A Quiet Place 2 - Kommt eine Fortsetzung des Horrorfilms?

John Krasinski in A Quiet Place
© Paramount
John Krasinski in A Quiet Place

Geringfügige Spoiler zum Ende von A Quiet Place. Seit dem 12.04.2018 läuft A Quiet Place von und mit John Krasinski bei uns in den Kinos. In den USA ist der spannende Horrorfilm mit Emily Blunt schon 6 Tage zuvor angelaufen und hat ein phänomenales Startwochenende hingelegt. Mit einem Box Office von gut 50 Millionen Dollar brach der Film mehrere Rekorde und ist damit unter anderem der viertbeste Horror-Start aller Zeiten. Mit dem 17 Millionen Dollar teuren Film könnte Paramount Pictures somit ein potenzielles neues Horror-Franchise an der Hand haben. Raum für eine Fortsetzung ermöglicht zudem das offene Ende des Streifens.

Wie stehen die Chancen für A Quiet Place 2?

In einem Interview mit Fandango sprachen die Drehbuchautoren Bryan Woods und Scott Beck bereits erste Vorstellungen bezüglich des Franchise-Potenzials an:

Es ist so eine unterhaltsame Welt und es gibt viele Dinge, die man darin tun kann. Viele verworfene Versatzstücke verstecken sich in Word-Dokumenten auf unseren Computern. Es gibt noch so viele Geschichten, die man erzählen kann. Am Ende kommt es nur immer darauf an, wer die Charaktere darin sind und was diese Situation für die Dynamik zwischen ihnen bedeutet.

Auch Brad Fuller, einer der Produzenten von A Quiet Place, äußerte sich in einem Interview mit Variety gegenüber möglichen Fortsetzungen:

Wir hatten noch nicht wirklich die Gelegenheit, uns alle zusammen zu setzen und darüber zu reden. Ebenso wenig mit Paramount. Am Ende ist es Paramount, die die Entscheidung treffen und bislang ist noch nichts passiert.

Wie sieht es mit der Crew in Zukunft aus?

Aufgrund des finanziell beachtlichen Erfolgs des Films ist also davon auszugehen, dass sich Paramount die Gelegenheit für ein gewinnträchtiges Franchise nicht entgehen lassen will. Zusammen mit der Aussage der ursprünglichen Drehbuchautoren des Films, die noch viele weitere Ideen für das Universum des Films haben, ist ein Sequel von A Quiet Place daher sehr wahrscheinlich. Eine erneute Beteiligung von Regisseur und Hauptdarsteller John Krasinski und seiner Ehefrau sowie Schauspielpartnerin Emily Blunt ist dagegen weniger wahrscheinlich.

Mit Mary Poppins' Rückkehr, der Ende des Jahres im Kino startet, steht mit Emily Blunt als Hauptdarstellerin das nächste potenzielle Franchise in den Startlöchern, für das die Schauspielerin auf längere Zeit über Jahre hinweg verpflichtet werden könnte. Ähnlich verhält es sich mit John Krasinski, der die Hauptrolle in der kommenden Amazon-Serie Tom Clancy’s Jack Ryan spielt und ebenfalls für mehrere Staffeln als Schauspieler beschäftigt sein könnte. Laut dem Hollywood Reporter befindet sich John Krasinski momentan angeblich außerdem in Verhandlungen für sein nächstes Regie-Projekt. Dabei handelt es sich um einen Science-Fiction-Thriller mit dem Titel Life on Mars.

Hättet ihr Interesse an A Quiet Place 2?

moviepilot Team
MrDepad Patrick Reinbott
folgen
du folgst
entfolgen
"I read about this guy, gets on the MTA here, dies. Six hours he's riding the subway before anybody notices his corpse doing laps around L.A., people on and off sitting next to him. Nobody notices."
Deine Meinung zum Artikel A Quiet Place 2 - Kommt eine Fortsetzung des Horrorfilms?
5807ab43d3794e21a9f328f6390eb200