Nach 16 Jahren Pause

Barbra Streisand führt Regie bei Skinny and Cat

Barbra Streisand in Liebe hat zwei Gesichter
© Tristar
Barbra Streisand in Liebe hat zwei Gesichter

Seit ihrem letzten Job als Regisseurin sind 16 Jahre vergangen, nun treibt es Barbra Streisand wieder hinter die Kamera. Die Romanze Skinny and Cat ist dann der fünfte Film, bei dem die Schauspielerin mit der einprägsamen Nase auf dem Regiestuhl platz nimmt. Ob sie auch vor der Kamera agieren wird, ist nicht bekannt. Fest steht, dass die Oscarpreisträger Colin Firth und Cate Blanchett die Hauptrollen übernehmen werden.

In dem Film Skinny and Cat soll die wahre Liebesgeschichte des Schriftsteller Erskine Caldwell und der Fotoreporterin Margaret Bourke White erzählt werden, die sich Ende der dreißiger Jahre verliebten und heirateten. Bourke White war als Kriegsberichterstatterin auch in Deutschland unterwegs und schoss unter anderem das berühmte Foto The Living Dead of Buchenwald, das sie bei der Befreiung des Konzentrationslagers Buchwald aufgenommen hatte. Sie gilt außerdem als Mitbegründerin des Life-Magazins und brachte zusammen mit ihrem späteren Mann Caldwell einen dokumentarischen Bildband über die Bedingungen von Feldarbeiten im Süden der USA heraus. Ihre Liebe hielt jedoch nicht ewig: Nur drei Jahre nach ihrer Heirat ließ sich das Paar wieder scheiden.

Zwar ist die Finanzierung von Skinny and Cat noch nicht vollständig geklärt, jedoch ist die Planung bereits im vollen Gange. Und mit Colin Firth und Cate Blanchett an Bord, dürfte eines Realisierung des Projekts nichts mehr im Wege stehen.

Kann der neue Film von Barbra Streisand euer Interesse wecken?

Deine Meinung zum Artikel Barbra Streisand führt Regie bei Skinny and Cat

lädt ...