Wonder Woman 2 - Regisseurin Patty Jenkins in finalen Verhandlungen für Sequel

Wonder Woman
© Warner Bros.
Wonder Woman

Obwohl ein Sequel zu Warner Bros.' DC-Film Wonder Woman nach dessen Erfolg nicht nur klar schien, sondern auch schon bestätigt wurde, war trotzdem nicht ganz sicher, ob Regisseurin Patty Jenkins für Wonder Woman 2 auf den Regiestuhl zurückkehren würde. In trockenen Tüchern ist der Deal zwar immer noch nicht, The Wrap berichtet aber, dass sich die Regisseurin nun in finalen Verhandlungen mit dem Studio befinde. Deadline ergänzt zudem, dass ein erfolgreicher Abschluss Patty Jenkins zur am besten bezahlten Regisseurin in Hollywood machen würde. Jenkins würde genausoviel erhalten wie ein männlicher Regisseur.

Ihr Wonder Woman-Film fuhr als erster des DC Extended Universe überwiegend positives Feedback seitens Kritik und Publikum ein. Auf der Übersichtsplattform Rotten Tomatoes hält das Superheldenabenteuer beispielsweise immer noch einen Kritiker-Score von 92 % und einen Publikums-Score von 90 %. Auch die glänzenden Zahlen am Box Office ebnen den Weg für Patty Jenkins und ihre Wunderfrau. Dort steht der Film kurz davor, die 800 Millionen Dollar-Marke zu knacken, ungefähr die Hälfte der Einnahmen wurde in den USA erzielt.

Ein Skript von Patty Jenkins und DC-Chef Geoff Johns ist anscheinend bereits in Arbeit. Letzterer erzählte Yahoo Movies im letzten Monat: "Ich arbeite jetzt gerade an dem Wonder Woman 2-Skript. Ich habe gerade angefangen." Patty Jenkins' wahrscheinliche Rückkehr mit Wonder Woman 2 ist von Warner Bros. für die USA bereits auf den 13.12.2019 datiert. Einen deutschen Kinostart gibt es noch nicht.

Würdet ihr euch über eine Rückkehr von Patty Jenkins und ihren Stand als bestbezahlte Regisseurin Hollywoods freuen?

moviepilot Team
Hardymazing Hardy Zaubitzer
folgen
du folgst
entfolgen
"And in this moment I swear, we are infinite."

Deine Meinung zum Artikel Wonder Woman 2 - Regisseurin Patty Jenkins in finalen Verhandlungen für Sequel

Adc6e6e218c5432da950b32572f6bd2e