Sci-Fi-Hoffnung: Überraschender Star Trek-Film stößt Revolution an, aber größte Frage bleibt offen

05.03.2021 - 17:30 Uhr
12
0
Star Trek Beyond - Trailer (Deutsch) HD
1:30
Star Trek BeyondAbspielen
© Paramount
Star Trek Beyond
Ein neuer Star Trek-Film befindet sich bei Paramount in Entwicklung. Lange haben wir auf diese Nachricht gewartet, doch die wichtigste Frage ist noch nicht geklärt.

Vor fünf Jahren kam der letzte Star Trek-Film ins Kino. Seitdem ist es sehr ruhig um die Science-Fiction-Reihe geworden. Während wir uns vor Star Trek-Serien kaum noch retten können, befindet sich Star Trek 4 seit einer gefühlten Ewigkeit in der Produktionshölle und macht eine Fortschritte.

Neuer Star Trek-Film schreibt Geschichte

Wie Deadline  berichtet, besteht wieder Hoffnung: Bei Paramount befindet sich ein neuer Star Trek-Film in Arbeit. Geschrieben wird er von Kalinda Vazquez. Sie ist die erste Drehbuchautorin, die in der über 50-jährigen Geschichte des Franchise die kreativen Zügel bei einem Filmprojekt in Händen hält. Sie bringt die besten Voraussetzungen mit.

Die neuen Star Trek-Filme in der 4K-Edition
Zu Amazon
Jetzt sichern

Kalinda Vazquez wurde quasi ins Star Trek-Universum hineingeboren. Ihr Name ist inspiriert von einer Figur aus der Originalserie. Seit letztem Jahr ist sie als beratende Produzentin in die Entwicklung von Star Trek: Discovery involviert. Geschrieben hat sie dort ebenfalls eine Episode, nämlich Terra Firma, Part 2 (Staffel 3, Episode 10).

Hier könnt ihr den Trailer zu Star Trek: Discovery schauen:

Star Trek: Discovery - S03 Trailer (English) HD
Abspielen

Paramount hat sich eine Spezialistin ausgesucht, um die Zukunft der ins Wanken geratenen Kinoreihe zu sichern. An diesem Punkt stellen sich jedoch die ersten Fragen, denn aus dem Deadline-Scoop geht nicht hervor, ob es sich bei dem neuen Star Trek-Film um den Star Trek 4 aus der Kelvin-Timeline handelt.

Was bedeutet der neue Star Trek-Film für die Kelvin-Crew?

J.J. Abrams' Produktionsfirma Bad Robots, die hinter den letzten drei Star Trek-Filmen steckt, ist zwar in das neue Projekt involviert. Bisher gibt es allerdings keine Bestätigung, dass die Crew rund um Chris Pine, Zoe Saldana und Zachary Quinto zurückkehrt. Möglicherweise verfolgt Paramount andere Pläne, um das Franchise neu aufzustellen.

Im Serienbereich haben wir zuletzt eine beeindruckende Expansion erlebt. Nach Discovery, Picard und Lower Decks stehen mit Prodigy und Strange New Worlds bereits die nächsten zwei Star Trek-Serien in den Startlöchern. Im Filmbereich sieht es dagegen mau aus. Kalinda Vazquez sorgt für dringend benötigten frischen Wind.

Die Star Trek-Crew aus der Kelvin-Timeline

Denkbar wäre, dass Paramount das Star Trek-Franchise durch mehrere unabhängige Filme ausweitet. Die könnten im Kino oder exklusiv auf dem Streaming-Dienst Paramount+ veröffentlicht werden. Eine ähnliche Taktik verfolgen aktuell Warner und DC, die sich von dem Gedanken einer alles verbindenden Geschichte getrennt haben.

Die Superheldenfilme werden fortan fürs Kino und für HBO Max produziert. Manche bauen aufeinander auf, manche ziehen ihr eigenes Ding durch. Dadurch ist es sogar möglich, dass der Batman von Ben Affleck und der Batman von Robert Pattinson parallel existieren können. Bei Star Trek bieten sich ähnliche Möglichkeiten an.

Die größte Hoffnung sollte allerdings nicht sein, dass Kalinda Vazquez den nächsten Captain Kirk in Stellung zu bringen. Viel aufregender wäre es, einen ungewohnten Seiteneinstieg in das große Star Trek-Universum zu erhalten.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Was erhofft ihr euch von dem neuen Star Trek-Film?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News