FAQs

Worum geht es bei Deutschlands Lieblingskino?

Von Kinofans für Kinofans! Wir bieten allen Kinogängern die Möglichkeit, für ihr Lieblingskino abzustimmen. Es gibt über 1.600 Kinos in Deutschland: eine vielfältige Auswahl, die wir mit Deutschlands Lieblingskino zelebrieren wollen. Mit der Aktion werden wir die 100 Lieblingskinos Deutschlands aus unterschiedlichen Kategorien präsentieren können, vom kleinen Kino mit einer Leinwand bis zum großen Multiplex.

Warum organisiert moviepilot so eine große Aktion?

Weil wir moviepiloten das Kino lieben. Wir wollen auch in Zukunft in den dunklen Sälen im ganzen Land lachen, weinen und staunen, uns gemeinsam mit Freunden sowie allein gruseln oder schlicht unterhalten werden. Kino ist für uns gemacht und nun machen wir etwas fürs Kino. Wir wollen diesen Ort, der uns bei jedem Film-Besuch aufs Neue in andere Welten entführt, in die Aufmerksamkeit von Millionen rücken und jedem Einzelnen eine Stimme für sein Lieblingskino geben.

Wie lange läuft die Abstimmung zu Deutschlands Lieblingskino?

Ab dem 10.09.2018 kannst du für dein Lieblingskino abstimmen.
Am 11.10.2018 schließen wir das Voting.

Welche Kinos nehmen an der Aktion teil?

Jedes Kino in Deutschland kann an der Aktion teilnehmen. Wir haben nach bestem Wissen und Gewissen alle Kinos in einer Datenbank zusammengefasst. Sollte trotz allem dein Lieblingskino nicht dabei sein, kannst du uns gern unter info@deutschlandslieblingskino.de anschreiben. Wir werden es dann nachträglich in die Liste aufnehmen.

Für wie viele Kinos kann ich abstimmen?

Du hast eine Stimme für ein Kino.

Kann ich auch abstimmen, wenn ich nicht bei moviepilot angemeldet bin?

Auf jeden Fall! Die Suche nach Deutschlands Lieblingskino ist unabhängig davon, ob du ein moviepilot bist oder nicht.

Dürfen Kinomitarbeiter auch abstimmen?

Ja, auch Kinomitarbeiter dürfen ihre Stimme abgeben.

Es gibt so viele unterschiedliche Kinos (Größe, Programm, Standort). Haben alle die gleichen Chancen?

Wir haben die Kinos Deutschlands in vier Gruppen eingeteilt, damit jedes Kino - unabhängig von der Anzahl der Leinwände und Sitzplätze - die gleichen Chancen haben zu gewinnen. Aus jeder Gruppe kommt dann die gleiche Anzahl an Kinos mit den meisten Stimmen in die Top 100. Davon könnt ihr euch bei der Top 100-Liste aus dem Jahr 2017 überzeugen.

Was kommt nach der Top 100-Liste?

Nachdem das Publikum deutschlandweit abgestimmt hat, werten wir die Daten aus und präsentieren euch die Top 100-Liste mit Deutschlands Lieblingskinos. Dann haben diese Kinos die Möglichkeit, sich per Fragebogen, Video, Gedicht, Bild oder anderen kreativen Ideen als DAS Lieblingskino Deutschlands zu bewerben. Die Bewerbungen wird eine Jury sichten und beurteilen. In einer Sitzung entscheidet sie, welches Kino das Lieblingskino Deutschlands 2018 wird.

Kann ich etwas gewinnen?

Ja. Im Rahmen der Aktion Deutschlands Lieblingskino verlosen wir unter allen Teilnehmern 11 neue Motorola-Smartphones, 900 Kinokarten für die Herbst-Highlights Predator - Upgrade, A Star Is Born, Ballon, Smallfoot und Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen und mehr. Der Rechtsweg ist dabei ausgeschlossen.

Was passiert mit meinen Daten?

In unseren Datenschutzbestimmungen und Teilnahmebedingungen kannst du nachlesen, was wir mit deinen Daten genau machen.

Warum sind Herz & Säle 2018 nicht dabei?

2017 organisierte moviepilot die Aktion Deutschlands Lieblingskino zusammen mit Herz & Säle. 2018 haben wir uns gemeinsam mit unserem Partner, der uns weiterhin bei allen Anfragen unterstützt, aus organisatorisch-pragmatischen Gründen entschieden, als alleiniger Veranstalter zielgerichteter und nutzerfreundlicher arbeiten zu können.