Die Unglaublichen - The Incredibles

The Incredibles (2004), US Laufzeit 115 Minuten, FSK 6, Animationsfilm, Abenteuerfilm, Actionfilm, Komödie, Kinostart 09.12.2004


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
7.5
Kritiker
90 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.4
Community
39153 Bewertungen
101 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Brad Bird, mit Samuel L. Jackson und Holly Hunter

Die Unglaublichen sind eine Familie der etwas anderen Art. Pixar Animation Studios zeigt seine ganz eigene Interpretation von modernen Superhelden.

Einst war Mr Incredible und Mrs Flexible das Traumpaar der Superhelden: Als erfolgreiches Superheldenduo und Ehepaar bekämpften sie das Verbrechen und bezwangen bösartige Schurken – bis die Einwohner von Municiberg plötzlich anfingen, die Superhelden mit Schadenersatz-Klagen zu überziehen: Verhinderte Selbstmorde, zerstörte Gebäude und verwüstete Gärten können schnell teuer werden. Der Egierung blieb keine andere Wahl, als ihre besten Superhelden mit einer neuen Identität als normale Menschen mit normalen Jobs zu tarnen und ihnen jede Tätigkeit als Superheld zu verbieten.

Jahre Später hat Mr. Incredible in seinem Bürojob einige Kilos zugelegt. Gemeinsam mit seiner Frau hat er mittlerweile eine scheinbar normale Familie gegründet – doch auch seine Kinder haben Superkräfte: Seine schüchterne Tochte Violeta kann ein telekinetisches Kraftfeld erzeugen und sein gelangweilter Sohn Robert ist superschnell. Nur beim Jüngsten, dem Baby Jack Jack, scheint das Superhelden-Gen abhanden zu sein. Als die mysteriöse Mirage Mr Inredible eines Tages wieder in Superhelden-Aufträge verwickelt, scheint es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Tarnung der Incredibles auffliegt.

Hintergrund & Infos zu Die Unglaublichen – The Incredibles
Die Unglaublichen ist der sechste Animations-Kinofilm aus dem Hause Pixar und gilt mit einem weltweiten Umsatz von 631 Millionen US-Dollar als einer der erfolgreichsten Filme des Stuios überhaupt. Über 10 Jahre lang arbeite Pixar an dieser Hommage an die großen Superhelden der Filmgeschichte. Die Unglaublichen und ihr Erzfeind Syndrome sind dabei an die Marvel Helden ‘Die fantastischen Vier’ und ihren Erzfeind ‘Dr. Doom’ angelehnt.

Bei den Oscarverleihungen 2005 wurden die Unglaublichen in den vier Kategorien Bester animierter Spielfilm, Bestes Original-Drehbuch, Bester Tonschnitt und Bester Ton nominiert und konnte die Kategorien Bester animierter Spielfilm und Tonschnitt auch den Oscar entgegennehmen. (ST)

  • 37795279001_1859525269001_th-5061659ac7e7b0e44f2572d8-782203299001
  • 37795279001_1859526914001_th-5061659ac7e7b0e4432572d8-806787297001
  • Die Unglaublichen - The Incredibles - Bild 6379440
  • Die Unglaublichen - The Incredibles - Bild 6379426
  • Die Unglaublichen - The Incredibles - Bild 2383947

Mehr Bilder (20) und Videos (4) zu Die Unglaublichen - The Incredibles


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails Die Unglaublichen - The Incredibles
Genre
Computeranimationsfilm, Abenteuerfilm, Actionfilm, Komödie
Zeit
Zukunft
Ort
Stadt
Handlung
Bösewicht, Familie, Geheime Identität, Geheimnis, Roboter, Superheld, Superwaffe, Versicherungsagent, Zeuge, Übernatürliche Kräfte
Stimmung
Gutgelaunt, Witzig
Zielgruppe
Familienfilm
Verleiher
Buena Vista
Produktionsfirma
Pixar Animation Studios, Walt Disney Pictures

Kommentare (98) — Film: Die Unglaublichen - The Incredibles


Sortierung

filmmanic1991

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

einer der besten Pixarfilme

Die Unglaublichen hält für den Animationsfilmliebhaber ein Feuerwerk für die Augen bereit. Tolle Action, tiefsinnige Dialoge und hin und wieder gnadenloser Humor. Noch ein Lob an die deutschen Synchronsprecher, vorallem Markus-Maria Profitlich!! Fazit: Ein sehr guter Animationsfilm über Superhelden, der von Anfang bis Ende tolle Unterhaltung bietet. Absolute Empfehlung!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

lirgg1991

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Dieser Film macht immer wieder Riesen Spass!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Troublemaker69

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Der Film ist einfach liebevoll gemacht, witzig und spannend zugleich. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass sich sogar Marvel von diesem Charme eine Scheibe abschneiden sollte.
Zudem sind die Charaktere, sogar Syndrome ;), sehr sympathisch gestaltet, wodurch man diesen Film wirklich sehr gerne schaut.
Falls dazu dann jetzt endlich auch noch ein Sequel kommen sollte, dann wäre ich darüber mehr als nur erfreut.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

marcshake

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der beste Superheldenfilm aller Zeiten kriegt ein Sequel. Hier macht das sogar Sinn. http://www.trancefish.de/blog/show/movieblog/Der+beste+Superheldenfilm+aller+Zeiten+kriegt+ein+Sequel/

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Moviegod

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Ein doch sehr erwachsener Pixar-Film. Die Story um die Superhelden kommt erwartungsgemäß actionreich daher, hat nicht ganz so viel Witz wie andere Pixar-Werke und liefert eine schöne Botschaft zum Thema Familie. Einzig die Synchronisation von Kai Pflaume kann man komplett in die Tonne drücken. Gott sei dank kommt seine Figur nicht allzu oft im Film vor.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

heikschn

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Aus meiner Sicht einer der schwächeren Pixar-Filme - auf einer Stufe mit Oben! Dass Pixar noch nie die witzigsten Animationsfilme gemacht hat, ist bekannt. Hier schafft es aber auch die Story nicht zu fesseln. Die Figuren sind aus meiner Sicht wenig sympathisch und die Sidekicks eher blass.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

PiDerGrieche

Antwort löschen

Für mich einer der besten Pixar Filme, der jede Menge Witz, Drama und Action enthält.


marcshake

Antwort löschen

Oben und The Incredibles sind die besten Pixars. Die und Wall-E


heiko.buschhaus

Kommentar löschen
Bewertung9.5Herausragend

Oh, WOW, ich kann es nicht fassen!
Ich werde in 3 Tagen 18 und kann mich bei "The Incredibles" immernoch freuen wie ein kleines Kind!
Einfach nur genial, man fühlt sich wie ein Superheld!!!
Mit Witz, Charme, Action und viiiiiieeeel Herz zeichnet sich "The Incredibles" entgegen aller Zeichentrick-Kultklassiker und neuesn Animationsfilme für mich als bester Disney-Film aller Zeiten aus!
WOW!!!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

cronic

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

The Incredibles 7,5/10

Auch schon 10 Jahre her, deshalb der Animationsstil ein bisschen veraltet aber schöner Film

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

mulledulle01

Kommentar löschen
Bewertung10.0Herausragend

Superhelden sind verboten, doch aufgrund einer Gefahr müssen die ehemaligen Helden sich wieder erheben, um die Welt ein weiteres Mal zu retten. Mit viel Witz wird das alltägliche Leben eines Ex-Helden und seiner Familie dargestellt. Einer meiner liebsten Animationsfilme.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MurmelTV

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Kann man sich ohne Probleme immer wieder anschauen aufgrund seiner grandiosen Charaktere und den vielen schönen Ideen. Dafür liebe ich Pixar! Lustig, liebevoll erzählt und spannend inszeniert.

Ein ♥ für Pixar!

bedenklich? 8 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

daniel.wolf.7731

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Ein vergnügen für die ganze Familie: klasse animiert,witzig,warmherzig und sogar verhältnismäßig tiefsinnig.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

VisitorQ

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Sicher schon das achte oder neunte mal gesehen und nach wie vor ist es mein Pixar Lieblingsstreifen. Dieser Superheldenfilm ist einfach so bombastisch toll gemacht, voller grandioser Ideen, coolen Charakteren und so simpel die familiären Werte, die der Film vermittelt auch sind, sie funktionieren einfach unglaublich gut. Ich könnte ihn mir sofort noch mal ansehen.

bedenklich? 20 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

onyxxx

Antwort löschen

Ich mag den Film auch total gerne. Das der aber bei einer Community-Bewertung von 6,4 rumdümpelt muss man nicht verstehen.


Sven - Friedrich Wiese

Antwort löschen

Ja, der ist echt im wahrsten Sinne des Wortes phantastisch.


Akitoyama

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Sehr schöner Film und eine sehr schöne Idee.
Ist wirklich ein gelungener Familienfilm geworden wo auch Erwachsene lachen können!
Fande ich wirklich klasse auch wenn er manchmal etwas stressig ist von der hektik her.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Gabuyasha

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Mit >>THE INCREDIBLES<< kam eine der besten Werke aus Pixar's Werkstatt in die Kinos. Damals wie heute konnte der Witz (der eigentlich nur für Erwachsene gedacht ist, da Kinder die Witze nicht verstehen werden) mich völlig überzeugen. Die Story geht ebenfalls völlig in Ordnung. Am besten sind hierbei jedoch die Charaktere, die eine sehr natürliche Note abgeben und im Deutschen gute Synchronsprecher dabei sind. Leider konnte mich der Bösewicht nicht wirklich überzeugen. Sein Verhalten ist zwar gut nach zu vollziehen, aber er wirkt dann doch sehr kindisch.
Fazit: Wer richtig klassisches Disney sucht, ist hier leider falsch, denn hier hat man das Gefühl, einen Film von einer anderen Franchise zu sehen.
Für Kinder ist er auch nur bedingt geeignet.
Alle anderen Altersgruppen werden diesen Film jedoch lieben;)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

deevaudee

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Pixar mit einem gutem Produkt, was die Qualität von Animationsfilmen angeht. Die Geschichte ist von vorn bis hinten gut ausgearbeitet, der Erzählstil gefällt mir ganz besonders gut. Auch Synchrontechnisch brilliant besetzt. Allein die kleine Sprechrolle eines Herbert Feuersteins, zu diesem Charakter, der ihm fast wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein scheint, aber bezweifle das den Amerikanern die Person Herbert Feuerstein auch nur im entferntesten ein Begriff ist. Auch M.M. Profitlich, als Mr. Incredible gar gut besetzt.

In die Unglaublichen gehts darum das die sogenannten Superhelden aus der Gesellschafft gechasst werden, weil viele bei ihren Rettungstaten an Verletzungen und Traumas litten. Sie entweder komplett von Bildfläche verschwinden, oder lediglich Undercouver agieren. In diesen Film wird man sofort hineingepresst in ein feststehendes Universum, ohne das Einleitungen auf Charaktere ewig lange brauchen und gekonnt, Etappenweise nebenbei erklärt werden, So bleibt es wesentlich, lässt gar keine Hänger zu, und es macht sehr viel spass dazu zu schauen. Man merkt gar nicht wie in windeseile die Zeit vergeht. Der Charme der Charaktere, der Witz, der Alltag der Charaktere, wirken absolut authentisch. Aber um die Problematik der abgesägten Superhelden triffts auch den Hauptakteur Mr. Incredible. Der statt Verbrechen verhindert, nun in einer Versicherungsfirma ein tristes Leben fristet, und gedanklich nie Anwesend wirkt, während seine Frau (Elastigirl) sehr gut mit der Rolle als Mutter und Hausfrau sich arrangieren und klar kommt.

Als eine mysteriöse Lady den Heldengeist bei Mr. Incredible wieder erweckt, fällt der in eine Geschichte, in der andere Superhelden ihr Leben schon lassen mussten rein, und so kommt es wie es kommen muss, die komplette Familie eilt zu hilfe, erst zufällig aber dann unwillkürlich positiv. Besonders wundervoll und liebevoll kommt der Charakter der Exzentrischen Designerin Edna Mode rüber. Eigentlich so herrlich verrückt, entzückend und direkt, wie man sich so eine Person vorstellt. Also alles in einem punktende Charaktere, eine Story wie schon erwähnt, genial durchdacht. Ein Lieblingsfilm ist es nicht, und auch die Bewertung fällt nicht extrem super stark aus, aber für einen Animationsfilm, ist sie meines erachtens schon recht passabel und ebenbürtig. Mit Fsk 6 schon okay, leider und das ist immer so das Problem, wieviel Gewalt müssen Kinder schon gezeigt bekommen? Aber sonst könnte man ihn fast bedenkenlos mit Kids gemeinsam schauen. Schöner Film.

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

GamarnaNebel

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Brad Birds zweite (Langfilm-) Regiearbeit ist eine liebevolle Parodie auf das Superheldengenre und die James-Bond-Filme.
Der Plot dreht sich um in die Jahre gekommene Supermenschen, die in einer Welt leben, in denen ihnen der Einsatz ihrer Kräfte verboten ist.
Der Humor beruht größtenteils auf der Persiflage gängiger Superhelden/-schurkenklischees, daneben lässt der Film jedoch genug Raum für (im Rahmen des Genres) glaubhafte Charakterzeichnungen und eine Handlung, deren Spannung nicht durch die komischen Elemente zunichte gemacht wird.
Mit 111 Minuten ist der Film jedoch etwas lang geraten, es dauert ein wenig bis die Geschichte an Fahrt aufnimmt, vor allem in der zweiten Hälfte gibt es dann allerdings einige hervorragende Actionsequenzen zu sehen, die mitreißend und sehr dynamisch animiert wurden.
Etwas seltsam wirkt hingegen der mitunter zynische Umgang mit Menschenleben (hier der Handlanger des Schurken) durch das Heldenteam. Hier stand wohl eher die Welt des Doppelnullagenten Pate, statt der eher mitfühlenden Marvelwelt der fantastischen Vier.
Michael Giacchinos Musik erinnert gekonnt an die früheren Bondfilme.
Die deutsche Synchronisation (u. a. mit Markus Maria Profitlich) ist ordentlich, reicht allerdings nicht ganz an die Originalsprecher heran (u. a. Craig T. Nelson und Holly Hunter).

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

doktormovie

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Eigentlich ganz okay...
Hab ihn glaub ich so mit 12 gesehen...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Spielberg_Fan

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Mit „Die Unglaublichen“ liefert Pixer einen extrem sehenswerten Animationsspaß ab, der erneut für die Qualität dieser Produktionsfirma steht.

Regisseur und Drehbuchautor Brad Bird präsentiert seinen kleinen und auch großen Zuschauern eine unterhaltsame Story, die mit viel Witz und sympathischen Charakteren für gute Laune sorgt und garantiert keine Langweile aufkommen lässt. Vor allem in Sachen Action drückt der Film ordentlich auf die Tube und sorgt für reichlich Explosionen und Zerstörungsorgien. „Die Unglaublichen“ ist aber nicht nur ein rasanter Animationsspaß, er ist auch eine liebevolle Hommage an das Superheldenkino und das Agentenkino der 60er Jahre (siehe James Bond). Von vorne bis hinten bespickt mit Querverweisen, die jedes Filmfan-Herz höher schlagen lassen.

Das Einzige was man „Die Unglaublichen“ negativ ankreiden kann, ist dass dem ganzen etwas der Tiefgang fehlt, den man sonst immer bei den Pixer- Produktionen mitgeliefert bekommt. Der Streifen verliert sich zum Schluss schon etwas in einem zu intensiven Actiontornado. Ein Riesenspaß ist „Die Unglaublichen“ aber allemal!

bedenklich? 4 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Gabe666

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Einer der Disney-Pixar-Filme, die ich mir immer noch gerne angucke, wenn sie im fernsehen laufen, obwohl ich aus dem Kinderalter schon lange raus bin. Ich hab ihn damals mit meiner Familie im Kino gesehen und fand ihn wunderbar, obwohl ich nur wenige der zahlreichen Anspielungen kapiert habe. "The Incredibles" ist eine herrlich selbstironische Parodie auf Superheldenfilme und James Bond, mit zahlreichen Zitaten und Querverweisen bestickt, setzt aber auch auf kindgerechten Humor, so dass für jeden was dabei ist. Er ist lustig, spannend und hervorragend animiert. Und auch die deutschen Synchronsprecher leisten größtenteils eine hervorragende Arbeit. Der auch im realen Leben "pfundige" (nicht böse gemeint) Markus Maria Profitlich passt hervorragend zu Mister Incredible, Herbert Feuerstein spricht dessen geizigen Chef, dem er auch noch ähnlich sieht. Und der Agent Dicker wird von niemand geringerem als Norbert Gastell, der deutschen Stimme von Homer Simpson gesprochen. Nur Kai Pflaume als Stimme von Frozone, der im original von Samuel L. Jackson gesprochen wird, war eine ungeschickte Wahl. Aber ansonsten hab ich rein garnichts an dem Film auszusetzen. Einfach ein schöner Film!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Pyro 91

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Die erste Hälfte war recht zäh und die Handlung trottete in Start und Stop-Manier so vor sich hin. Das spaßigste am Film waren die Interaktionen innerhalb der Familie, auf die man bis auf das letzte Drittel leider stark verzichten muss. Dann geht der Spaß eigentlich erst richtig los und die Zeit vergeht wie im Flug. Die humanistischen Botschaften (familiärer Zusammenhalt, "Man-selbst-sein", Kompromisse eingehen) waren recht gut eingearbeitet und wurden nicht direkt auf die Zwölf serviert.
Ich hatte nur den Eindruck, dass das Drehbuch nochmal eine Überarbeitung gebraucht hätte, denn die Geschichte hätte man auch in 90 Minuten erzählen können.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten


Fans dieses Films mögen auch