e-m@il für Dich

You've Got Mail (1998), US Laufzeit 119 Minuten, FSK 6, Komödie, Drama, Kinostart 11.02.1999


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
5.2
Kritiker
33 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.1
Community
5884 Bewertungen
55 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Nora Ephron, mit Tom Hanks und Meg Ryan

In Email Für dich verlieben sich Tom Hanks und Meg Ryan anonym im Cyberspace, ohne zu ahnen, dass sie in der Realität erbitterte Konkurrenten sind.

Kathleen Kelly (Meg Ryan) ist die Besitzerin eines kleinen Buchladens. Sie freundet sich anonym über E-Mail mit Joe Fox III (Tom Hanks) an, dem Eigentümer einer großen Buchhandelskette. Beide ahnen nicht, dass sie im wirklichen Leben Konkurrenten sind, denn Joes Buchimperium plant die Übernahme von Kathleens Geschäft.

Hintergrund & Infos zu e-m@il für Dich
e-m@il für Dich ist ein Remake von Rendezvous nach Ladenschluss. Die Komödie von Regisseur Ernst Lubitsch wurde in die Moderne versetzt und aus dem ursprünglichen Briefverkehr wurden E-Mails. Zudem ist Der Originaltitel You’ve Got Mail beispielhaft für sein Product Placement, ist dies doch der genaue Wortlaut, den man beim Empfang einer E-Mail von AOL hört.

Meg Ryan und Tom Hanks spielten bereits in Joe gegen den Vulkan und Schlaflos in Seattle ein Leinwandpaar, in e-m@il für Dich war es bis dahin das dritte Mal.

  • 37795279001_1860638109001_th-5061c1a64facb0e456761aee-672293880001
  • e-mail-für-dich-42
  • e-mail-für-dich-39
  • e-mail-für-dich-40
  • e-mail-für-dich-41

Mehr Bilder (54) und Videos (2) zu e-m@il für Dich


Cast & Crew

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Filmdetails e-m@il für Dich
Genre
Romantische Komödie, Liebesfilm
Zeit
1990er Jahre
Ort
New York City
Handlung
Anonymität, Buch, Buchhandlung, E-Mail, Internet, Konkurrenz, Konzern, Kuss, Liebe, Mann-Frau-Beziehung, Romanze, Schließung, Treffen, Verlag, Verleger, Verlieben, Versteckspiel
Stimmung
Romantisch
Tag
Remake
Verleiher
Warner Bros.
Produktionsfirma
Warner Bros.

Kommentare (54) — Film: e-m@il für Dich


Sortierung

mrfranky

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Der schönste Meg Ryan Film.
Da ist "Schlaflos in Seattle" kalter Kaffee.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

MemoriAria11

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Meg Ryan (vor Botox) und Tom Hanks ... sehr schöne Harmonie der beiden. Ansonsten auch eine sehr schöne Handlung und ein süßes Ende.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

exNegativo

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Dass der sich ganz nonkonform inszenierende, verklemmt selbstverliebte Heideggerianer Frank (der in seiner Kolumne aber gerne auch mal über Foucault schreibt), Kathleens Ex-Freund, aus dessen Mund sich die Rede vom "Ende der westlichen Zivilisation" wie ein längst Herbeigesehntes anhört, dem jedweder Protest ein 'Ereignis' und Grund zum begeisterten Herausposaunen seiner vorgeblich revolutionären Technik- und Zivilisationskritik ist - eine "Kritik" allerdings, die sich letztlich doch nur als schrecklich reaktionärer, an Vormodernem orientierter, Irrsinn herausstellt - dass dieser hier ganz einfach und sehr folgerichtig als dämliches, opportunistisches Arschloch entlarvt wird, macht den Film bereits so geistreich, dass durchaus über einiges Störendes hinweggesehen werden darf.
Meg Ryan zum Beispiel. Wie üblich tänzelt und hüpft sie, infantil und mit der Sweetness einer Sozialpädagogin, durch die Szenen.
Aber: Margeriten sind wirklich die freundlichsten Blumen.
Und: New York. Seit Gott nicht mehr in Gärten haust, sondern in Zion wohnt, sich von einem Landei, zu einem Großstadtmenschen zivilisiert hat, bleibt jemandem, der ihn sucht, nichts anderes übrig, als dahin zu gehen, wo Er sich aufhält: unter Menschen, Individuen, in Großstädten, nicht in Berlin.
Wundervoll: ganz laut auf den Kopfhörern "Dreams" von den Cranberries und so durch New York latschen. Ja, "I guess the Lord must be in New York City".

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Flowii

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Super Film wie ich finde. Tom Hanke & Meg Ryan spielen in diesen Film einfach klasse. Für mich einer der schönsten Filme neben Harry & Sally. Einfach klasse

Schaue ihn gerade wieder zum gefühlten 100 mal ;-)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Frankie Dunn

Kommentar löschen
Bewertung4.0Uninteressant

"I don't remember a Meg Ryan movie where she meets a guy with poison ivy up his ass." - Mark Wahlberg in The Other Guys

Müsste dieser Film sein. Man merkt Tom Hanks das Efeu an. Ich lasse lieber die Finger davon ;) Nora Ephron (die Regisseurin, Produzentin und Drehbuchautorin) und ich werden keine besonders guten Freunde mehr. Ich finde das Menschen-, Männer- und Frauenbild in ihren Filmen nicht sonderlich angenehm, um es vorsichtig zu formulieren.
------
Ich bleibe doch dran :D Jetzt will ich wissen, ob sie am Ende eine Lösung finden und heiraten!....Wertung folgt. Tendenz momentan: 4.0 - kann man schauen, läuft ganz gut nebenher, aber stellt nicht zufrieden und hat keinen Wert außer "Kitsch, der (wenn es gut läuft) gute Laune bereitet". Romantisch oder humorvoll ist der hier nicht.
------
Jop, 4.0 passt. Das Ende ist katastrophal, wenn man sich nicht über die unfreiwillige Komik lustig macht. Wer das für Romantik und Humor hält, glaubt auch an die fünf lebenswichtigen Bausteine in Nutella, erwartet Jesus' baldige Rückkehr zur Erde und wundert sich, dass der/die "Eine" noch nicht aufgetaucht ist. Vermutlich stehen die beiden letztgenannten Dinge auch noch in Zusammenhang ;) Aber das ist ein anderes Thema. 4.0 passt, und das war auch meine Vorhersage (4.2). Gratulation, moviepilot!

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

oliver.dambeck

Antwort löschen

Das Original, Lubitsch's The Shop Around The Corner, wuerde ich auch vorziehen und ans Herz legen...wie eigentlich alle Tonfilme von Lubitsch. Lediglich Nora's cineastische Anspielungen machen es leidlich interessant.


Frankie Dunn

Antwort löschen

Danke. Dann pack ich den in meine Listen.


Alienator

Kommentar löschen
Bewertung4.5Uninteressant

Kalkulierter Kitsch-Kack (upps..das ja KKK)

Alles geplant ist dieses Remake, diese zweite Zusammenarbeit zwischen Ephron/Hanks/Ryan. Eine modern-angepasste Internetromanze und komplett auf Erfolg getrimmt. Hier ist nicht dem Zufall überlassen. Alles ist darauf ausgelegt auf jeden Fall den erfolg des ebenfalls hirnlosen Schmachtfetzens "Schlaflos in Seattle" nachzueifern. Die positive Nutzung des Internets wird hier zelebriert, die Großstadtanonymität bleibt und/oder wird hier garnicht erst erwähnt (wäre eine interessante Variante, aber ist wohl filmgeschäftschädigend). Reizvoll wäre es gewesen wenn hier eine kleine Art krtitische Auseinandersetzung mit dem Kapitalismus und dem Untergang der Lesekultur gezeigt würde, aber Ephrons Figurenskizzierung ist voll auf die beiden Hauptdarsteller zugeschnitten und hat daher einen bekannten, aber sinnlosen Reiz.
Schöner wäre es wirklich, wenn sie sich nur übers Internet kennen und nie treffen, aber das ist Business.
Ein leidiges Stück Schmachtfetzen-Hollywwod ohne irgendeine Art von Reiz.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Filmfan30

Kommentar löschen
Bewertung6.0Ganz gut

Mittlerweile hat sich die Message des Films total überholt. Es gibt eigentlich keine persönliche, geschweige denn herzliche Betreuung in den Geschäften mehr. Der Computer ist nicht auf dem Vormarsch, sondern der uneingeschränkte King. Man kann sich kaum noch was anderes vorstellen als große Marketingketten und Bedienung am Fließband.

Irgendwie hat der Film deshalb großen Nostalgiefaktor, auch wenn er für mich mittlerweile wie ein Ding aus "out of other space" wirkt.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

xedos666

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

Aufgrund des dämlichen Titels habe ich mich um diesen Pflichtfilm für Romantiker lange herum gedrückt. Nun habe ich ihn gesehen und kann sagen, dass er für mich aufgrund bestimmter Aspekte als Wohlfühl-Liebeskomödie durchaus funktioniert. Wenn New York im Film so grün, so alternativ, so nett dargestellt wird, muss man die Stadt einfach mögen. Gerade die Jahreszeiten spielen eine wichtige Rolle, NY in Herbst und Winter ist einfach schön. Die Story ist nett, die Schauspieler agieren ordentlich, natürlich gibt es ein Happy End. Aber natürlich fehlt dem Opus für eine bessere Bewertung eindeutig der Tiefgang und Schmalz und Zuckerguss überlagern die Story natürlich schon recht heftig. Würde man als Mann kaum alleine schauen ^^.

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

Reli

Kommentar löschen
Bewertung1.0Ärgerlich

Oh Gott, was habe ich mir und vor allem meinem Hirn nur angetan, als ich zustimmte einen "Filmabend nur mit Mädels" zu veranstalten...und dann DER Film. Nicht das ich etwas gegen Liebesfilme habe, aber was hier geboten wird wirkt derart unnatürlich, lieblos und kitschig, dass ich am liebsten die Auslegware um meinen Mageninhalt bereichert hätte...Bäh, wäre das eine Torte, wäre es garantiert so eine widerliches Buttercreme-Ding, an das man noch tagelang erinnert wird, weil der Magen sich weigert es zu verdauen...

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Rubi27

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

So oft hab ich den Film gesehen. Gehört zum Pflichtprogramm einmal im Jahr. Meistens schaue ich den an einem kühlen Herbstabend. Finde es so passend. Schöner Film!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

heiko.buschhaus

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Hat nicht jeder eine Art 'Guilty Pleasure'? Nun ja, meiner heißt "E-mail für dich"! Denn wenn auch sonst Liebesfilme wirklich nichts für mich sind ist dass hier mein absoluter Lieblingsromantikstreifen! Mit viel Gefühl leisten sich hier Tom Hanks und Meg Ryan ein putziges Katz-und-Maus-Spiel dass natürlich im großen Happy End endet. Immer wenn es mir in Liebessachen schlecht geht, gucke ich diesen Film! Mehr kann ich nicht sagen; ist einfach mein Liebling!

bedenklich? Kommentar gefällt mir 2 Antworten

Simon Moon

Antwort löschen

Ein Liebesfilm ohne Sandra Bullock ist für mich nicht akzeptabel.


heiko.buschhaus

Antwort löschen

Achja, unsere Deutsche... :)


Rei

Kommentar löschen
Bewertung7.5Sehenswert

Transferiert Lubitschs "Rendezvous nach Ladenschluss" (USA 1939) in die heutige Zeit. Streng genommen ist das gesamte Filmgeschehen völlig undenkbar und unrealistisch, aber ich will mich hier dennoch nicht zu sehr über die Negativismen austoben. Denn was weiss ich, wenn ich mir so etwas ansehe?- Richtig, es handelt sich um eine Komödie, und da soll ich nicht mit dem Verstand, sondern mit dem Herz herangehen und mich einfach fallen lassen. Mal sehen, was da so auf mich zukommt. Und es gelingt. Stelle ich die Romanze in den Vordergrund, so macht das Zusammenspiel zwischen Ryan und Hanks echt Spaß und damals war sie noch so richtig natürlich hübsch und ungespritzt wie ein Bio-Äpfelchen. Hanks ist immer gut. Ihm nehme ich alles ab, weil er so ziemlich oben in der List of Legends bei mir steht, was die Schauspielkunst anbelangt. Am Ende kriegen sie sich, es kullern meine Zähren und ich denke: "Ach, ist das schööön!" Danach trink ich einen Espresso und resette mein Gehirn wieder auf "normal". Rei

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

beast667

Kommentar löschen
Bewertung5.0Geht so

es trieft mal wieder sehr... Tom Hanks und Meg Ryan machen Ihre Sache gut und manchmal, an bestimmten Tagen lieb ich solche Filme sogar. Heut war keiner davon.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Samara23

Kommentar löschen
Bewertung9.0Herausragend

Ein Film zum Lachen und Heulen! Ryan und Hanks harmonieren auch echt super :)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

DeutschePraezision

Kommentar löschen
Bewertung7.0Sehenswert

Ich kann mit Komödien meist nicht viel anfangen...
Doch diesen Film mag ich!
Natürlich ist er zweifelsfrei relativ unrealistischer Kitsch.
Aber er schafft es irgendwie gewollt und gekonnt mein Herzchen zu berühren.

Sehenswert!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

lena.hahn.161

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Der perfekte Film für einen CouchTag zum faulenzen und Schokolade =)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Antworten

torsam

Kommentar löschen
Bewertung10.0Lieblingsfilm

Mit großem Abstand meine liebste romantische Komödie. Die Briefe zwischen den beiden sind einfach wunderschön und so gibt es immer wieder Zitate, die ich in meinem täglichen Leben benutze. Außerdem ist der Film einfach süß, selten waren mir die Figuren so sympathisch wie hier.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

DKennyK

Kommentar löschen
Bewertung6.5Ganz gut

»e-m@il für Dich« zeigt schon mit seiner Lauflänge von knapp 2 Stunden, das man es hier nicht mit einer 0815-RomCom zu tun hat.

Tatsächlich sticht dieser Film durch sein raffiniertes Drehbuch und tollen Schauspielern, die ihr Handwerk rundum beherrschen, aus dem Wust seines unkreativen Genres heraus. Dabei nimmt er sich viel und ausreichend Zeit für Exposition und Aufbau von Atmosphäre, wobei die Handlung ein wenig in den Hintergrund gerät.

Fazit: So muss ein humoristischer Liebesfilm aussehen, ein Referenzwerk!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir 1 Antworten

Hirsch777

Antwort löschen

Soll das jetzt ironisch sein oder warum gibst du nur 6.5 Punkte?


chmul_cr0n

Kommentar löschen
Bewertung8.5Ausgezeichnet

Wie verfickt gut ist der bitte? Ich mein, einfach alles an dem Film. :o
Und wie geil spielen die bitte? Tom Hanks in Höchstform.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

hrxuuuu

Kommentar löschen
Bewertung8.0Ausgezeichnet

Der einzige Liebesfilm den ich schätze und bewundere. Mit der präzens von Tom Hanks ist der Film tolle Schauspielkunst wie aus dem Lehrbuch. Man ist meist immer sehr genervt was Liebesfilme angeht, hier war es bei mir nicht der Fall.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten


Fans dieses Films mögen auch