Der Club der toten Dichter

Dead Poets Society

US · 1989 · Laufzeit 128 Minuten · FSK 12 · Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.5
Kritiker
71 Bewertungen
Skala 0 bis 10
7.6
Community
17289 Bewertungen
135 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
admin edit group memberships sweep cache

von Peter Weir, mit Robin Williams und Ethan Hawke

In der Tragikomödie Der Club der Toten Dichter ermutigt Robin Williams als unorthodoxer Englischlehrer die Schüler einer Eliteschule zum selbständigen Denken und lässt sie dabei nicht nur die Literatur mit neuen Augen sehen.

Handlung von Der Club der toten Dichter
Der schüchterne Todd Anderson (Ethan Hawke) wechselt 1959 für sein letztes Highschool-Jahr auf eine hoch angesehene Eliteschule. Neu an dem traditionsreichen Internat ist auch der Englischlehrer John Keating (Robin Williams), der seine Schüler schon in der ersten Stunde mit ungewöhnlichen Lehrmethoden überrascht. Anstatt dem strikten Lehrplan zu folgen, fordert er die Schüler dazu auf, selbst tätig zu werden und nach ihrer eigenen Inspiration zu suchen.

Während manche von dem Freigeist des leidenschaftlichen Lehrers beseelt werden und aus den Lehren neuen Tatendrang schöpfen, ist das Streben nach Offenheit, Selbstverwirklichung und Originalität für andere eine fast unüberwindbare Herausforderung. Besonders der unter der strengen Bevormundung seines Vaters leidende Neil (Robert Sean Leonard) nimmt sich das Lebensmotto “Carpe Diem” (Nutze den Tag) zu Herzen und möchte endlich seinem Traum der Schauspielerei folgen. Als er herausfindet, dass Keating als Schüler dem sogenannten Club der toten Dichter angehörte, dessen Mitglieder sich im Vertrauten trafen, um sich gegenseitig Gedichte vorzulesen, beschließt Neil, den Club erneut ins Leben zu rufen. Doch nicht jeder sieht Keatings freigeistigen Unterrichtstil als Bereicherung.

Hintergrund & Infos zu Der Club der toten Dichter
Für sein Drehbuch zu Der Club der toten Dichter wurde Drehbuchautor Tom Schulman 1990 mit dem Oscar in der Kategorie Bestes Originaldrehbuch ausgezeichnet. Neben einer Nominierung als Bester Film wurden auch Regisseur Peter Weir und Hauptdarsteller Robin Williams mit Oscar-Nominierungen bedacht. Bei den BAFTA-Awards gewann Der Club der toten Dichter die Auszeichnungen in den Kategorien Bester Film und Beste Filmmusik.

Auf der Grundlage des Drehbuchs von Der Club der toten Dichter schrieb die US-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin N.H. Kleinbaum 1986 einen gleichnamigen Roman, der die Handlung des Films vertiefte und literarisch ausbaute.

Für Ethan Hawke und Robert Sean Leonard bedeutete Der Club der toten Dichter den Durchbruch als Schauspieler. Für die Hauptrolle des unorthodoxen Lehrers John Keating war ursprünglich Liam Neeson vorgesehen. Mit dem Wechsel des Regisseurs von Jeff Kanew zu Peter Weir entschieden sich die Filmemacher jedoch stattdessen für Robin Williams. (LC)

  • 90
  • 90
  • Der Club der toten Dichter mit Robin Williams - Bild
  • Der Club der toten Dichter mit Robert Sean Leonard und James Waterston - Bild
  • Der Club der toten Dichter mit Robin Williams - Bild

Mehr Bilder (36) und Videos (3) zu Der Club der toten Dichter


Cast & Crew

4 Kritiken & 134 Kommentare zu Der Club der toten Dichter

83afff6bade245e39b1ae444254505b3