Video des Tages

Darkest Hour - Nicht von unserer Welt!

©

Für Moskau hat die dunkelste Stunde geschlagen – Darkest Hour. Eigentlich wollten die fünf Freunde (u.a. Emile Hirsch, Olivia Thirlby, Rachael Taylor) in Darkest Hour nur einen Party-Urlaub in der russischen Metropole verbringen, doch als plötzlich überall der Strom ausfällt, und merkwürdige Erscheinungen am Himmel gesichtet werden, sehen sich die jungen Leute mit einer mysteriösen Bedrohung konfrontiert. Als sich herausstellt, dass es sich bei den gefährlichen Phänomenen um eine außerirdische Invasion handelt, eskaliert die Situation, denn die Bedrohung ist unsichtbar. Doch da die Nähe der Aliens die elektrischen Geräte wieder zum Laufen bringt, hat die Menschheit vielleicht noch eine Chance die Darkest Hour aufzuhalten.

Wir können euch gefahrlos verraten, dass der Film sich durchaus mit dem Konzept der Fremdheit befasst. Erst in einer Notsituation fallen alle Sprachbarrieren zwischen den amerikanischen Urlaubern und den Bewohnern von Moskau. Die Stärke der Aliens ist gleichzeitig ihr Schwachpunkt – sie spüren Elektrizität auf und können über die selbige gefunden werden.

Auf der offiziellen Website kannst du die Fotogalerie zum Film durchstöbern und euch den Filmwecker stellen, während du als Fan auf der Facebookseite die neuesten Trailer in FullHD genießen kannst.

Werdet ihr euch Darkest Hour im Kino ansehen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Darkest Hour - Nicht von unserer Welt!