishin zum Drama, einfach verloren.
Die Lovestory wirkt aufgesetzt, gar nebensächlich, und scheint nur dazu da, die sinnlos vulgären Szenen in einen Kontext zu bringen, oder als Alibi, dass sich der Film noch romantische Komödie nennen kann.

Nicht falsch verstehen: jemand, der den erste Scary Movie als eine seiner Lieblingskomödien zählt und Dumm und dümmer vergöttert hat nichts gegen blöden Humor. Aber zum Einen ist der hier für sich genommen schon grottenunlustig und zum Anderen noch furchtbarer eingebaut, sodass er eher kontraproduktiv wirkt.

"Super süß und super sexy" ist weder Fisch noch Obstkuchen.
Zum Einen zu rüpelhaft und primitiv für einen ordentlichen Östrigenschinken, zum Anderen story- und dialogtechnisch zu ladylike für die testosterongeladene Männerwelt.
Leute wie ich, der irgendwo dazwischensteht, und beide Seiten mag, werden aber wohl auch nicht viel damit anfangen können, da beides zu kurz kommt.
Man kann sich das so vorstellen: im einen Zimmer hört jemand ACDC, im Anderen ertönt das Best Of der Backstreet Boys. Für sich genommen für den, der es hören will, wunderbar. Leid tun einem nur die Armen, die im Zimmer dazwischen sitzen und mitanhören müssen, wie sich die beiden Songs unrhythmisch vermischen.
Dieses Zimmer in der Mitte ist "Super süß und super sexy".
Den Charme sucht man vergebens.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Terminator-800

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Der Film ist schräg, ja. Ein paarmal dachte ich auch erst: "Was eine Grütze!"

Aber dann musste ich so oft brüllend lachen, dass mir klar wurde: Der Film ist einfach super. Er macht Spaß - und das will er erreichen. Dieser Film will nicht ernst genommen werden.

Cameron Diaz auch mit Mut zur Hässlichkeit und Applegate als Intelligenzbestie, einfach super!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Lilith1308

Kommentar löschen
Bewertung3.0Schwach

Ich habe mir diesen Film tatsächlich zweimal angesehen, weil ich dachte: Ach komm, gib ihm noch eine Chance, vielleicht ist er ja doch gar nicht sooooo schlecht. Aber es hat sich auch nach der 2. Sichtung nichts geändert: albern, witzlos, öde und absolut peinlich. Dabei mag ich die drei Hauptdarstellerinnen eigentlich sonst ganz gerne (daher auch die 3 Punkte^^). Aber hier kann man leider ganz klar sagen: Daumen runter! Schade!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Drehmumdiebolzen

Kommentar löschen

Der Film selbst ist strunzblödes Gepose gackernder Hollywood-Hühner von der Stange, darum lässt man es mal besser gleich den "Papa" machen!

http://www.youtube.com/watch?v=bwZYjvi7XcI&hd=1

Wer die komplett hirnrissige Schwengel-Gesangsnummer nicht ertragen will, springt zu 3:12 Minuten.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Alice.at.the.Borderline

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Bei diesem "Film" verliert man echt den Glauben an die Menschheit. Vor einigen Jahren wollten wir ihn mal ein einer größeren Gruppe (8 Personen) ansehen und haben nach 10 Minuten einstimmig beschlossen, diesen absoluten Mist auszuschalten. Doch einen Film zu bewerten, den man nicht gesehen hat, ist eigentlich nicht fair. Könnte ja theoretisch sein, dass er doch noch besser wird (wie z.B. in "The Village").
Aber irgendwann mal habe ich ihn tatsächlich gesehen (unfreiwillig und gezwungenermaßen) und kann nur sagen: der erste Eindruck war richtig. Ich habe ABSOLUT keine Ahnung, was sich der Regisseur dabei gedacht hat?! Ich glaube wirklich sagen zu können: dies ist der schlechteste Film, den ich in meinem ganzen Leben gesehen habe.
Dass es tatsächlich Leute gibt, die diesem Film 10 Punkte gegeben haben, erschließt sich mir absolut nicht. Da kommen dann wieder die Zweifel an der Menschheit hoch...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

bianca.gleissinger

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Langweilig, oberflächich, handlungsarm, und überhaupt nicht lustig.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Splashy

Kommentar löschen
Bewertung0.5Schmerzhaft

OOOHhhhhhh Goddamn, was zur Hölle war denn dass bitte ?!
Ich komm aus dem Kopfschütteln und lachen vor so einer bodenlos derbsten Kloake von Filmderivat gar nicht mehr heraus....
Ich glaube wir stehen kurz vorm jüngsten Gericht! Armageddon steht unmittelbar bevor! Die erste Posaune ist erklungen und die apoklyptischen Reiter haben diesen Film zur Peinigung der Menscheit auf uns losgelassen!

Gott weiss, dass ich bei weitem auch über Niveaulose Filme lache kann. Voll Normaaal und Ballermann 6 sind einfach trotz Niedrigniveau lustig. Obwohl das z.B. meine Freundin nicht findet.
Mittlerweile glaube ich "Super süß und super sexy" ist der Ballermann 6 für die weibliche Zuschauergemeinde.

Als Mann ist es aber trotz nett anzusehender Cameron Diaz & Kelly Bundy einfach nicht ertragbar. Dieser Film war wohl eher dazu gedacht Geständnisse zu erzwingen oder ungewollte Kinder abzutreiben.
Denn diese hinterfotzige Filmjauche ist mehr als schädlich und grenzt frappant an gemeingefährliche Verletzung des guten Geschmacks und der Gesundheit.

Ganz ehrlich, wer es geschafft hat dieses Machwerk bis zum Schluss anzuschauen, ohne dass es ihm von den Dialogen und den "Dein Penis ist so groß" Songs, gnadenlos und aggressiv die Flimmerhärchen im Ohr verklebt hat dem gebührt meine außerordentliche Anerkennung und mein Respekt.

Ohhh wie wünsche ich mir Armageddon herbei...

Bibelzitat:
"Die Öffnung des siebenten Siegels:
Und als das Lamm das siebente Siegel auftat, entstand eine Stille im Himmel etwa eine halbe Stunde lang."

.... ohhhh Gott strafe uns nicht so. Warum nur eine halbe Stunde, können es nicht wenigstens 84 Minuten sein??? Dann wäre wenigstens dieser Film überstanden!!!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mac_C_Tiro

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Super Nervig und Super Unnötig!

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Christian Curschmann

Kommentar löschen
Bewertung2.5Ärgerlich

Die drei sollten sterilisiert werden. Nerviger gehts kaum noch.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Ichundso

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Oh, ich erinnere mich. Ich erinnere mich unter anderem an diesen Song, der dem Zuschauer für die nächsten drei Nächte den Schlaf raubt:
"Your penis is so strong
Your penis is so smooth
Your penis has got a rhythm
Your penis makes me groove"
Aber das alles war so unfassbar blöde, es war durchaus unterhaltsam. Nicht so krampfhaft unlustig und unerträglich wie Date Movie und Konsorten und nicht so abgrundtief böse wie die üblichen Adam Sandler-Filme.
Ein schlechter Film, natürlich, aber nicht unlustig.

Für die, die den Film nicht sehen wollen, aber gerne den Song und den Höhepunkt des Streifens sehen wollen: http://www.youtube.com/watch?v=0tWfosqBsOY

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ezemeze

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der Film hat was, irgendwie ist er schön körnig und er wirkt nicht so mainstreamy, wie man das von anderen Filmen des gleichen Genres erwarten würde. Ein sehr emanzipierter Film und tolle Dialoge und eine gute Stimmung.Ich hab mich hervorragend amüsiert, Selma Blair in der Reinigung....

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Dark_Hawk

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Ich habe mit 7 oder 8 den Film im Kino gesehen, weil meine Mutter dachte, er wäre jugendfrei. Für mich war größte Comedy, wie sich meine Mutter über den Film aufgeregt hatte, und ganze Zeit überlegte den Kinosaal zu verlassen.
Ab der Stelle mit dem Oralsex sind wir gegangen.
Jetzt letztlich habe ich ihn nochmal gesehen, und zusammen mit meinen Erinnerungen war er ein Genuss!

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

EclairLovesRatings

Antwort löschen

Wie cool xD


nerdkiller

Kommentar löschen
Bewertung0.5Schmerzhaft

Also dieser Film schießt wirklich den Vogel ab!
Vor einigen Jahren blieb mir mal keine andere Wahl, als dieses furchtbare Machwerk zu sehen und ich muss sagen: Ich war entsetzt!

Worum es genau geht weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr und ich glaube das weiß niemand mehr genau, doch ich weiß nur noch dass es eine reine Katastrophe war!

Drei.... Wie soll man es nennen? Hmm, ja ich wüsste schon was. Aber soll ich das schreiben? Ja, ich machs einfach mal: Drei strunzdumme mittdreißiger Hollywoodschlampen scheinen wirklich alle Klischees, die man so über Blondinen (Und dabei war nur Eine blond!!!!) hat, zu bestätigen und noch zu unterbieten... Ich kann mich noch dunkel an einen "Dein Penis passt niemals hier rein!"-Song erinnern. Ich sah den Film damals mit ein paar Freunden, darunter auch Mädchen, die den Film offenbar ziemlich lustig fanden... Und ausnahmsweise war nicht ich der, den man entsetzt angestarrt hat, sondern ich war sprachlos. Wie kann man darüber lachen? Wie? Wie? Wie? Wie?

Könnte das mir einer verraten? Ist mein Gehirn nicht richtig verdrahtet?`Nehm ich die falschen Drogen?

Ach, auch wurscht... Auf jeden Fall ist das wohl einer der furchtbarsten Filme aller Zeiten und irgendwie kann ich auch ein positives Fazit aus dem Film mitnehmen. Denn nach dieser einmaligen Sichtung war mir klar: Du brauchst dich jetzt nicht mehr für niveauloses und plumpes Geschwätz zu schämen, du hast nämlich schon den Abgrund gesehen und weißt, dass du - egal wie besoffen/dumm/blöd ich mich auch benehme - immer noch ein gutes Stück vor dem absoluten Tiefpunkt bist!!!!

Danke, du Drecksfilm, irgendwie hast du mich in meinem Handeln bestätigt! Daher der halbe Gnadenpunkt.

bedenklich? 19 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 26 Antworten

Andy Dufresne

Antwort löschen

@Max: :) Trotzdem lieber Titten&Ärsche als Nazis :D


nerdkiller

Antwort löschen

Ein paar Szenen davor schaut er ja noch das gute alte Rein-Raus-Spiel :D


hrxuuuu

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Regelrecht ist super süß und super Sexy mega gut besetzt, enthält aber die meisten guten Szenen schon im Trailer. Für Teenies oder Frauen ein perfekter Film für ein Frauenabend, da die Witze die im Film gezeigt werden, im Leben vorkommen können sowie Urkomisch inszeniert sind. Alle anderen sollten darum lieber ein Bogen drum machen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

mp304

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Mir kam es so vor, als ob die Darsteller großen Spaß beim Dreh dieses Filmes hatten, und dieses Feeling hat sich trotz des einfachen Plots vollends übertragen, so dass ich beim Schauen einfach super gut gelaunt war. Leichter Spaß mit viel Gefühl, einfach ein feel-good-Movie und wer Cameron Diaz und Christina Applegate mag, wird diesen Film wahrscheinlich lieben. Das Stück ist eindeutig auf die Männerwelt zugeschnitten ;-)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

SalocinRocknRolla

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Anscheinend braucht man für eine Komödie mit finanziellen Erfolg in Hollywood nicht mals mehr ein Drehbuch. Es muss nur um Sex gehen und einen wiedererkennbaren Cast haben und schon klingelt die Kasse...

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kevin2803

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Eine der witzigsten Komödien die ich bisher gesehen hab mit drei sehr sympathischen und lustigen Darstellerinnen. Die Story ist zwar simpel, aber es gibt viel zulachen. Szenen wie der "Penissong" werden mir wohl für immer im Gedächtnis bleiben.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

PinkLady

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ey, also ich fand den Film höchst amüsant. Und wer sich ne Komödie anschaut, sollte auch keine ernsthafte Geschichte erwarten. Der Film ist eben leicht - man kommt von einer beknackten Situation in die nächste und das mit n paar irren Weibern. Mal ehrlich, wären die Hauptpersonen iwelche Kiffer oder sonstewas wärs schon viel lustiger für euch pseudo-anspruchsvollen...

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

aberaber

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Wegen der gut aufgelegten Darstellerinnen durchaus ein Blick wert. Die Story ist dagegen sehr simpel gestrickt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

RoosterCogburn

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

Wen soll dieser Kram eigentlich ansprechen?
Einfach Super! Super unterirdische Dialoge, super grottenschlecht und super witzlos. "Super Kacke und super Zeitverschwendung" müsste der Film heissen.

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch