Fantasy satt

Game of Thrones - Wir schauen Staffel 1

Game of Thrones
© HBO
Game of Thrones

Game of Thrones basiert auf den Romanen der Reihe Das Lied von Eis und Feuer des Fantasy-Altmeisters George R.R. Martin. Geplant ist, dass jede Staffel den Inhalt von einem Buch verarbeitet. Mit der ersten Staffel von Game of Thrones ist dieses Vorhaben qualitativ schon mal aufgegangen. Doch worum geht es? Die Serie spielt in der Welt von Westeros, in der verschiedene Adelshäuser um die Macht ringen. Alles beginnt mit einem Trauerfall. Die Hand des Königs Robert (Mark Addy) ist tot, weshalb dieser seinen besten Freund Ned Stark (Sean Bean) bittet, den Job zu übernehmen. Der freut sich jedoch gar nicht darauf, in das Intrigenspiel am Königshof verwickelt zu werden.

Bei RTL II heißt es seitens des Programmdirektors: Game Of Thrones “wartet mit einer Produktionsqualität auf Kinoniveau und einer epischen Erzählung auf, die eher einem mehrstündigen Film gleicht, als einer klassischen Serie in zehn Teilen. Daher lag eine kompakte Event-Programmierung nahe. Das Sehverhalten bei fortlaufenden Geschichten hat sich in den vergangenen Jahren ebenfalls in diese Richtung verändert. Fans möchten lieber zeitnah am Ball bleiben und nicht wochenlang auf die Fortsetzungen warten.”

Wir werden uns am Wochenenden vor den Fernseher setzen. RTL II wird die zehn Folgen umfassende erste Staffel komplett am Stück ausgestrahlen. Am Freitag den 23. März geht es los und am Sonntag den 25. März findet die Staffel am späten Abend ihren Abschluss. Sendebeginn ist jeweils um 20.15 Uhr, weswegen auch auf Grund der nicht zimperlichen Darstellung von Gewalt und Sex mit eventuellen Kürzungen der knapp 60-minütigen Folgen zu rechnen ist. Wir sind gespannt, ob der Sender sich auch daran orientiert und uns Staffel 1 so präsentiert, wie sie beim Haussender HBO gelaufen ist.

Hier nochmal der Trailer zu ersten Staffel von Game of Thrones:

Deine Meinung zum Artikel Game of Thrones - Wir schauen Staffel 1

lädt ...