Marcel Reich-Ranicki - Mein Leben

Marcel Reich-Ranicki - Mein Leben

DE · 2009 · Laufzeit 90 Minuten · FSK 12 · Drama

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.0
Kritiker
2 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.8
Community
300 Bewertungen
16 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Dror Zahavi, mit Matthias Schweighöfer und Katharina Schüttler

Das Drama Marcel Reich-Ranicki - Mein Leben zeigt die bewegte Lebensgeschichte des Literaturkritikers Marcel Reich-Ranicki.

Handlung von Marcel Reich-Ranicki - Mein Leben
Marcel Reich-Ranickis (Matthias Schweighöfer) Lebensgeschichte beginnt 1920 im polnischen Wloclawek. Als Jude wird ihm zu Zeiten des Nationalsozialismus das Studium in Berlin verwehrt. 1938 wird er deportiert und im Warschauer Ghetto einquartiert. In diesen dunklen Zeiten lernt er Teophila (Katharina Schüttler), die Liebe seines Lebens, kennen. Ihre Hochzeit fällt auf den Tag der Räumung des Ghettos. Nachdem Reich-Ranickis Eltern und sein Bruder im Vernichtungslager getötet werden, versteckt er sich mit seiner Frau im Untergrund. In den 1950er Jahren kehren sie nach Deutschland zurück, denn die Liebe zu deutschen Sprache und Literatur hat er trotz des Schrecken des Holocausts nicht verloren. Marcel Reich-Ranicki wird zu Deutschlands bekanntestem Literatur-Kritiker. (JB)


Cast & Crew zu Marcel Reich-Ranicki - Mein Leben

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Marcel Reich-Ranicki - Mein Leben
Genre
Drama, Biopic
Zeit
Zweiter Weltkrieg
Ort
Deutschland, Jüdisches Ghetto, Polen
Handlung
Dolmetscher, Flucht, Große Liebe, Jude, Judentum, Jüdisches Ghetto, Nazi, Sowjetische Truppen, Warschauer Ghetto, Weimarer Republik
Stimmung
Berührend
Produktionsfirma
Trebitsch Entertainment

0 Kritiken & 16 Kommentare zu Marcel Reich-Ranicki - Mein Leben