Bearbeiten

Wir schauen Dexter - Staffel 7, Folge 10

andyewest88 (Andreas Lamoth), Veröffentlicht am 04.12.2012, 08:50

Die Luft ist raus. Wer sich auch nach dem uninspirierten Abgang Isaaks vergangene Woche noch Hoffnungen auf ein furioses Finish gemacht hat, wird in dieser Woche maßlos enttäuscht. Hier ist unsere Dexter-Review.

Alles nur Einbildung: Dexters (Michael C. Hall) dunkler Begleiter Alles nur Einbildung: Dexters (Michael C. Hall) dunkler Begleiter © Showtime

Ohje, ohje! Was sich mit dem uninspirierten Ableben Isaaks (Ray Stevenson) in der letzten Folge schon angedeutet hat, bestätigt sich in der neuesten Episode The Dark… Whatever von Dexter mit Nachdruck: Die Luft ist raus! Alle zu Beginn dieser Staffel vielversprechend heraufbeschwörten Konflikte wurden mittlerweile ohne jegliche Not eingestampft und so reduziert sich die Handlung, soweit absehbar, für die restlichen Folgen auf die Liebe zwischen Hanna und Dexter, die Ermittlungen von Agent LaGuerta und Quinns Kampf mit der ukrainischen Mafia. Isaaks Nachfolger, das zündelnde Phantom, ist geschnappt und nächste Woche dürfte uns ein neuer ach-so-gefährlicher Killer (Gähn!) vorgestellt werden. Checkt unsere wöchentliche Review, um auch in den restlichen Episoden auf der Spur von Dexter Morgan (Michael C. Hall) zu bleiben.

Mehr: Neue Seasons von Dexter & Homeland unter der Lupe

Unsere wöchentlichen Recaps sollen euch helfen, hinter die Psyche des sympathisch-verrückten Serienkillers zu steigen, um ihm vielleicht schon bald einen Schritt voraus zu sein. Wie immer gibt’s zuerst einen kurzen Abriss der Handlung, danach widmen wir uns der komplexen Beziehung zwischen Dexter und seiner Schwester Debra. Doch auch den restlichen Cast wollen wir nicht aus den Augen verlieren und werfen einen Blick auf das Miami Metro Police Department, das vermutlich wieder alle Hände voll zu tun bekommt. Aber Vorsicht, hier wird kein Halt vor Spoilern gemacht, denn wer einem Serienmörder auf den Fersen bleiben will, darf sich vor der Wahrheit nicht fürchten.


weiter kompletten Artikel anzeigen

Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Wir schauen Dexter - Staffel 7, Folge 10

Kommentare

über Wir schauen Dexter - Staffel 7, Folge 10


FordFairlane

Kommentar löschen

hey leute kleiner spoiler von mir zum siebten Staffel-finale Doakes lebt!!! DER Taucht in der 12 folge der staffel wieder auf

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Tyler-Durden

Kommentar löschen

Die Serie lebt doch seit Anfang nicht von ihrer Story, sondern von ihrer Machart. Das ganze ist einfach nur gut produziert, aber nicht durchdacht.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

stinkepeter

Kommentar löschen

Genau wie bei jeder bisherigen Folge meinen hier wieder Leute, dass Potenzial verschenkt worden wäre und jammern über irgendwelche Ereignisse. Leute!! Das ist Dexter!!! Die ganze Serie lebt davon, dass Sachen passieren, mit denen man nicht rechnet! Wenn ihr das wollt, müsst ihr Rosamunde Pilcher gucken!
Als ob Dexter seinen dunklen Begleiter so schnell über Board wirft! Da wird bestimmt noch was passieren. Und immer diese ganzen Prognosen von den Leuten, was ja jetzt nicht mehr passieren kann und was bestimmt passieren wird! Ihr müsst euch mal die Kommentaren von den letzten Folgen angucken :D Was da leute meinen was passiert, und was war? Nix davon passierte sondern immer was viel geileres!

Ist doch total krass. Ich kann mir gar nicht vorstellen, was kommen wird. Wenn jetzt die Ermitlungen wieder aufgenommen werden, dann ist Dexter sowas von am A***, jede mir denkbare Möglichkeit scheint nicht logisch für die Serie. Ist doch Spannung pur! Und die Beziehung zu Hanna, das ging so schnell, da muss noch was passieren, wenn man mal an seine vorherigen Beziehungen denkt, die viel langsamer entstanden sind.

Natürlich kann man auch über ein paar Dinge meckern, klar. Kann man immer. Z.B. fand ich jetzt den Umgang mit Dexters Offenbahrung Deb gegenüber auch etwas zu lahm. Klar ist es Krass für Deb und die Beziehung zwischen beiden, aber letzten Endes ist alles geblieben wie vorher, das fand ich nicht so drall. Aber wer weiß... da kommt vllt ja noch das dicke Ende.

Als Fazit: Über alle großen "Kenner" und "Kritiker" kann ich nur lachen, die haben Dexter entweder nicht komplett gesehen oder nicht verstanden....
Achja, moviepilot ist uch nicht immer so der Bringer, aber schließlich müssen die ja was zu schreiben haben. Ist ja klar, kennt man doch... Außerdem ist das hier ja auch nicht der Top-Opener, wird wahrscheinlich von einem Praktikanten oder so geschrieben ;-)

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

eXonic

Antwort löschen

Nur weil Dinge passieren, mit denen nicht zu rechnen ist, heißt das noch lange nicht, dass sie gut sind. Uns "Kennern" und "Kritikern" geht es vor allem um die Nachvollziehbarkeit des Geschehens, aber die ist in dieser Staffel, v.a. in den letzten beiden Folgen, oft nicht gegeben. Das ist das, was z.B. mich stört und nicht, dass die Serie nicht so verläuft, wie ich es mir vorgestellt habe. Nur weil dich sowas offenbar wenig interessiert und einfach alles toll findest, was bei Dexter passiert, musst du dich auch nicht gleich so herablassend gegenüber dem Autor verhalten. Die Nicht-Verstanden-Keule ist ebenso lächerlich. Was gibt's da überhaupt zu verstehen? Da kann ich nur lachen...


andyewest88

Antwort löschen

..."Da wird bestimmt noch was passieren" hahahaha sehr gehaltvoll... Ich spar mir mal nen (ausführlichen) Kommentar zu deiner Meinung & geh dem Chef nochn Kaffee holen, danach sein Auto putzen und den Müll rausbringen!


Bassewitz

Kommentar löschen

Also ich fand die Folge jetzt auch nicht sooo schlecht. Generell bin ich über die 7.Staffel erfreut, da die 6.eines der schlechtesten Staffeln überhaupt war. Aber ich kann viele Sachen im Review trotzdem nachvollziehen die mich auch stören: es wird ein Plot nach dem anderen beendet, jede Folge scheint ein neues Problem wie aus dem nichts auf- und abzutauchen.
Das mit der Lösung des Dark Passengers ging mir auch viel zu schnell. Das wirkt fast so, als wolle man mit aller Macht beweisen, wie toll Dex und Hanna zueinander passen, so nach dem Motto: Seht, sie hat ihn geheilt!
Mit Deb hab ich auch so meine Probleme: auf der einen Seite hat sie mittlerweile kein moralisches Problem damit Dex darum zu "bitten" Hanna umzubringen, was einem Auftragsmord gleicht und moralisch überhaupt nicht zu ihr passt. Und jetzt macht sie wieder auf supermoralisch und lässt nicht locker was Hanna angeht. Gut, es ist eben die Pflicht, dass weitere Morde verhindert werden müssen, dennoch wundert mich ihr hin und her erheblich.
Und ja: dass Laguerta mal so "nebenbei" Dexter langsam auf die Schliche kommt, diesem Plot aber gerade mal paar Minuten gewidmet werden, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Allein ihr Verdacht ist das Ende von Dexter. Und diese Idee, dass sie wahrscheinlich auf seinem Tisch landen wird, ist für mich unrealistisch. Dexter kann sich nicht einfach so durch seine Kollegen metzeln, irgendwann ist schluss.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Hetzer86

Kommentar löschen

www.dasdass.de

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

andyewest88

Antwort löschen

http://www.operation-pro.de/Rheumaknoten/Bilder/Achillessehne_Normal.jpg


Hetzer86

Antwort löschen

Blick ich nicht :(


niceeddy

Kommentar löschen

Interessant, wie man innerhalb dieser Staffel in die Irre geleitet wird. War es am Anfang die Beziehung Debra/Dexter, danach Isaak und jetzt LaGuertas Ermittlungen, die das Hauptinteresse boten. Schade nur wegen dem Ableben Isaaks, die Figur war die beste seit Trinity.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Ich-Bin-Viele

Kommentar löschen

Ich find die 7. Staffel auch super. Ich hoffe auf folgendes Szenario: LaGuerta lässt Dexter auffliegen, zeitgleich findet Deb handfestes gegen Hannah McKay und die Staffel endet mit einem Cliffhanger, der eine Flucht durch's Land anküdigt, nicht unähnlich der die Hannah bereits mal mit ihrem ehemaligen Lover hatte... DAS fände ich eine verdammt passende und ehrliche letzte Staffel zu dieser Serie.
Von Luft raus ist bei mir so gar nichts zu spüren.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

zYme

Kommentar löschen

Also mir geht das wohl auch wie vielen hier, dass die neue Staffel eine der interessantesten und spannendsten überhaupt ist bisher. Und Isaac war der mit Abstand sympathischste Bösewicht.

Kann die Kritik hier nicht wirklich verstehen. Aber bevor ich da von moviepilot erstmal wieder etwas ernst nehmen kann, müsste erstmal wieder der ganze Promiklatsch verschwinden und der Schreibstil mancher Artikel aufpoliert werden.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

goddess.pain

Kommentar löschen

Also ich find LaGuertas Ermittlungen spannend genug, dass mir diese Folge durchaus gefallen hat. Ich frage mich echt, wie Dexter DA noch rauskommen soll?! Er kann ja schlecht LaGuerta um die Ecke bringen!? :O

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

SoEvilicious

Kommentar löschen

Die meisten,hier in Kritik geratenen Folgen dieser Staffel fand ich sehr spannend und sehr unterhaltend.
Aber es stimmt irgendwie, dass man an manchen Stellen viel Potenzial verschenkt.
Es wird alles so schnell über Bord geworfen, wie eben der Dark Passenger, womit man fast schon alleine eine ganze Staffel füllen kann und das auch gewissermaßen ja schon getan hat.
Man merkt bisschen den Druck der Drehbuchschreiber, die ja die Serie in der nächsten Staffel zu einem guten Ende bringen müssen und noch möglichst viele Ideen unterbringen wollen.
Am meisten hat mich wohl der plötzliche Tod Isaacs gestört.
Er hat sich sofort zu einen meiner Lieblingscharaktere entwickelt und passte perfekt ins Serienschema und hatte dadurch viel Potential.
Grade durch so einen Charakter hätte man wieder perfekt diese Moral-thematisierten Monologe Dexters aufleben lassen können, die auch ein Grund dafür waren, dass die Serie immer so herausragend interessant war.
Dass dieser Dexter-Debra Konflikt in dieser Episode kaum da war stört mich selber nicht, es ist halt die Ruhe vor dem Sturm und es lädt sich langsam an allen Fronten auf, was dem Staffelfinale wiederrum sehr viel Material für überraschende Twists bietet. :)

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

alex023

Kommentar löschen

Okay, ich hab mich jetzt seit 2-3 Wochen versucht, mit den hier geschriebenen Recaps objektiv auseinanderzusetzen. Aber hier driften die Meinungen schon soweit auseinander, naja, es bringt ja nichts, hier die sachliche Ebene zu verlassen.

P.S.: Der Kommentar von Ichundso sagt alles.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Imagination

Antwort löschen

lol


alex023

Antwort löschen

Jo, lol...


Nishi

Kommentar löschen

Die Luft ist raus?

Ehm? Nein!

Zusammen mit Staffel 1 ist diese 7. Season definitiv die Stärkste.

Und "Phantom" als Nachfolger Isaaks? Ehm? Nein!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Nishi

Antwort löschen

Generell würde ich nie einzelne Episoden einer Serie bewerten und danach gehen. Eine Serie sollte immer zumindest als ganze Staffel und dann am Ende nochmal als ganze Serie gesehen werden ;)


Dimatrius

Kommentar löschen

Ich fand die letzten 2 Folgen leider auch recht schlecht, dafür den Rest der Staffel so stark, dass diese Kritik für mich überhaupt nicht nachvollziehbar ist.
Die Staffel hat Isaak zwar zu früh gekillt, aber es sind immer noch interessante Stränge in dieser Staffel vorhanden.
Wenn die nächsten/letzten 2 Folgen, das Niveau und die Spannung, der Ersten paar Folgen bekommt, dann wird das immer noch eine richtig gute Staffel.
P.S.: Bei Dex ist die Luft nie Raus!! Von mir aus können noch mehr Staffeln kommen und ich finde es eher schade, dass die nächste die letzte ist!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

bestseimon

Kommentar löschen

Die Folge war okay, aber dennoch einer der Schwächeren bisher. Den Part mit LaGuerta hätte man noch spannender und intensiver inszenieren können, so bliebt diese Story eher nebensächlich. Ich hoffe jetzt auf ein richtig spektakuläres Staffelfinale.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

eXonic

Kommentar löschen

Der bisherige Tiefpunkt dieser Staffel, wenn nicht der ganzen Serie. Innerhalb einer Folge lässt sich also Dexter davon überzeugen, dass sein Dark Passanger bloße Einbildung war? Das ging wesentlich zu schnell. Damit hat sich dann dieses Detail, das ihn von allen anderen Serienmördern unterscheidet, einfach mal eben in Luft aufgelöst. Und nun? Wie soll man sich denn jetzt noch mit ihm identifizieren, wo er doch nicht mehr besser ist, als seine zahllosen Opfer? Ich hoffe ja, dass Dexter den Dark Passanger noch nicht endgültig aufgegeben hat und sich die nächsten zwei Folgen damit beschäftigen, dass er wieder zurückkehrt. Vorstellbar wäre ja, dass er sich bewusst wird, dass er ohne den Begleiter zu einem echten Monster wird und Hannah doch noch umbringt, weil sie ihn schließlich dazu geführt hat. Jedoch ist das eher unwahrscheinlich. Eine glückliche, gemeinsame Zukunft für die beiden ist aber ebenso undenkbar.

Die Story um LaGuerta ist eigentlich ziemlich spannend, kommt aber erst jetzt so richtig in Fahrt - und das ist zu spät. Bis zur letzten Folge fühlten sich ihre Nachforschungen wie ein relativ belangloser Nebenplot an und jetzt scheint es darauf hinaus zu laufen, dass in diesem Zusammenhang der große Showdown am Ende stattfinden wird. Das Phantom wird dabei vielleicht auch noch eine gewisse Rolle spielen. Ich denke mal, dass er der Polizei erzählen wird, dass er von irgendjemanden mit Folie gefesselt wurde und sich dann LaGuerta restlos in ihren Vermutungen bestätigt sieht.

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

Imagination

Antwort löschen

This. So true (and sad).


maximilian.ebker

Kommentar löschen

Jetzt hat man auch endgültig das Gefühl, dass Staffel 7 allein für Geld sorgen soll..sie hätten sofort eine Finale Staffel schreiben sollen, von mir aus hätte das auch 2 jahre dauern dürfen, wenn dann nicht so ein Mist rauskommt wie in dieser Staffel. In dieser Episode gab es soviele langweilige und nbensächliche Diskussionen wie sonst noch nie in Dexter. Ich musste mir zwischen durch echt immer wie klar machen das ich Dexter gucke und kein GZSZ..

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Ichundso

Kommentar löschen

Keine Ahnung, was ihr habt, für mich war das eine der interessantesten Folgen überhaupt. Das Herz dieser Staffel ist die Beziehung zwischen Dexter und Hannah und Dexter ist so labil wie noch nie zuvor. Es sind zwei entscheidende Dinge passiert: 1. Dexter hat einen ihm ausgelieferten Menschen nicht getötet, weil er sich selbst für verantwortlich hielt (Was für ein Klassiker-Moment) und 2. Dexter hat zwar wieder getötet, aber aus einem ganz anderen Grund als sonst. Hannahs Vater passt kein bisschen in sein Opferschema, Dexter hat einen Mord aus Liebe begangen.
Die Folge war definitiv ein Wendepunkt. Und ich bin auch froh darüber, dass diese Staffel eben nicht das übliche Schema abgeklappert wird: Serienkiller gegen Serienkiller, Showdown, Ende. Wie Hitchcocks Trick in Psycho ("Kill her off halfway through") entsteht durch das Fehlen eines klaren Antagonisten eine neue Unberechenbarkeit. Und ich kann es nicht erwarten, die beiden letzten Folgen zu sehen.

bedenklich? 14 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 7 Antworten

mitcharts

Antwort löschen

@Sasaki
Habe mir die Stelle nochmal angeschaut und du hast Recht, somit muss ich meine obige Aussage zurück nehmen. :)


Sasaki

Antwort löschen

alles klar, dann bis nächste Woche ;-)


mitcharts

Kommentar löschen

Das war eine wirklich schwache Folge ... bis auf die Tatsache, dass LaGuerta Dex nun langsam gefährlich wird (was ja auch schon abzusehen war), ist einfach nichts passiert.

Deb/Dex? Fehlanzeige. Dex/Hanna? Vernachlässigbar. Phantom? Abserviert. LaGuerta? Immer noch auf Dex' Fersen. Dex' Dark Passenger? Potenzial verschenkt.

Der Rest geht leider auch eher unter.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten