Publikumsmagnet

Fack ju Göhte ist erfolgreichster deutscher Film 2013

Fack Ju Göhte
© Constantin Film
Fack Ju Göhte

Die Kritiker feierten die Komödie Fack ju Göhte als die Überraschung des Jahres und auch die moviepiloten waren von dem neuen Film vom Türkisch für Anfänger Dreamteam Bora Dagtekin und Elyas M’Barek angetan. Deutschland ist dem Film verfallen, denn nur 17 Tage nach Kinostart konnte Fack ju Göhte am vergangenen Wochenende die drei Millionen Besuchermarke knacken.

Mehr: Die Filmanalyse zu Fack Ju Göhte!

Damit ist der Publikumsliebling nicht nur der erfolgreichste deutsche Film des Jahres, sondern hat auch mit 730.000 Besuchern das viertbeste dritte Wochenende eines deutschen Films geschafft. Insgesamt wollten damit schon sagenhafte 3,2 Millionen Kinobesucher die Schulkomödie sehen und der Film erhält für diesen Erfolg den Preis der Goldenen Leinwand

Mit schrägen Figuren und anarchischem Humor erzählt die Komödie die Geschichte um den Draufgänger und Großmaul Zeki Müller, der ganz frisch aus dem Bau entlassen wurde. Er hat das Ziel, sich seine Kohle zurückzuholen, die unter einer Sporthalle versteckt ist. Um dort unbemerkt hinzukommen, wird er kurzerhand Aushilfslehrer und bekommt gleich einmal die Chaostruppe der 10b aufgedrückt. Die springt auf die lockeren Art von Zeki an und schon bald tanzen sie nach der Pfeife des aufmüpfigen Ex-Knastis. Die immer korrekte Referendarin Lisi Schnabelstedt muss sich eingestehen, dass trotz einiger Zweifel an den Methoden von Zeki, er für die Klasse die richtige Wahl war. Doch sie blickt schnell hinter die Fassade des erfolgreichen Aushilfslehrers und kommt dahinter, dass ihm nicht nur das Wohl der Klasse am Herzen liegt, sondern vor allem sein eigenes.

Elyas M’Barek ist zurzeit auf Erfolgskurs und kann ab dem 25. Dezember 2013 auch als persischer Kaufmann Karim in der Romanverfilmung Der Medicus bewundert werden. Da dies nur eine kleine Nebenrolle ist, müssen sich Fans noch ein wenig gedulden, denn sein nächstes Hauptrollen-Projekt wird wohl Who Am I – Kein System ist sicher von Regisseur Baran bo Odar sein. Der Film spielt in Berlin und erzählt die Geschichte des scheuen Außenseiters Benjamin, der in eine Hackergruppe gerät, welche die öffentliche Ordnung stören will. Elyas M’Barek spielt dabei die zweite Hauptfigur namens Max. Aber alles zu seiner Zeit, jetzt kann der deutsche Nachwuchsstar erst mal auf den Erfolg von Fack ju Göhte die Sektkorken knallen lassen.

Deine Meinung zum Artikel Fack ju Göhte ist erfolgreichster deutscher Film 2013

340a9e547a4d4843b9718a414fc22d71