Fack ju Göhte

Fack ju Göhte (2013), DE Laufzeit 118 Minuten, FSK 12, Komödie, Kinostart 07.11.2013


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.0
Kritiker
17 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.9
Community
5287 Bewertungen
369 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Bora Dagtekin, mit Elyas M'Barek und Karoline Herfurth

In Fack ju Göhte spielt Elyas M’Barek einen Aushilfslehrer mit großer Klappe. Doch seinem Charme kann selbst die spießige Referendarin Karoline Herfurth nicht widerstehen.

Handlung von Fack ju Göhte
Zeki Müller (Elyas M’Barek) ist ein Prolet, wie er im Buche steht. Große Klappe, kein Respekt und aggressives Auftreten. Eine Schulklasse zu unterrichten, wäre das Letzte, was man sich bei ihm vorstellen kann. Doch genau damit hat der neue Aushilfslehrer nach anfänglichen Schwierigkeiten Erfolg und schafft es sogar, die Chaosklasse 10b nach seiner Pfeife tanzen zu lassen. Das beeindruckt vor allem die vorbildliche Referendarin Lisi Schnabelstedt (Karoline Herfurth), die seiner Art eigentlich rein gar nichts abgewinnen kann. Als sie herausfindet, dass Zeki gerade erst frisch aus dem Gefängnis kommt, erklärt das für sie so einiges. Als Lisi dann auch noch erfährt, dass er nur an seine Beute unter der neu gebauten Turnhalle gelangen will, ist sie Zekis rauhen Charme jedoch längst erlegen. Zeki muss sich entscheiden, ob er das Geld oder sie Liebe haben will.

Hintergrund & Infos zu Fack ju Göhte
Fack ju Göhte ist der zweite Film von Bora Dagtekin. Der Macher von der Erfolgsserie Türkisch für Anfänger verlässt sie wie bei seinem Kinodebüt Türkisch für Anfänger – Der Film wieder auf seinen Hauptdarsteller Elyas M’Barek. Der aufstrebende Schauspieler, der mit Chroniken der Unterwelt – City of Bones bereits eine Hollywood-Rolle für sich verbuchen konnte, darf sich unter der Regie seines Förderers richtig austoben. Mit Karoline Herfurth, Gewinnerin des Preis der deutschen Filmkritik (Im Winter ein Jahr) wurde ihm eine ebenso erfolgreiche Schauspielerin zu Seite gestellt.

In weiteren Rollen sind Uschi Glas (Winnetou und das Halbblut Apanatschi), Katja Riemann (Das Wochenende) und der Gangster-Rapper Farid Bang in Fack ju Göhte zu sehen. Für den Musiker ist es die erste Rolle in einem Spielfilm. (MK)

  • 37795279001_2847312191001_th-5289e974e4b0024e8c6d0b68-767904718001
  • 37795279001_2571509823001_thumbnail-for-video-2571296781001
  • Fack ju Göhte - Poster
  • Fack ju Göhte
  • Fack ju Göhte

Mehr Bilder (40) und Videos (14) zu Fack ju Göhte


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Fack ju Göhte
Genre
Teenie-Komödie, Komödie
Zeit
21. Jahrhundert, Gegenwart
Ort
Deutschland, Schule
Handlung
Aggressivität, Arroganz, Aushilfslehrer, Banküberfall, Betrüger, Beute, Chaos, Charme, Cool, Direktor, Entlassung aus dem Gefängnis, Freund, Freunde, Freundin, Gangster, Gefängnis, Geheimnis, Geld, Geldgier, Geldnot, Graffiti, Klassenzimmer, Kleinkrimineller, Kollege, Kriminalität, Kriminelle Vergangenheit, Krimineller, Lehrer, Lehrer-Schüler-Beziehung, Lehrerin, Lernen und Lehren, Liebe, Macho, Mitschüler, Moralisches Dilemma, Nerd, Prolet, Rebell, Rebellion, Rebellisch, Respekt, Rotlichtmillieu, Schuldirektor, Schulen, Schulfreund, Schulklasse, Schüchternheit, Schüler, Schülerin, Streber, Turnhalle, Tussi, Unkonventionalität, Vorbestrafter, Vorgesetzter, geheimnisvoll
Stimmung
Eigenwillig, Witzig
Zielgruppe
Teenie-Film
Verleiher
Constantin Film
Produktionsfirma
Constantin Film, Rat Pack Filmproduktion GmbH

Kommentare (361) — Film: Fack ju Göhte


Sortierung

quastenflosser

Kommentar löschen
Bewertung1.0Ärgerlich

Boah alter was für ein geiler Film hey. Bester Film auf der Welt. Der M'Barek ist halt sooooo süß und meeeega heiß da drin. Und voll viel Action und ich musst so mega viel lachen und so. Und dann reden die alle voll witzig mit YOLO und so. Und die Lieder sind halt auch so voll aus dem Radio also voll geil! Und alle schauspieler sind halt so mega Schloss Einsteinmäßig gut und die Musik klingt auch so wie aus eine KiKa Film. Voll gut halt. Und voll überraschend das es am Ende ein Happy end gibt obwohl davor ganz kurz voll Drama war wegen den Hauptdarstellern die sich den ganzen Film lang nicht gemocht haben. Ist halt voll untypisch für einen Deutschen Film und so. Also voll geil. Absolut verdient bester Film 2013! Und Uschi Glas! Der ist so gut dem geb ich eine Glatte 1! Das gabs bei mir noch nie...

bedenklich? 11 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 3 Antworten

philipp.ottmar

Antwort löschen

Ich mag den Film! Aber dieser Kommentar ist GOLD! :D


elias.beldzik

Antwort löschen

Spätestens jetzt hätte ich dir wohl auch eine Freundschaftanfrage geschickt. :-D ^^"


BleedingSoul

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Vollkommen überbewertet. Aber naja, so ist der Humor der heutigen Generation halt. Durchschnitt, mehr nicht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Friedrich-W. Fritz

Kommentar löschen
vorgemerkt

Dieser Film liegt nun als Blueray auf und er ist sehenswert. So eine richtige deutsche Komödie mit viel Action und guter Musik.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mil82

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Wer hier eine gelunge Story erwartet wird bitter enttäuscht. Das bisschen Rahmenhandlung ist eigentlich nur da um dem Gagfeuerwerk so etwas wie einen Halt zu geben. Die mit Abstand meisten Gags sind gelungen und ich hab mich ordenlich beömmelt. Selten bei einem (deutschen) Film so viel gelacht!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

brainchild

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Drecksfilm. Aber auch recht lustig.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

2ndFugee

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Das war einfach ganz großer Mist. Auf ungefähr jeder Ebene die mir einfällt. Die schauspielerische Leistung von wirklich jedem (!) einzelnem (!) Schauspieler in diesem Film ist so mies, dass ich mir kurz tatsächlich einen Gastauftritt von Til Schweiger in den Film gewünscht habe. Die Story ist so unglaublich platt und durchsichtig, dass es eigentlich spätestens ab Minute 5 gelangweit hat und der Humor ist so stumpf, dass er an das Niveau von Blockbustern wie "Erkan & Stefan - der Tod kommt krass" oder "Siegfried" herankommt. Obwohl...die waren wenigstens irgendwie gewollt scheiße! Naja, dazu dann noch unglaublich überspitzte Charaktere, ein riesen großer Haufen aus Klischees und Stereotypen gepaart mit fäkalsprache und ein paar Assi-Kindern - und ZACK: Da ist sie, die erfolgreichste deutsche Komödie 2013. Wenn jetzt nicht die Zeit gekommen ist seinen Kopf gegen die Wand zu schlagen und zu weinen, dann weiß ich nicht wann...

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

mrdo

Antwort löschen

Bin genau deiner Meinung! habe ihn 1 Stunde lang ausgehalten.. traurig, wie dieser Film so beliebt geworden ist. Habe noch nie einen so stumpfen und niveaulosen Streifen gesehen. Wahrscheinlich ist der Hype hauptsächlich durch weibliches Publikum entstanden, welches von der Attraktivität des Hauptdarstellers hypnotisiert wurde ;)


ratomelf

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Habe bei solchen gehypten Filmen immer so meine Vorbehalte. Aber der Film schafft etwas, was wenige Filme schaffen, nämlich mich mehrfach herzhaft zum Lachen zu bringen. Damit hat dieser Film seinen Zweck mehr als erfüllt. Sicher kein Meilenstein der Filmgeschichte. Aber einige Szenen resp. Bilder sind dochh haften geblieben.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Isolation

Kommentar löschen
Bewertung2.0Ärgerlich

Ohne das nicht ein wenig scherzhaft zu meinen, aber ich fange an, mir ernsthafte Sorgen um unsere Gesellschaft zu machen. FACK JU GÖHTE ist der erfolgreichste deutsche Kinofilm 2013, und wir sehen hier einen asozialen Kotzbrocken, der den IQ einer Bratpfanne hat, Jugendliche unterrichten, als wäre es das Normalste der Welt! Unglaublich! Ja, es ist nicht untertrieben, zu sagen, dass Elyas M’Barek den peinlichen Proll spielt, den die deutsche Bildungspolitik zu verhindern versucht. Er flucht pausenlos in Fäkalsprache, er kommt frisch aus dem Knast, er hat die Sozialkompetenz einer Sojabohne und na klar, kriminell ist er nach wie vor. Dennoch ist er ein Multitalent in Hinsicht Jugenderziehung – und wahrscheinlich gerade deswegen! Warum ist er so erfolgreich? Nun ja, er fälscht Dokumente, knallt die Kollegin und ach ja, er hat KAIN BOKK auf Schulääää. Aber das soll wohl witzig sein. Wenn es nach FACK JU GÖHTE geht, kommen die besten Lehrer aus dem Knast – und bitte lassen Sie sie mindestens genauso blöd sein wie die behinderten Schüler! Ältere, spießige, studierte und angehende Lehrer sind dagegen Schnee von gestern! Aus diesem Grund hol' ich mir am besten schon mal das Seil aus dem Keller, bind' es mir um Hals wie Dachbalken und steig' auf den nächsten Stuhl, denn ich habe keine berufliche Zukunft mehr! Dumme, doofe Schulabbrecher sind die Neuen! Sie gehören vor ans Lehrerpult (aber nur mit ner Paintball Knarre)!

Mir egal, ob die eine oder andere Szene halbwegs komisch ist, ich MUSS diesen Film schlecht bewerten, das wurde mir nach reiflicher Überlegung klar - auch aus Respekt zu meinem gewählten Berufsweg. Denn dieser Film ist eben keine Satire! Es ist Brechstangen-Fäkalhumor, wie man ihn von den Machern der Migranten-Misere TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER (den fand ich sogar noch einen Hauch schlechter) hat erwarten können. Weil kluges, jedoch trotzdem (!) lustiges Feingefühl in einer Komödie? NÄÄÄ, is doch voll ASSI eh!
Was ich mich ja noch Frage: Hat die Filmförderung eigentlich einen Dachschaden? Arbeiten dort nur noch Affen, denen man jetzt auch die schrumpeligsten Bananen hinwerfen kann, und sie finden sie gut? Unfassbar! Ja ist klar, dass diesen Schwachköpfen ein Happy-End genügt, bei dem der Asoziale Einsicht zeigt! Wie toll! Ja also das ist wirklich eine Botschaft allererster Güte! Das RTL-Nachmittagsprogramm hat es mit etwas besseren Schauspielern ins Kino geschafft, und die Leute rennen rein.
Gratulation, Deutschland, du Land der Dichter und Denker!

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

Isolation

Antwort löschen

Gut zu wissen.


Curryman1312

Antwort löschen

Freut mich. Keks`? :)


jurijboyka

Kommentar löschen
Bewertung0.0Hassfilm

FSK 12 Humor gepaar mit Overacting der Schauspieler und übermäßig klischeehaften Darstellung der einzelnen Charaktere...
Deutsche Komödien sind entweder DÄMLICH, dieser Film ist ein sehr gutes Beispiel dafür, oder einfach nur noch pervers, sowie Feuchtgebiete, Crazy oder den anderen Bullshit, der für vorpubertäre Kleinkinder, die sogar lachen wenn man Ihnen einen Finger zeigt, produziert wird.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

ralf.reichelt.35

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Absolut empfehlenswert! Ich hab lange nicht mehr eine so lustige (deutsche) Komödie gesehen. Tolle Schauspieler und unfassbar witzige Dialoge. Rundum gelungene Sache. Danke Jerome(Robin)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Suspernia

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Ich liebe es zu lachen, allerdings tue ich das nur selten oft wenn ich mir Komödien anschaue. Ich weiß nicht genau woran es liegt aber diese typischen Hollywood-Komödien ringen mir meistens nur ein Lächeln vielleicht ein Kichern ab und das wars!
Bei dem Streifen war das nicht so: ich habe tatsächlich ziemlich oft dreckig gelacht und darum geht's schließlich bei einer Komödie.
Ist dieser Film cineastisch wertvoll, kameratechnisch außergewöhnlich, schauspielerisch brillant oder inhaltlich unvorhersehbar? Nein, aber darum geht es nicht und das ist dem Zuschauer klar. Das sind Kriterien die ich an solch einen Film genauso wenig stelle wie an die Die-Hard-Serie. Das ist schlicht und einfach ein Film den man sich gerne mit Freunden anschaut und mal so richtig zu lachen, dieser Film macht Spaß und deswegen gut!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Stardust.Spectre

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Ich wünschte ehrlichgesagt, dass ich dem Film weniger Punkte (jawohl WENIGER) geben könnte. Seit ich den Trailer gesehen habe, wollte ich den Film schon als Hassfilm markieren aber nun dachte ich, ich schau mir das Ding einfach mal an und beurteile dann.
Hier wird neben der "Gossen-deutschen" Sprache auch weiteres propagiert, was ich für eher fragwürdig halte. Klar gibt es auch eine positive Wendung im Film und einige gute Lacher bringt der Film wirklich mit sich. Trotzdem finde ich den Hype um den Film auch eher zu übertrieben. Vielleicht sollte man ihn aber auch einfach nicht zu ernst nehmen.
Fazit: Fragwürdiger Film + fragwürdiger "Message" = Fragwürdiger Eiertanz.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lena.leine

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Absolut empfehlenswert! Ich hab lange nicht mehr eine so lustige (deutsche) Komödie gesehen. Tolle Schauspieler und unfassbar witzige Dialoge. Rundum gelungene Sache. Vor allem schön die kleinen, lustigen Dinge, die so im Hintergrund ablaufen... ein bisschen wie bei Loriot.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

jonas.grote.3

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Der beste deutsche Film seit langem !!! - auch wenn das nicht unbedingt was heißen muss...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MaximusDezimusThomas

Kommentar löschen
Bewertung5.5Geht so

Einige lustige Szenen teilweise aber völlig übertrieben. Hab mir mehr erwartet nachdem mir einige Leute erzählt haben sie haben sich totgelacht!! Aber Elias M. Barek hat das aber schon gut gemacht! Fazit "Ganz nett"

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

timmoe

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Meine Güte und da sind alle reingerannt? Also meinen Humor trifft es nicht, auch wenn die beiden Hauptdarsteller ziemlich ordentlich agieren.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

glacios

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Spießig, reaktionär, klischeebeladen und 1000x dagewesen. Aber unterhaltsam.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Rubinator

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

Fack ju Göhte ist eine einfache aber amüsante Liebeskomödie, überdurschnittlich für das deutsche Kino, allerdings ist er sehr vorhersehbar. Wenn man seine Zeit in der Schule (als Lehrer oder Schüler) verbringt erkennt man Anekdoten aus dem Schulalltag wieder, jedoch ist alles sehr idylisch daargestellt. Vorausgesetztt man erwartet nicht zu viel kann man einen lustigen Aend mit Fack ju Göhte verbringen.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Ruste

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ich wollte diesen Film eigentlich nicht gut finden. Konnte mir das auch nicht vorstellen. Der ganze Hype hat mich skeptisch gemacht. Wegen meiner Frau doch geguckt. Eigentlich hätte ich mich gerne bestätigt gefühlt, und hätte hier am liebsten 2 oder 3 Punkte und eine obercoole lakonische Kritik geschrieben. Pustekuchen! 9 Punkte - mindestens.
Für mich eine der besten deutschen Produktionen der letzten 10 Jahre.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

TV Einheit

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

Zu Beginn erstaunlicherweise recht amüsant, aber mit fortschreitender Entwicklung immer nerviger. Mit steigendem Grad der Verliebtheit der beiden Hauptprotagonisten lässt auch die schauspielerische Leistung nach: diese krampfhaften Versuche süß zu wirken, geben nicht nur die gesamte Produktion, sondern auch die unfähigen Mimen der Lächerlichkeit preis.
-
Und da verstehe ich die einheimischen Liebeskomödien nun wirklich nicht: warum ist die Frau meist struppig, nah am Wasser gebaut, nuschelt, nölt und zeigt sich tollpatschig? Meist ist sie erstaunlich fähig, aber gehemmt. Der Mann nimmt ihr die Hemmung und verhilft ihr zum Selbstwertgefühl so wie einem neuen Ich. Welches Bild soll uns vermittelt werden ..?
-
Ich habe den Film zu Ende geschaut, aber ich weiß genau, dass ich ihn nie wieder gucken werde. Stereotype Figuren, offensichtliche Entwicklung, vorhersehbare Geschichte – eingebettet in dümmliche Dialoge. Ich habe große Sorge, dass diesem Unfug "Fack ju Schilla" folgen könnte ...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch