Bearbeiten

Angelina Jolie badet als Kleopatra in Eselsmilch

ratzischmatzi (Tina Piechulik), Veröffentlicht am 11.06.2010, 11:01

Die Schauspielerin Angelina Jolie soll derzeit mit der Vorproduktion des biografischen Films Cleopatra beschäftigt sein. Das Biopic wird auf einer Biografie basieren, die demnächst auf den Markt kommt.

Angelina Jolie und Elizabeth Taylor Angelina Jolie und Elizabeth Taylor © Warner Bros. & 20th Century Fox

Angelina Jolie könnte schon bald in Eselsmilch baden, denn laut Empire Online soll sie die Hauptrolle in dem Film Cleopatra übernehmen. Der Produzent Scott Rudin ist derzeit mit den Vorbereitungen für die Verfilmung des Lebens von Kleopatra beschäftigt, die er laut eigener Aussage „für und mit“ Angelina Jolie entwickelt. Schon 2006 legte er Sony die ersten Vorschläge für den Film vor, der nun auf dem demnächst erscheinenden Buch “Cleopatra: A Life” von Stacy Schiff basieren soll. Scott Rudin hat sich bereits die Rechte an der Biografie gesichert.

Nicht nur für den Produzenten wäre Angelina Jolie die erste Wahl. Auch die Autorin Stacy Schiff glaubt, dass die Schauspielerin am geeignetsten ist, Kleopatra zu verkörpern. „Wir wissen wenig darüber, wie [Kleopatra] tatsächlich aussah. [Aber] vom Aussehen her ist Angelina Jolie perfekt.“ äußerte sich die Schriftstellerin in einem Interview mit USA Today.

Das Projekt von Scott Rudin wär nicht die erste Verfilmung des Lebens der ägyptischen Königin. Bereits 1963 wurde eine Biografie über Kleopatra verfilmt. Damals verkörperte Elizabeth Taylor in Cleopatra die Pharaonenkönigin und Richard Burton ihren Liebhaber Marcus Antonius.

Und erst kürzlich versuchte Steven Soderbergh, eine Musical-Version zu produzieren. Für das Projekt waren Hugh Jackman, Catherine Zeta-Jones und Ray Winstone im Gespräch. Letztendlich stellte Steven Soderbergh das Projekt zurück, um sich zunächst anderen Projekten zu widmen.

Angelina Jolie selbst hat sich noch nicht zu dem Projekt geäußert oder ihr Mitwirken bestätigt.

Wäre Angelina Jolie die perfekte Kleopatra? Sollte der Liebhaber der Pharaonenkönig, der römische Feldherr Marcus Antonius, vielleicht von Brad Pitt gespielt werden?

Nie wieder eine News verpassen: moviepilot to go – Folge uns auf Facebook und Twitter.


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Angelina Jolie badet als Kleopatra in Eselsmilch

Kommentare

über Angelina Jolie badet als Kleopatra in Eselsmilch


Oberlaender

Kommentar löschen

Rosaria Dawson wäre ne gute Alternative zu Angelina Jolie, da Ägypter ja eher dunkelhäutig waren als hellhäutig. Obendrein war sie in Alexander extrem ägyptisch und ein Augenschmauß, was Cleopatra ja angeblich auch war.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Oberlaender

Antwort löschen

Korrektur: Rosario Dawson


basterd93

Kommentar löschen

Hm, würde man einen anderen Film drehen, in dem Jolie als Cleopatra in einer Nebenrolle wohlbemerkt zu sehen nicht zu hören wäre, dann könnte es noch etwas Qualität erreichen. Aber mit ihr in der Hauptrolle kann das eigentlich nichts werden.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

annaberlin

Kommentar löschen

Das wird auf jeden Fall ein KNALLER. Wenn ichs mir richtig überlege, hat Angelina Jolie wohl denselben Kultstatus wie einst Liz Taylor, oder?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

mikkean

Kommentar löschen

Ach nö, wer schauffelt sich dann da sein millionenschweres Grab? Nur weil es so lange keinen Cleopatra-Film mehr gab, heißt das doch nicht, dass wir nur darauf warten.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Marie Krolock

Kommentar löschen

Das passt. Kann mir gut vorstellen, wie sie Kleopatra mimt. Und Brad als halbnackter Lover, gerne. ;)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Tyler

Kommentar löschen

Sie nimmt ein Bad voll Eselsmilch? Wie lang ist sie dafür denn gemolken worden?

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

freeminder

Antwort löschen

göttlich :D


Oberlaender

Antwort löschen

Die Überschrift hat mich dazu verleitet, diesen Artikel zu lesen. x-D


J0J0

Kommentar löschen

1. Och Maaaann! Um einen Cleopatra-Film werde ich wohl nicht rumkommen. Solange Jolie in uninteressanten Filmen mitspielte, konnte man sie wenigstens weitgehend meiden. *seuftz* Ein Dilemma.

2. „Wir wissen wenig darüber, wie [Kleopatra] tatsächlich aussah. [Aber] vom Aussehen her ist [Angelina Jolie] perfekt.“ => Hääää??

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

ratzischmatzi

Antwort löschen

Ja, macht irgendwie überhaupt keinen Sinn... :D


Fatzenbolt

Antwort löschen

hab auch geschmunzelt


doctorgonzo

Kommentar löschen

Und wenn sie in Highland Park Single Malt Scotch Whisky badet...
Das macht aus ihr keine bessere Schauspielerin, allerdings würde sogar ich sie dann vielleicht küssen wollen...

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Potti

Antwort löschen

Küssen oder Abschlecken? ;)


doctorgonzo

Antwort löschen

würde ich spontan entscheiden